Visitenkarten und Flyer

Geschäftskarten und Flyer

Bedruckung von Zeitschriften, Katalogen, Broschüren, Visitenkarten, Flyern, Etiketten, Klebstoffen, Steinpapier, Büchern, Planen. Flyer, Ansichtskarten & Visitenkarten mit farbigem Kern Zu diesem Zweck werden in den sogenannten Chips Daten über Ihren Aufenthalt gespeichert. Mit der Benutzung dieser Internetseite (fortgesetztes Surfen) stimmen Sie der Benutzung von Plätzchen zu. Nähere Angaben zur Anwendung dieser Kekse finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. In Ihren Browser-Einstellungen haben Sie die Option, das Ablegen von Chips zu unterbinden.

Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass in diesem Falle die Internetseite nicht in vollem Umfange genutzt werden kann.

Offsettechnik - vielseitige Einsatzmöglichkeiten

Durch die Unterstützung aus einer Guss, z.B. für den Flyer- oder Visitenkartendruck bis hin zum fertiggestellten Druckerzeugnis, werden die Projektkosten gesenkt und kurze Expressumsetzungstermine möglich. Mit dem umfangreichen Druckereipark können fast alle Druckvolumen im Bogenoffsetdruck, einschließlich Visitenkartendruck, produziert werden. Wir bedrucken für Sie Geschäftsdrucksachen, Kalendern und Visitenkarten sowie Listen und Karten zu marktgerechten Konditionen und in bester Manier.

Wir produzieren kleine und große Produkt-, Image- oder andere Prospekte, Flyer oder Visitenkarten in einfachem oder exklusivem Design nach Ihren Vorstellungen. Für den Ausdruck von bunten Foldern, Flyern, Einladungen im Standardformat DIN sowie in Einzelformaten sind wir ebenfalls gerne für Sie da. Durch die unterschiedlichsten Faltentypen können im Flyerdruck Artikel mit den unterschiedlichsten Seitenzahlen produziert werden.

Bei der Bedruckung von Visitenkarten achten wir auf jeden speziellen Wunsch. Die Druckbilder des Offsetdruckes zeichnen sich durch scharfe Druckkanten und ebene Rückseite ohne Schattierung oder Prägung aus, was besonders beim Visitenkartendruck von Bedeutung ist. In der Offsetdruckerei können alle gängigen Papierarten eingesetzt werden, ungeachtet des Papiergewichts, der Papiereigenschaften und der Oberflächenbeschaffenheit des Papiers. So ermöglicht z. B. der Offsetsatz die Verwendung eines größeren Papierspektrums für den Flyer- oder Visitenkartendruck, als dies im digitalen Druck möglich ist.

Darüber hinaus kann das Blatt besonders mit Lasuren und Druckfarben für den Flyerdruck aufbereitet werden. Aufgrund seiner vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten hat sich der Offsettechnik weit über den Flyer- oder Visitenkartendruck hinaus zum am weitesten verbreiteten Verfahren durchgesetzt. Egal ob Flyer, Poster, Prospekte, Ansichtskarten, Visitenkarten oder andere Visitenkarten - die Automation des Druckprozesses im Bogenoffset druckt schnell, effizient und kostengünstig Druckerzeugnisse und garantiert eine gleichbleibend gute Ausgabe.

Ein günstiger Kostenvorteil bei schnellen Expressproduktionen und einer hohen Abbildungsqualität beim Druck von Visitenkarten oder Flyern zeichnen auch den Offsettechniker aus. So ist es beispielsweise beim Druck von Visitenkarten oder Flyern nicht mehr wirtschaftlich, Druckkosten zu berechnen, so dass der digitale Druck hier besser geeignet ist. Allerdings ist der Offsettext in der Regel günstiger als der digitale Druck ab einer Stückzahl von 300 Exemplaren, z.B. für den Visitenkartendruck.

Im Offsettechnikum, einem mittelbaren Planografiedruckverfahren, werden die Druckfarben zunächst von einer Druckform (Belichtungsplatte) auf eine Rolle, die als Zwischentrager fungiert, und von dort bei der weiteren Verarbeitung auf das Bedruckstoffmaterial aufgebracht. In der Offsetdruckerei werden Millimeter dünne Aluplatten mit einer besonders beständigen Oxydschicht als Kunstwerk eingesetzt. Durch den direkten Farbauftrag auf den Bogen wird ein gleichmäßiger Ausdruck und eine gleichbleibende Druckqualität aller Drucksachen auch bei großen Druckauflagen erreicht.

Der Druck, der in der richtigen Position auf die Druckform aufgebracht wird, wird zur weiteren Verarbeitung rückwärts auf die Gummiwalze und schließlich auf das richtige Blatt aufgebracht. Pro Druckerfarbe wird beispielsweise vor dem Druckprozess im Flyerdruckprozess eine Druckform erzeugt, also in der Regel vier Druckereien in den Farbtönen cyan, magenta, gelb und schwarz.

Ergänzend zu diesen Basisfarben können auch Finishlacke oder Sonderfarben auf bis zu sechs Farbwerken für den Flyerdruck verwendet werden. Die Offsetdrucktechnik erlaubt eine unendliche Vielzahl von Farbvarianten. Die einzelnen Druckbögen durchlaufen bei der weiteren Verarbeitung die vier Druckeinheiten hintereinander, so dass die aufeinander folgenden Druckfarben schließlich das jeweils angestrebte Gesamtfarbenmotiv erzeugen.

Im Anschluss an den Druckprozess wird geprüft, ob die Einzelfarben bei der weiteren Verarbeitung, z.B. beim Druck von Visitenkarten, korrekt aufeinander gezeichnet wurden. Mit einer starken Vergrößerungsglas (Leinenzähler) kann die Druckqualität überprüft werden. So wird der Rollendruck, in dem lange Papierrollen verwendet werden, z. B. bei der Produktion großer Mengen von Brochüren, Flugblättern und Flugblättern eingesetzt.

Demgegenüber wird der Bogendruck für kleinere und mittlere Aufl agen mit Einzelblättern zur Erzeugung hochwertiger Druckprodukte wie Kalender, Visitenkarten und Schreibwaren eingesetzt.

Mehr zum Thema