Visitenkarten Gestalten und Ausdrucken

Gestaltung und Druck von Visitenkarten

um ihre eigenen Wünsche auf vielfältige Weise zu erfüllen. Gestalten und Bedrucken von Visitenkarten mit CorelDraw - Druckhandbuch Im privaten oder auch geschäftlichen Bereich wird oft nur eine kleine Zahl von Visitenkarten verwendet. Sie können mit dem CorelDraw-Grafikprogramm einfach gestaltet und mit Ihrem Heimdrucker gedruckt werden. Das Demonstrationsprogramm basiert auf CorelDraw 11, aber bei anderen Varianten ist das Verfahren ausreichend. Bei CorelDraw klicken wir auf "Neue Seite".

Danach gehen wir zu "Layout" und "Seiteneinrichtung". Im Popup-Menü wählt man ein Dateiformat, das unserem Kartenformat sehr ähnlich ist (z.B. 90 x 50 mm), z.B. Speziallaser 97 x 42,3 mm: Nun passen wir die Wunschgröße über "Etikett anpassen" an: 90 x 50 mmm.

Zusätzlich selektieren wir 5 Reihen und 2-spaltig und setzen die Seitenränder auf "automatisch": Wir gehen auf OK und sichern die Eingaben unter einem geeigneten Dateinamen wie z.B. "Visitenkarten 90×50?". Wir haben nun auf unserem A4-Bogen 10 Visitenkarten in dieser Grösse erstellt. Bei der folgenden Verarbeitung ist jeweils nur eine einzige Visitkarte ersichtlich.

Sämtliche Designs und Ãnderungen, die wir an dieser Schablone vorgenommen haben, werden auf alle 10 Visitenkarten selbstÃ??ndig angewendet. Dabei ist es von Bedeutung, dass Teile, die bis zum späten Rande der visuellen Karte reichen sollen, leicht über den Seitenrand hinausgezogen werden - wie das Beispiel mit den beiden roten Strichen aufzeigt. Nach Abschluss des Designprozesses könnte das Resultat in etwa so ausfallen (.... natürlich etwas gestalterischer... aber in diesem Beitrag ging es mehr um die verschiedenen technologischen Arbeitsschritte in CorelDraw):

Wenn wir mit dem Designergebnis einverstanden sind, setzen wir auf den Print. Ausgehend von der Menüleiste links wird die Druckansicht aufgerufen und die Abfrage, ob das Layout der Seite verändert werden soll, verworfen. Anschließend wählen wir in der Menüleiste links (zweite von oben) das Werkzeug Wrap Layout: Nun setzen wir das Print-Layout auf 2 x 2 x 5 Zeichen in der Menüleiste oben:

Im Menü links wird nun das Werkzeug "Auswahl" ausgewählt und die vollständige Darstellung der 10 Visitenkarten auf der A4-Seite angezeigt. Dazu wird in der obersten Menüzeile auf "Optionen" geklickt: Es ist in jedem Falle ratsam, den Ausdruck von Schnittmarken auszuwählen. So können die Visitenkarten nach dem Drucken exakt geschnitten werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema