Visitenkarten Doppelseitig Erstellen

Geschäftskarten Beidseitig erstellen

Visitenkarten, die Sie mit unserem Online-Tool selbst erstellen können. Mithilfe unseres Online-Editors können Sie ganz einfach das Visitenkartendesign erstellen. Erstellen Sie Visitenkarten schnell, einfach und kostengünstig. Wählen Sie dort Etiketten im gewünschten Format aus und erstellen Sie die Mehrfachkopien. In unserem Online-Editor können Sie im Handumdrehen Ihre persönlichen Visitenkarten direkt in Ihrem Browser erstellen!

zweiseitige Geschäftskarte im Design

Treibstoffverbrauch (in l/100 Kilometern nach  2 Nr. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der jeweiligen Fassung): 5,1 (kombiniert); CO2-Emissionen: 115 g/Kilometer (kombiniert). Nähere Angaben zum amtlichen Treibstoffverbrauch und zu den amtlichen spezifischen CO2-Emissionen von neuen Pkw finden Sie im "Leitfaden für den Treibstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Energieverbrauch von neuen Pkw über", der an allen Verkaufsstätten kostenlos erhältlich ist, sowie unter: über

Nähere Angaben zum amtlichen Treibstoffverbrauch und zu den amtlichen spezifischen CO2-Emissionen von neuen Pkw finden Sie im "Leitfaden für den Treibstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Energieverbrauch von neuen Pkw über", der an allen Verkaufsstandorten kostenlos erhältlich ist, sowie unter http://www.dat.de/

ImDesign: Einseitige / Doppelseitige Visitenkarten - Einführungsfragen

Hello Community, Vor ein paar Tagen habe ich die Testversion von Adobe LiveCycle CS3 heruntergeladen, weil ich mit Layout-Programmen arbeiten wollte. Weiterhin möchte ich Visitenkarten erstellen (das Layout ist meist in PP, aber ich möchte das Layout in 3D machen). Aber neben der Routine mangelt es mir schlichtweg an dem Wissen "wie" man es am besten macht.

Angenommen, ich gestalte eine visuelle Karte (vor allem) auf einer Seite in der Einheitsgröße 85x54mm (ISO), der Größe A3, der Größe CMYK, der Größe A3, der Größe CMYK, der Größe CMYK. Die Gestaltung geschieht in Photoshop, die PSD wird dann in InDesign plaziert, und auch die Texterstellung in InDesign. Jetzt will ich das Ganze so gestalten, dass ich das Papier später druckbereit und ohne Probleme an den Drucker weitergeben kann - was muss ich dabei berücksichtigen?

Voraussetzung: Der Drucker gibt an, dass er 3 mm Beschnitt (auf jeder Seite) beinhaltet. Erstellst du dann vorab die Visitkarte im Format 91x60mm und platzierst Logos, Texte etc. im Format 87x54 (wegen des Anschnittes)? ¿Wie werden die Visitenkarten dann in InDesign abgelegt? Weil die Einzelkarten auf jeder der Seiten 3mm Beschnitt haben, kann ich sie ohne zusätzliche Distanz aufstellen.

Aber was ist dann mit den Beschnittzeichen? Ich habe diese bereits bei jeder Visitenkarte so eingestellt, dass am Ende die 85x54mm verbleiben? Quatsch, erstellen Sie Ihren WK im Druckformat, sprechen Sie 85x55 (oder wie Sie wollen). bei der Erstellung eines Fensters füllen Sie Ihren 3mm-Schnitt im Schaufenster aus. Der Firnis ist bereit. Es genügt auch völlig, wenn Sie "nur" eine Visitenkarte im Layouts erstellen... Der Printer macht seine eigenen leistungsfähigen Druckbogen trotzdem, damit brauchen Sie sich nicht zu auseinandersetzen.

Also würde ich sagen, dass ich die ganze Sache so machen werde: Wenn ich ein PDF erzeuge, aktiviert man nur die Beschnittzeichen und die Wahl der Beschnittzugaben des Dokumentes unter "Markierungen und Beschnitt" - und das ist alles? Und wie wäre es dann mit einer doppelseitigen Vistenkarte? Kannst du ganz leicht die zweite Druckseite erstellen und dann beide PDFs (oder 1, wenn ich sie zusammenführe) an den Drucker senden, oder gibt es noch etwas zu beachten?

Außerdem kann der Printer noch etwas drücken und wenden und wenn es Schwierigkeiten mit dem Riss gibt, können Sie einschreiten und die Problematik selbst lösen. Mit einer 2-seitigen Landkarte haben Sie sie bereits richtig erfasst. ein zweites pdf dazu schreibst du und gibst es uns. druckt es im Internet oder bei dir um die Ecke? aus.

Wahrscheinlich habe ich bereits Literatur zum Thema Design in Auftrag gegeben - das ist allerdings nicht selbstverständlich (was im Grunde genommen bedauerlich ist^^^). In einem anderen Werk, das ich bereits habe, wird jede Funktionalität im Einzelnen erläutert, aber wenn Sie noch keine praktischen Erfahrungen mit dem Programm haben, ist es bedauerlicherweise weniger gut.

Beim Schreiben des PDF, einschließlich des 3mm Beschnittes auf jeder einzelnen Seiten und der Beschnittzeichen, ist die visuelle Karte (Annahme: weisser Untergrund, sowie das Blatt) auf jeder Seiten sichtbar - logisch - 3mm grös. Woran wäre ich jetzt interessiert, wie der Printer anhand des PDFs prüft, dass die Geschäftskarte 85x54mm und nicht 91x60mm groß ist?

Klicken Sie in dieses Eingabefeld, um es in voller Grösse wiederzugeben. Vielen Dank, klicken Sie in dieses Eingabefeld, um es in voller Grösse wiederzugeben. In diesem Fall müssen Sie nicht an einen Schnitt denken. Sie müssen den Beschnitt nur dann in Betracht ziehen, wenn Sie die an den Kanten liegenden Druckelemente, wie z.B. eine Hintergrundfarbe, ausgeben möchten.

Haben Sie nur Texte auf einem weißen Untergrund, muss der Beschnitt Sie nicht zerkratzen. D. h. kann ich (in diesem Fall) das PDF grundsätzlich ohne Beschnittzeichen mitschreiben? Dies erfordert Blutungen: Das Nein: Beschnittzeichen und Referenzmarken und alles Rotte sollte nur bei der Erstellung kompletter Rohlinge angewendet werden.

Schnitt- und Referenzmarken sowie der gesamte Rotte sollten nur bei der Erstellung kompletter Wiederholungen angewendet werden. Klicken Sie in dieses Eingabefeld, um es in voller Grösse wiederzugeben. Aber auch das geschieht in der Regel über den Drucker. Klicken Sie in dieses Eingabefeld, um es in voller Grösse wiederzugeben. So dass der Graphiker in der Druckwerkstatt die Druckdaten 1:1 übernommen werden können und keinen zusätzlichen Aufwand damit hat = erhöhte Aufwendungen.....

Aber auch das geschieht in der Regel über den Drucker. Klicken Sie in dieses Eingabefeld, um es in voller Grösse wiederzugeben. Mit dem Drucker x Print A3 buchte ich und überbringe den gesamten Vorteil als Folie (früher, jetzt PDF). Ermöglicht InDesign (Annahme: 3mm Beschnitt) die automatische Erstellung von Gehaltsabrechnungen inkl. Beschnittzeichen, oder muss ich die Visitenkarten mit " Duplikat und Offset-Einsatz " handverschieben und die Beschnittzeichen selbst mit Fadenkreuz zeichnen?

Darf ich die Visitenkarten auf dem nützlichen Blatt aufgrund des Druckabfalls unmittelbar neben einander legen (sind im Grunde dann 6mm "Abstand" wegen der dazwischen liegenden Entlüftung)?

Mehr zum Thema