Visitenkarten Kreieren

Erstellen von Visitenkarten

Gestalten Sie Ihre persönlichen Visitenkarten mit oder ohne Foto. Die 5 Punktzahl für die optimale Wirksamkeit Ihrer Geschäftskarte. Wer Visitenkarten druckt, die edel und attraktiv sind, hat gute Aussichten auf einen bleibenden Erlebnis. Verwenden Sie die Visitenkarte, um den ersten Kontakt so gut wie möglich herzustellen. Auch im Zeitalter des Internets und der Datenfernübertragung sind Visitenkarten entgegen allen Unkenrufen immer noch ein gaptischer Toröffner, der nicht durch etwas anderes ersetzt werden kann.

Wer Visitenkarten beruflich entwerfen will, sollte mit einem fachkundigen Konzept vorgehen. Microsoft Word kann auch für das Design von Visitenkarten verwendet werden, und aufgrund seiner geringen Größe kann dies auch teilweise gelingen. Aber mit professioneller Publishing-Software wie Adobe InDesign sind Sie besser aufgehoben, und Adobe Illustrator ist auch ein gutes Tool für die Erstellung von Visitenkarten.

Alternativ zu InDesign ist zu erwähnen, dass es sich um eine Variante von InDesign handelt, mit der Sie auch Ihre Visitenkarten übersichtlich entwerfen können. Ein Bildbearbeitungsprogramm wie GIMP oder Adobe Photoshop ist nur für die Verarbeitung von Bildmaterial notwendig und muss nicht unbedingt für die Erstellung von Visitenkarten verwendet werden. Im Kleinen fungiert die Visitkarte als Vorbild.

Es steht für Ihr Unternehmertum, Ihre Leistung, Ihr Produktion. Gestalte deine Geschäftskarte daher mit den nachfolgenden Fakten: Alle anderen Angaben sind freiwillig und gehören nicht notwendigerweise auf die Grafik. Spartanerorientierte Selbstständige nutzen bei der Erstellung der Geschäftskarte nur die Webseite, E-Mail-Adresse und Handynummer, was auch dann funktioniert, wenn die Firmenadresse keine Bedeutung für das Angebot oder die Leistung hat, oder wenn Sie hervorheben möchten, dass Sie Ihre Dienstleistungen standortunabhängig anbieten.

Zusätzlich zur herkömmlichen Informationsvisitenkarte können Sie Ihre Kundschaft auch mit Treue- oder Bonusscheinen mit eingeprägten Bereichen begeistern. Gestaltung von Visitenkarten mit einem anderen Verwendungszweck = Kundenloyalität im kleinsten und preiswertesten Segment. Der Effekt, den deine Kreditkarte hervorruft, ist mit deiner Persönlichkeit verknüpft. Stellen Sie also sicher, dass die äußere Erscheinung der Visitkarte die gleiche ist wie die, die Sie mit Ihrem Betrieb anstreben.

Sie oder Ihr Betrieb sollten als ernsthaft und vertrauenswürdig empfunden werden, weil Sie ein Rechtsanwalt oder ein Versicherungsagent sind? Nehmen Sie Ihre erwünschte externe Wirkung auf, indem Sie die sich in den Sinn kommenden Eigenschaftswörter aufzeichnen. Für die Erstellung Ihrer Geschäftskarte brauchen wir diese Literatur. Falls Ihr Betrieb eine Firmenfarbe, ein Firmenlogo, einen Buchstaben oder eine spezielle Firmenschrift benutzt, sollten Sie diese natürlich bei der Erstellung Ihrer Geschäftskarte berücksichtigen.

Unsere Zielpersonen sind die Menschen, denen Sie Ihre Karten geben wollen - quasi Ihr Wunschziel, das Sie bei der Kontaktaufnahme mit Ihrer Geschäftskarte im Hinterkopf haben. Handelt es sich um eine Privatperson oder wollen Sie die Fachhändler für Ihr Haus anregen? Aber auch hier gilt es, sich ein paar Anmerkungen zu der Personengruppe zu machen, deren Interessen Sie vor der Erstellung Ihrer Geschäftskarte erwecken mochten.

