Visitenkarten Papierstärke

Vignetten Papierstärke

Die Visitenkarte ist zu einem wichtigen Marketingelement geworden. Produktberatung und Hilfe bei der Auswahl der Visitenkarten. Die Visitenkarten werden auf festerem, schwerem Papier gedruckt als z.B. klassisches Briefpapier, ich möchte ein paar Visitenkarten drucken lassen und frage mich, welches Papier empfohlen wird.

Wie dick ist das Papier für Visitenkarten?

Die Visitenkarte ist zu einem wichtigen Marketingelement geworden. So können Sie rasch selbst feststellen, welche Papierstärke Sie für Ihre Visitenkarten auswählen sollten. So wiegt ein normaler A4-Bogen zwischen 90 und 110g/m². Da sich die Kanten recht rasch biegen lassen, biegt sich die Klinge im Allgemeinen, wenn sie in der Mittellage gehalten wird.

Auf den von Ihnen erstellten Urlaubsfotos, die ein Eigengewicht zwischen 190 und 250 g/m haben, steht das Zweifache. Sie sind damit auch viel stabiler, aber nicht stabil genug für Visitenkarten, die immer auf der Suche nach ihrem festen Sitz in der Brieftasche sind. Deshalb empfiehlt sich für Ihre Visitenkarten eine Papierdicke von mehr als 300g/m².

Zeitung? Auf was sollte ich bei meiner Wahl achten? Für etwa 100 Spielkarten brauche ich ein Blatt.

Wie sieht ein gutes Visitenkartenpapier aus? Die Zeitung? Möchten Sie die Karte in einer Druckwerkstatt bedruckt haben oder selbst aufbringen? Im letzteren Falle kann ich die diversen vorgeschnittenen Visitenkartenblätter z. B. von Avery 20fach Form aussuchen. Sie sind auf A4-Blättern erhältlich, die mit jedem handelsüblichen Printer versendet und gedruckt werden können, und durch das Stanzen können Sie die Visitenkarten sauberer ausbrechen.

Entsprechende Stabilität des Papiers sollte erreicht werden, d.h. 270g/qm. Sie können entweder Kartensets erwerben, mit denen Sie die Karte selbst ausdrucken können, oder Online-Dienste wie Vistaprint nutzen. Sie erhalten bis zu 250 Visitenkarten nahezu kostenfrei, nur die Versandkosten. Seit Jahren benutze ich die Präparate von Avery und komme sehr gut mit ihnen aus.

Mir ist es immer von Bedeutung, dass die Papierkathode 190-250 g hat und bereits gut geschnitten ist. Ein heller Farbton, also nicht ganz weiss, macht den Blick sympathischer und die Preise für 25 Blätter sind 250 Stück zwischen 8? und 20?.

Welche Papiere für Visitenkarten?

Die Visitenkarten werden auf stärkerem, schwerem und stärkerem Material bedruckt als z.B. herkömmliches Kopfstück. WÃ?hrend Briefsendungen in der Ã-ffentlichkeit ein Gewicht zwischen 80 g/m2 und 100 g/m2 haben und sehr anpassungsfÃ?hig sind, wird Visitenkartenpapier ab 300 g/m2 und 350 g/m2 auch oft fÃ?r Visitenkarten eingesetzt. Je höher das Gewicht, desto höher die Festigkeit und Festigkeit des Substrats.

Auch das Eigengewicht und die Standfestigkeit des Kartonagen geben einen guten Überblick über die Güte, sowohl der Karten als auch des ausstellenden Betriebes. In der Visitenkartenbox ist die Oberflächenbeschaffenheit sowohl visuell als auch haptisch und plastisch erlebbar und setzt damit auch ein Statement im Sinn der Corporate Communication. Viele Online-Druckereien bieten standardmäßig mattiertes Bilderpapier mit einem Papiergewicht von 300g/qm an.

Sie hat in der Hauptsache eine matte und nicht glänzende Oberfl äche. Das vorliegende Dokument hat eine rauhe, strukturierte OberflÃ?che. Es handelt sich um ein Feinstrukturpapier, das sowohl äußerlich als auch äußerlich wie ein Leinengewebe wirkt. Im Allgemeinen ist Geschäftspapier mit einer strukturierten OberflÃ?che und erhabenen Glaselementen von höherer QualitÃ?t als das mit einer glatten OberflÃ?che. Aber auch Papiere wie Pergamentpapier oder Bütten werden zum Teil für die Produktion von Visitenkarten eingesetzt, letzteres vor allem für sehr anspruchsvolle Visitenkarten.

Business-Card-Papier ist auch in verschiedenen Formen verfügbar, mit denen Sie mit Ihrem eigenen Tintenstrahl- oder Lasertintendrucker zu Hause oder im Büro drucken können. Diese Visitenkartenblätter haben ein Brutto-Format von DIN A4, beinhalten in einem Gitter zwei Zeilen und - je nach Format - mehrere Zeilen vorgestanzte Visitenkarten. Die Visitenkartenpapiere können in das normale Papierfach eines Schiebedruckers gelegt werden, nach dem Drucken, was am besten mit Hilfe geeigneter Dokumentenvorlagen erfolgt, werden die Einzelvisitenkarten von Hand aus dem Blatt entfernt.

Dazu wird entweder eine Mikroperforierung verwendet, aber in diesem Fall müssen verschwommene Ränder auf den Einzelvisitenkarten akzeptiert werden, was die Bildqualität beeinträchtigt. Visitenkartenpapiere in diesen Größen sind auch mit unterschiedlichen OberflÃ?chen und Gewichten erhÃ?ltlich.

Mehr zum Thema