Visitenkarten mit Veredelung

Geschäftskarten mit Verfeinerung

Bringen Sie Ihre Persönlichkeit in Form, Papiertyp und Verarbeitung zum Ausdruck! Jenseits des Randes verfeinert! Businesskarten und Karten mit Farbschnitt in Sonderfarbe Pantone U oder HKS N für eine kreative Veredelung Ihrer Drucke. Durch diese Form der Verfeinerung erhalten Visitenkarten das gewisse Etwas und zeugen von Stil und Klasse.

Spezielle Farben: Pantone und HKS

Durch die Veredelung des Drucks können außerordentliche visuelle und taktile Wirkungen erzielt werden. Spezialfarben, UV-Lack, Cellophanierung oder Gold- und Silberfolien gewährleisten eine leuchtende Farbwiedergabe, spannende Flächen und Gebilde. Der weitere Pluspunkt der Druckweiterverarbeitung ist, dass die Zusatzbeschichtung das Produkt haltbarer macht und schützt. Damit Sie und Ihre Kundinnen und Ihr Kunde lange Zeit von Visitenkarten, Prospekten und Flugblättern profitiert.

Selbst mit erweiterten Gruß- oder Bonusscheinen zeigen Sie ein hohes Maß an Qualität und Niveau. Ob Visitenkarten, Image-Broschüren, Flyer oder Folder: Gold und Silber-Effekte erzeugen im Handumdrehen ein Gefühl und vermitteln einen nachhaltigen Effekt. Durch diese Verfeinerung bekommen Visitenkarten das bestimmte Etwas und bezeugen Style und Eleganz. Dabei wird eine vollflächige, ultradünne Gold- oder Silberschicht aufgesetzt.

Dadurch wird eine bestmögliche Haftfähigkeit der Schicht erreicht. Vor allem bei einer sonst matt lackierten Oberfläche erreicht die drucktechnische Verarbeitung mit Weißgold und Weißgold einen attraktiven Gegenpol. Dies ist nicht nur sichtbar, sondern auch spürbar. Durch die verschiedenen Werkstoffeigenschaften von Druckfarben und Folien entsteht ein spannendes Gefühl. Damit können Sie Ihre Geschäftskarte zu jeder Zeit aus der Tasche ziehen.

Durch die Veredelung mit UV-Lack werden intensive Hochglanz- oder Mattfarben erzielt - je nach gewünschtem Oberflächeneffekt. UV-Lacke bestehen im Unterschied zu anderen Lacken aus festen Partikeln, d.h. ohne die Verwendung von Wässern oder Lösungsmitteln. Bei der anschließenden UV-Lichtbestrahlung wird eine permanente Bindung zwischen den Lackpartikeln und dem Substrat gewährleistet. Sie haben neben der ganzflächigen UV-Lackierung die Option, mit der partiellen UV-Lackierung die einzelnen Teile Ihrer Druckprodukte hervorzuheben.

Besonders populär ist diese Form der Teilveredelung bei der Erstellung von Flugblättern oder Visitenkarten. So können optisch und haptisch Akzente gesetzt werden, die den Betrachter unmittelbar auf besonders bedeutsame Themenbereiche wie Name und Slogan hinweisen. Eine faszinierende Raumwirkung wird durch die Veredelung mit teilweisen Relieflacken (auch bekannt als Konturenlack, Braille-Lack oder Wassertropfenlack) erreicht.

So können individuelle Flächen wie Beschriftungen oder Sujets räumlich vom Untergrund abgesetzt werden, um Ihre Druckerzeugnisse noch beeindruckender zu werden. Bei Relieflacken wird der UV-Lack mehrmals teilweise aufgebracht, so dass eine erhöhte Textur erzeugt wird. Durch den partiellen Relieflasurlack wird ein besonderer Glanzeffekt mit plastischem Eindruck erzielt. Ein partielles Relief ist besonders bei der Hervorhebung von Titeln und Überschriften, Logos und Unternehmensnamen gefragt.

Den besten Effekt erzielt man mit Relieflacken auf glatten, gestrichenen Papieren. Die Zellophanverpackung verwendet im Unterschied zur Druckveredelung auf Basis von Druckfarben und Firnissen eine ultradünne Schicht. Die klebstoffbeschichtete Schicht wird im ersten Schritt unter dem Einfluß von Dampf und Hitze auf das Blatt aufgedrückt. Durch die Hitze verdunsten die Lösemittel im Kleber.

Bei der thermischen Laminierung wird eine mit einem thermoaktiven Kleber überzogene Schicht eingesetzt. Bei Hitze und Druck schmelzt der Kleber und die Schutzfolie haftet mit dem Material. Der Zellophanauftrag kann entweder hochglänzend oder mattiert sein. Ein glänzender Lack gibt besonders farbigen Mustern Tiefgang und Ausstrahlung. Ein matter Lack vermittelt eine angenehme Oberflächenanmutung, überzeugt durch seine haptische Wirkung und verfeinert das Ergebnis im eigentlichen Sinn des Wortes. Bei der Herstellung der Produkte wird auf die Qualität geachtet.

Ein neuartiges und verfeinertes Folienkaschieren ist die Zellophankaschierung Smart Touch. Dieses Veredelungsverfahren kombiniert samtweiche Softlacke mit der klassisch vollflächigen Beschichtung mit Cellophanfolie. Sie sorgen für spürbar glatte Flächen, eine gute Griffigkeit und bieten zugleich den bewiesenen Schutzeffekt der Cellophanverpackung. Die Visitenkarten können geschickt veredelt werden, um einen qualitativ hochstehenden und fachgerechten ersten Auftritt bei Ihrem Gegenüber zu erzielen.

Mehr zum Thema