In manchen Fällen kommt es vor, dass das angestrebte öffentliche Image und die Charakteristika der Zielgruppen nicht vollständig übereinstimmen. Daher divergieren hier die Zielgruppen und die angestrebte externe Wirkung. Da der Inhalt einer Geschäftskarte im Wesentlichen auf einen kurzen Informationstransfer zurückzuführen ist, sollten Sie der Personengruppe eine nachgeordnete Funktion zuordnen und - wenn sich die Zielgruppen und das Außenbild deutlich voneinander abheben - dem Außenauftritt Priorität einräumen.

Zuallererst sollten Sie Ihre Geschäftskarte so entwerfen, dass sie Ihr Unternehmertum und Ihre Firmenkultur wiedergibt. So gibt die herkömmliche Geschäftskarte Auskunft über den Firmennamen sowie die Personendaten. Dies geschieht in der Regel auf einer Vorder- und einer Hinterseite - oft nur auf einer anderen. Die gebräuchliche Größe ist 85 x 55 Millimeter und wird für die Visitenkartengestaltung empfohlen, da sie dem Kartenformat Scheckkarte und in die vorfabrizierten Taschen jeder Brieftasche paßt.

Die schlanke Weite erschwert jedoch die Raumteilung, und je nach Slogan, Firmenlogo oder anderen Bestandteilen ist die Gestaltung von Visitenkarten im Hochformat oft einfacher. Wenn Sie mehr Fläche benötigen und Ihre Geschäftskarte auf mehr Fläche entwerfen wollen, weil Sie mehr zu tun haben als die Grunddaten, können Sie die Faltkarte mit gutem Gewissen wählen.

Wer eine visuelle Karte mit Vorder- und Rückseiten gestaltet, sollte sich Gedanken darüber machen, welcher Inhalt auf welche Seiten gehört. Es sollte auf einen Blick adressieren, Aufmerksamkeit erregen, Mitgefühl erregen, beruflich wirksam sein und - ganz deutlich - das Untenehmen oder Ihren Firmennamen ausweisen. Nur wenn es Ihnen gelungen ist, das Vertrauen und die Anteilnahme des potenziellen Käufers oder Partners zu erwecken, übergibt der Käufer die Signatur.

Bei Cebit schmerzen die Füsse und die Höschentaschen sind voller Visitenkarten. Stellen Sie sicher, dass Ihre Kreditkarte nicht in der Mülltonne des Hauses landen kann, und seien Sie ein wenig außerhalb der Linie, indem Sie Ihre Geschäftskarte besonders attraktiv aussehen lassen. Existiert ein Text, ein Firmenlogo oder ein Werbeslogan, der Ihr Firmenlogo wiedergibt?

Arbeite mit einem auffälligen Schriftzug, einer auffälligen Farbe, einem auffälligen Designelement - aber nur so weit, wie es zu deinem Wunschlook paßt. Alle weiteren Angaben wie z. B. Telefonnummer oder Anschrift können je nach Art und gewünschtem Aussehen auch auf der Vorderseite der Geschäftskarte angebracht werden, bei einer doppelseitigen Grafik ist es jedoch wahrscheinlicher, dass sie auf der Vorderseite liegt.

Existiert eine Unternehmensfarbe, d.h. eine mit Ihrem Betrieb oder Ihrem Erzeugnis verbundene Schriftfarbe? Bist du auch eine Frau? Benutzen Sie sie dann bei der Gestaltung Ihrer Geschäftskarte. Gibt es keine Firmenfarbe, aber Sie wollen in der Farbe drucken, dann wählen Sie eine zu Ihrem Betrieb passende Schrift.

