Visitenkarten Grössen

Größen der Visitenkarten

Deine Visitenkarte auf dem Material deiner Wahl in allen unten angegebenen Größen. In dieser Größe ist es einfach zu verstauen und viele Visitenkartenetuis werden für dieses Format angeboten. Formatierungen und Möglichkeiten Ihrer Visitenkarten Abhängig von der Materialwahl haben wir die Moeglichkeit, Ihre Business Card weiter zu verarbeit. Es ist nicht jede Variante mit jedem Werkstoff zu kombinieren. Sie können in der detaillierten Ansicht des Papiers nur die verfügbaren Einstellungen aussuchen.

Die Visitenkarten haben kein einheitliches Ausgabeformat, aber die Größe der Scheckkarten hat sich durchgesetzt, weil sie am einfachsten zu befördern sind, und viele Aufbewahrungsmittel sind für dieses Ausgabeformat konzipiert.

In allen nachfolgend aufgeführten Formaten bedrucken wir das von Ihnen gewünschte Produkt mit Ihrer Vignette.

Visitenkarten, die Feinduftmarken.

Warum benötigt jemand, der seine Terminvereinbarungen und Kontaktdaten über Outlook und Social Media verwaltet und abgleicht, eine Geschäftskarte? Visitenkarten sind nicht die einzigen Liebesbekundungen einer Zeitspanne? Auch heute noch werden Visitenkarten in erster Linie bei jedem Treffen getauscht - ein Muss. Wahrscheinlich werden die meisten Visitenkarten entsorgt, und nur die wirklich wichtigsten Leute (noch von Hand!) werden zu den vorhandenen Kontaktpersonen hinzugefügt.

Seit einiger Zeit korrespondiert die Größe der Business-Card mit dem Scheckkartenformat der international gültigen ISO/IEC 7810. Das Zollformat ist zollorientiert und hat das Äquivalent von 85,6 .98 x 11,98 x 11,98 x 81. Weil die Speicherkarten in den selben Fächer wie die Kreditkarte gelagert werden, muss die Größe auf 85 ? abgerundet werden. Das Gewicht der Visitkartenpapiere liegt zwischen 200 und 300 ?g/m2 - in zahllosen, ja sogar gestalterischen Eigenschaften.

Selbstverständlich werden Visitenkarten mit Varianten gefertigt, die zur Herstellung von Briefköpfen, Umschlägen oder kurzen Nachrichtenkarten verwendet werden. Wie lautet die Aufschrift auf der Vistenkarte? Ein Visitenausweis umfasst die Kontaktdaten des Unternehmens mit dem Firmenlogo. Das ist ganz einfach: Nicht lesbare Texte erfüllen nicht ihre Aufgabe. Unlesbar sind zu feine oder zu kleine Schriftarten, die sich in Bezug auf die Farbe nicht vom Blatt absetzen.

Dünne, haarige, helle oder halb helle Schriftarten sind nicht für Visitenkarten geeignet. Der Schriftgrad beträgt ca. 7 Punkte, alles hängt von der Schrift ab. Es ist bekannt, dass die Größen nicht gleichmäßig groß sind. Platz sparen ist die Devise, wenn es um die Größe der Visitenkarte geht. Sind aber auch Platz sparende Schriftarten lesbar? So kann beispielsweise der Abstand der Zeichen bei "Gesperrt" 0,6 Punkte sein.

Die kleinen Schriftarten unter 8 Punkten sollten so konzipiert werden. Gefärbte oder grau markierte Schriftarten sind weniger gut lesbar als Schwarz. Heute werden Visitenkarten auch in kleinen Stückzahlen im Digitaldruck bedruckt. Normalerweise sitzen acht Stücke auf einer DIN A4-Seite; wer 25 Blätter im Digitaldruck bedruckt hat, bekommt 200 Visitenkarten, die nach dem Ausdruck aus dem gedruckten Blatt geschnitten werden.

Jeder, der aus Gründen des Corporate Designs auf einen echten Pantone Wert legt, muss die Karte im Offsetdruck ausdrucken. Logos oder Transparentfarben können in größeren Mengen im Offsetdruck vorgedruckt und personalisierte Daten im digitalen Offsetdruck in Schwarzweiß gedruckt werden. Die Schreibweise von Visitenkarten ist in allen Produktionsprozessen schwierig. Dies sollte vor dem Ausdruck geklärt werden, denn Irrtümer in Visitenkarten sind unumgänglich.

Die kleine Schwesterschaft der Business Card ist gewissermaßen die Unterschrift, die heute unter jeder E-Mail steht.

Mehr zum Thema