Visitenkarten Drucken Offset

Geschäftskarten Druck Offsetdruck

Hochwertige Qualität durch modernen Digitaldruck. Offsettechnik in der Druckweiterverarbeitung Manche sprechen von Messe statt von Unterricht, aber wir machen auch Massenunterricht. Denn wir wissen, dass es ab und zu etwas anderes sein muss als eine hoch entwickelte Vistenkarte. Bei einer großen Produktion von ca. 1000 Blatt oder mehr gibt es nichts Schöneres als das Offset-Verfahren.

Der Offsetdruck ist der Maßstab in jeder heutigen Druckwerkstatt.

Es ist kein Zufall, dass es zum Standardprodukt geworden ist - ganz gleich, für welchen Zweck, die Anlagen können nahezu alles. Das alles in höchster Präzision und Schnelligkeit. Eine gleichmäßige Druckbildqualität, scharfe Kanten ohne Quetschkanten und eine gleichmäßige Materialrückseite, ohne Prägungen oder Schattierungen. Was hier nicht möglich ist, wie Buchdruck oder blindes Prägen, sondern durch den Einsatz von Sonderlacken wie UV-Lack, Soft-Touch-Lack oder Effektpigment-Lack, um nur einige zu nennen, können hier auch qualitativ hochstehende Oberflächen erzielt werden.

Veredelung ist nicht das erklärtes Anliegen des Offsetdrucks, sondern die Massenproduktion in einem einheitlichen Prozess mit höchster Präzision. Über unsere Muttergesellschaft, die Druckereigruppe K. Wolf mit Sitz in Berlin, haben wir stets Zugang zu verschiedenen Bogenoffsetdruckmaschinen von Heidelberg und Roland. In allen Bereichen des Druckens haben wir einen sehr guten Standards!

Warenbeschreibung

Bahnen, zweifarbig, unzählige Kombinationsmöglichkeiten. Sie werden Sie mit ihrem perfekten Farbspektrum auszeichnen. Sie können nicht anders, als diese hellen Zweifarbkarten immer wieder zu drehen und das Spiel der bunten Töne zu bewundern. Unser Angebot umfasst neun Farbzusammenstellungen von einfarbigen Mattlackierungen. Auf zwei verschiedenfarbigen Papieren von Mund Color Matt werden Ihre persönlichen Muster bedruckt.

Besonders geeignet sind Metallicdruckfarben, da sie auf hellem und dunklen Papieren gut ablesbar sind. Abhängig von der Farbzusammenstellung der Papierarten können Sie mit den beliebig einsetzbaren Druckerfarben eine Vielzahl von Effekten erreichen. Farbtöne: Ein oder zwei Uni-Farben (Sonderfarben). Erstellen Sie Pantone-Werte entsprechend in der Print-Datei. Deckkraft der Farben: Neben Metallfarben sind Offsetdruckfarben nicht opak.

Selbst Offset-Weiß ist nur teilweise undurchsichtig. Bei dunklen Materialien sind dunkelere Töne schwächer erkennbar, hellere Töne sind grundsätzlich nicht erkennbar.

Mehr zum Thema