Die Bereiche Kulturgeschichte, Überlieferung und Symbolismus liefern verallgemeinernde Hinweise auf die Wirkungsweise von Pflanzen. Sollte Ihr Betrieb - noch - keine Firmenfarbe haben, können Sie mit dieser Übersichtsdarstellung die angestrebte Wirksamkeit Ihrer Geschäftskarte untermauern. Mit zunehmender Größe des Farbfeldes wird der Effekt verstärkt. Auf diese Weise kommen Sie der richtigen Farbkombination für Ihre Geschäftskarte entgegen.

Farbtipp: Bei der Gestaltung Ihrer Geschäftskarte sollten Sie die Aktivfarben nicht übertreiben - eine ganz rote Farbkarte ähnelt auch dem Aussehen von Blutspenden, ist aber nicht notwendigerweise das, was Sie dem Blutspendewesen als Außeneffekt vorschlagen würden. Oftmals ist es ratsam, nicht die gesamte visuelle Botschaft farblich hervorzuheben, sondern nur ein einzelnes oder nur das Firmenlogo, eine Zeile oder nur ein einzelnes Wörtchen.

Doch auch die vollständige Farbgebung - im Unterschied zu Briefbogen oder einer Broschur - ist mit der Geschäftskarte in Ordnung, denn wir verarbeiten hier wenig Zeit. Selbstverständlich sollte der Schriftzug auf der Geschäftskarte leicht zu erkennen sein, aber da es sich um eine Kurzinformation handelt, können Sie auch solche Maßnahmen ergreifen, die für längere Texte nicht empfohlen werden, wie z.B. eine leichte Beschriftung auf einem weißen Hintergrund, den so genannten negativen Texted.

Kontrasttipp: Achten Sie bei der Erstellung Ihrer Geschäftskarte auf ausreichenden kontrastreichen Eindruck. Die Helligkeitsunterschiede zwischen der Textfarbe und dem Hintergrundbild müssen groß genug sein, damit sich die Schriftart von der Masse absetzt und Kontraste auftreten können. Also, je düsterer die Grundfarbe, desto mehr muss man mit der Schriftfarbe auf das Negative, also auf das Licht oder auf das Weiße umstellen.

Braucht man bei Visitenkarten Fotos? Bei der Gestaltung von Visitenkarten spielt das Bild eine nachgeordnete Funktion, und die meisten von ihnen kommen sogar ohne sie aus. Durch die begrenzte Grösse der Karte ist der zur Verfügung stehende Raum für ein Bild sehr klein, weshalb man in der Regel davon abrät. Achten Sie bei der Auswahl von Fotos darauf, dass der Inhalt des Bildes in Bezug zu Ihrem Betrieb und Ihrer Botschaft steht.

Eine inkohärente kleine Blume zu setzen, weil sonst der Rücken entleert wäre, hilft einem technischen Betrieb nicht. Anders als bei Einzelbildern können hellere Hintergrundbilder oder Hintergrundstrukturen gut genutzt werden. Achte bei der Gestaltung deiner Visitenkarte auf einen ausreichenden kontrastreichen Umgang zwischen Schriftart und Untergrund. Durch formschöne Schriftzüge, ein Firmenlogo oder einen Buchstaben und etwas Farbigkeit, aber auch ohne Farbgebung und ohne Hintergrundsmuster, können Sie Ihre Geschäftskarte attraktiv und kompetent ausrichten.

Das Beispiel zeigt eine Geschäftskarte einer Finanzgesellschaft. Die bestens positionierte Schriften mit viel weißem Raum erzeugen einen eleganten Effekt. Offen, transparent und edel erscheint auch die Vorderseite durch den großen weißen Raum; die Farbwiederholung in den drei Briefen verknüpft die Vorder- und die Rückseite, und die Aufteilung in Blocks ermöglicht die Aufnahme von Informationen.

