Wie kann ich Etiketten Drucken

So drucken Sie Etiketten

Wählen Sie dann das zu druckende Etikett aus. ¿Wie kann ich mein Label in Word erstellen? Von wem wurde mein Profil besucht - kannst du es sehen? in Word und starten Sie das Seriendrucken Ihrer Etiketten. In Excel kann festgestellt werden, ob eine Spalte Datumswerte enthält.

Entwerfen und Drucken von Etiketten mit Microsoft Word und Excel

Ob Sie nun einen Brief versenden oder die Fächer in Ihrem Depot umbeschriften wollen, der Einsatz von Etiketten ist in vielerlei Hinsicht zweckmäßig. Mit den Programmen "Word" und "Excel" bieten wir Ihnen die Möglich-keit, Ihren Labeldruck so einfach wie möglich zu gestaltet. Wenn Sie Etiketten drucken wollen, muss Microsoft zunächst "sagen", mit welchen Dateien es zusammenarbeiten soll.

Daher brauchen Sie im ersten Arbeitsschritt eine tabellarische Darstellung, in der Sie alle Angaben machen, die später gedruckt werden sollen. Klicke auf den Mauszeiger in der ersten Linie und gib die Kategorienamen ein, mit denen du gerne weiterarbeiten möchtest. In den folgenden Feldern können Sie dann die relevanten Daten eintragen.

Du hast alle für die Etiketten wichtigen Informationen in Excel eingelesen? Anschließend ist es an der Zeit, eine neue Grafikdatei in Word zu erstellen und mit dem Drucken Ihrer Etiketten per Mail Merge zu beginnen. Markieren Sie in den Registerkarten oben den Abschnitt "Programme". Links befindet sich der Knopf "Labels".

Klicke auch darauf und wähle dann "Kuverts und Labels". Über die Taste "Optionen" können Sie dann im dafür zur Verfügung stehenden Dropdown-Bereich den jeweiligen verwendeten Labelhersteller angeben. Auch hier ist die Etikettennummer besonders bedeutsam, damit das Endresultat Ihrem Ausdruck und Ihrer Grösse entspricht.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, erhalten Sie alle wichtigen Angaben auf der Packung der verwendeten Etiketten. Nachdem Sie den Namen des Herstellers und den Etikettentyp eingegeben und im Dialogfenster die Schaltfläche "Neues Dokument" gewählt haben, wird Ihnen im folgenden Arbeitsschritt das Layout Ihrer Website angezeigt. Klicke nun oben auf "Sendungen" und wähle den Abschnitt "Empfänger auswählen".

Nachdem Sie Ihre Adressaten (und deren Daten) im ersten Arbeitsschritt bereits in Excel erfasst haben, können Sie hier nun "Bestehende Verteilerliste verwenden" auswählen. Sie haben nun die Mýglichkeit, Ihre bereits erstellte Excel-Datei zu benutzen und die dazugehýrigen Angaben eintragen zu lýsen. Achten Sie an dieser Position besonders darauf, dass das Kontrollkästchen am unteren Rand des Bereichs "Erste Datenserie beinhaltet Spaltenüberschriften" aktiviert ist.

Dies bezieht sich auf die entsprechenden Kategorienbeschreibungen, wie z.B. "Name", "Vorname", etc. Klicke nun auf den Feld "Seriendruckfeld einfügen", um eine Auflistung aller deiner Kategorienbeschreibungen anzuzeigen. Auf Knopfdruck können Sie alle Informationen, die Sie für Ihre Etiketten brauchen, ganz bequem und komfortabel aussuchen. Wenn Sie dann das Motiv Ihres ersten Labels sehen, können Sie es nach Ihren Wünschen gestalten.

So ist es z. B. von Bedeutung, dass Sie darauf achten, dass die richtigen Abstände eingestellt sind. Die detaillierte Darstellung des Endergebnisses kann somit auch nachträglich im Abschnitt "Vorschau Ergebnisse" angezeigt werden. Wenn alles in Ordnung ist, klicke oben auf "Fertigstellen und Zusammenführen", so dass die Zwischenablagen aus der Tischplatte durch die zugehörigen Daten ausgelesen werden.

Schieben Sie die Etiketten in Ihren Printer und beginnen Sie mit dem Drucken. P.S.: Auf Wunsch können Sie natürlich das Aussehen der einzelnen Etiketten weiter an Ihre Bedürfnisse anpass.

Mehr zum Thema