Visitenkarten Template

Geschäftskartenvorlage

Modell für Briefpapier mit vier Stapeln Visitenkarten. Modell für Briefpapier mit Visitenkarten und etzeichen. Eine Visitenkartenvorlage haben wir erstellt. Vollkommene Low-Poly-Visitenkartenvorlagen für Vektorgrafiken von Getty Images.

href="http://graphicburger.com/letterpress-business-cards-mock-up/" rel="nofollow" target="_blank">MockUp Besucherwagen Buchdruck

Die Visitenkarten sind wahrscheinlich die größten Drucksachen, die wir alle regelmässig rasch versenden und ebenso zeitnah nachordern. Das Layout der kleinen Karten ist nicht ganz so flott, da wir das beste Resultat im Layout erzielen wollen. Geringer Zeitgewinn sind die 33 nachfolgenden kreativen Visitenkartenvorlagen, die direkt geladen und verwendet werden können.

Wenn Sie noch etwas mehr tun möchten, erhalten Sie gerne die folgende Anleitung zur Erstellung einzelner Visitenkarten.

Mediengestaltungskompendium: III. Medienproduktion Druck - Joachim Böhringer, Peter Bühler, Patrick Schlaich, Dominik Sinner

Ausbildung zum Setzer, Studiengang Print- und Medientechnik sowie Historie und Politik in Stuttgart und Darmstadt, dann Rechtsreferendariat in Frankfurt/M. und Limburg/L. Dann Dozent für Druckerei und Drucktechnik an der Kerschensteinschule in Reutlingen. Berater für Print- und Medientechnologie am Tübinger Ministerpräsidium und Berater am Stuttgarter Landinstitut für Schule. Arbeitete in der Koordinationsgruppe Print und Media im Kultusministerium Baden-Württemberg, war in Reutlingen in den Prüfungsausschüssen der IHK und des HWK und langjährig im Zentralen Fachausschuss (ZFA) für Print und Media in Kassel tätig.

Berufsausbildung zum Chemigrafen, Studiengang für Druckerei und Reproduktion an der Fachhochschule für Technik, Stuttgart, seit Anfang 2013 ehemaliger Studienleiter Peter Bühler. Dozent für media design and media technology at the Johannes-Gutenberg-Schule, Stuttgart, consultant for printing and media technology at the governmentpräsidium Stuttgart, lecturer for media technology at the Staatliches Lehrerseminar für didaktische und Lehrerausbildung in Stuttgart.

Mitgliedschaften u.a. in den Rahmenlehrplanausschüssen für Digital- und Printmediengestalter sowie in der Branche Master-Printmedien/Medienspezialist für Printmedien und Digital, in den Prüfungsausschüssen der IHK, in der Koordinationsgruppe für Printmedien im Kultusministerium Baden-Württemberg und im Zentralen Expertenausschuss für Printmedien und Digital. Patrik Schlaich: Elektroingenieurstudium an der Uni Karlsruhe, Abschluss 1992 als Diplom-Ingenieur, Referendariat, Abschluss 1995 mit dem zweiten juristischen Staatsexamen, seitdem als Dozent für die Aus- und Fortbildung im Fachbereich Kommunikationswissenschaft.

Mitarbeit u.a. in Lehrplanausschüssen für Mediendesigner, Fachgymnasium und Medienfachmann sowie im Zentralen Fachausschuss für Printmedien, 2003 Fachreferent für Printmedien und Informationstechnologie im Landratssaal Freiburg, seit 2008 Professur am Staatsseminar für Hochschuldidaktik und Lehrerausbildung (Berufsschulen) in Freiburg, Lehrstellen für Medientechnologie und Informationswissenschaften, 2013 Mitarbeit in der Medienbildungskommission im Kulturministerium Baden-Württemberg.

Dr. Dominik Sinner: Studierte Wirtschaftsingenieurwesen an der Hochschule für Technik und Wirtschaft FH FWWW; schloss 2003 als Diplom-Wirtschaftsingenieur (Studiengang "Dokumentation und Design") ab. Im Jahr 2006 Direkteinstieg als Berufsschullehrer für medientechnische und wirtschaftswissenschaftliche Fächer an der Konstanzer Hochschule für Medien.

Auch interessant

Mehr zum Thema