Wenn Sie Ihre Geschäftskarte entwerfen, denken Sie daran, dass es sich um ein kleinformatiges Druckprodukt mit wenig Inhalt und wenig Inhalt handhabt. Daher trifft insbesondere Folgendes zu: Benutzen Sie höchstens zwei unterschiedliche Schriftarten. Dies kann auch eine für die Geschäftskarte ungewöhnliche Schriftart sein, da die Leserlichkeit nicht notwendigerweise die erste Fiedel ist.

Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie eine zweite Schriftart miteinander verbinden, ist größer, je unüblicher und schwieriger diese ist. So können Sie z. B. für die Visitenkartengestaltung eine handschriftliche Bezeichnung des Namens und für den restlichen Teil der Informationen eine herkömmliche Schriften ohne Bindestriche und damit eine Serifenlosigkeit wählen. Überlegen Sie sich Ihren gewünschten Effekt, wenn Sie sich entschließen.

Wählen Sie erneut Ihre Eigenschaftsliste aus und wählen Sie die Schriftart entsprechend diesen Eigenheiten aus. Sie können auch nur eine Schriftart mit mehreren Gewichtungen wählen, z.B. eine fettgedruckte und eine schlanke Version aus einer Schriftart. Letztendlich kann nur eine Schriftart in einem Ausschnitt ausreichend sein. Bei der Gestaltung von Visitenkarten mit unterschiedlichen Formaten sollten Sie dann auf die rechte Rangordnung achten.

Am Beispiel der Kanzlei reicht eine modische, übersichtliche, klassische und weniger emotional wirkende Handschrift aus; die hieraus resultierenden Strukturen werden nur durch die verschiedenen Schrifthöhen erzeugt. Auch bei der Gestaltung Ihrer Geschäftskarte sollten Sie die Komiker Sans nicht benutzen. Gerade bei der Gestaltung von Visitenkarten ist diese Erkenntnis zu beachten, da der Zuschauer keine längeren Textpassagen benötigen muss.

Beim Design Ihrer Visitenkarten gruppieren Sie die Daten in Blöcke. Selbst wenn Ihr gewünschter Außenauftritt nicht gerade ein klassischer, sondern unkonventioneller sein sollte, sollte das Design dennoch nicht verfälschen. Dies erscheint nur laienhaft, und dieser Effekt ist auch als unkonventionelle und kreative Firma nicht erwünscht. Die Papierfarbe beeinflußt das Gesamtbild; die Dicke und Fläche des Blattes prägt das Bild und damit das Bild und den Eindruck, der bei der Präsentation der Karten entstehen kann.

Normalerweise wird bei Visitenkarten ein Flächengewicht, also eine Papierdicke von 250 g, eingesetzt. Darüber hinaus können sie leicht in die Taschenfächer eingeschoben werden und wirken auch nach mehrmaligem Berühren noch attraktiv. Kommunikation, stehen Ihnen für Ihre Visitenkarten Festigkeiten bis zu 450 g zur Verfügung. Und wer möchte mit seiner Geschäftskarte einen ganz speziellen Auftritt machen?

Die Verfeinerung stützt in jedem Falle den Spezialeffekt und verbessert das Design Ihrer Visitenkarten, denn Sie können die haptische und optische Gestaltung ändern und sich so wieder von der Massenware der Visitenkarten abheben. Für die Verarbeitung von Visitenkarten gibt es eine Vielzahl von spannenden Veredelungsformen, die sich besonders gut für Visitenkarten eignet. Ausgestattet mit einer attraktiv gestalteten aufwendig bedruckten Geschäftskarte können Sie einen idealen Toröffner kreieren, der Ihren Geschäftspartnern in guter Erinnerung bindet.

Haben Sie Ihre Visitenkarten bedruckt, dann am besten gleich in unserem Shop, wählen Sie Ihr gewünschtes Papier und Ihre Verarbeitung und überlassen Sie Ihre Visitenkarten der eigenen Meinung. Viel Spaß beim Design und viel Spaß mit Ihrem Spiel!

Auch interessant

Mehr zum Thema