Visitenkarten Aufbewahrung

Aufbewahrung von Visitenkarten

Oftmals werden Visitenkarten unsortiert aufbewahrt. Mac PaperLand: Online-Shop für Visitenkarten und Zubehör. Visitenkartenspeicher Bei der durchdachten Aufbewahrung von Visitenkarten kommen im Geschäftsalltag sehr verschiedene Ausstattungsvarianten zum Einsatz. Es hängt immer davon ab, inwieweit Visitenkarten gesammelt und effektiv gehandhabt werden müssen. Dabei gibt es neben resistenten transparenten Hüllen, die mit vorkonfektionierten Kammern bestückt sind, weitere Einsatzmöglichkeiten, die sich oft als nicht so günstig herausstellen.

Als so genannte Schutzhülle für nahezu alle Papiere eignen sich diverse transparente Hülsen, da sie vor Verschmutzungen und vorzeitigem Verschleiß des Papieres auffangen. Bei Visitenkarten ist es sinnvoll, transparente Sleeves mit Einschubtaschen zu verwenden, da dies auch eine klare und ordentliche Aufbewahrung gewährleistet. Für die sinnvolle Aufbewahrung von Visitenkarten bieten die Hersteller transparente Folienhüllen mit Quer- und Hochformattaschen an.

Es gibt sie auch in verschiedenen Größen mit unterschiedlichen Taschen. Ist z. B. ein transparenter Umschlag im A4-Format mit vier Taschen im Format von Visitenkarten bestückt, können diese dort abgeholt werden. Oftmals schlüpfen die relativ kleinen Visitenkarten unbemerkt aufeinander, was eine nutzlose und zeitaufwändige Suche nach einer oder mehreren Visitenkarten erforderlich macht.

Deshalb ist es sehr wirtschaftlich, wenn immer etwa vier Visitenkarten in ein Fach nebeneinandersteckt und konsequent übereinander angeordnet werden. Durch diese Speicherart ist es möglich, alle Maps auf einen Blick zu sehen und eine umständliche Suche zu erübrigen. Jeder individuelle transparente Deckel mit vorfabrizierten Taschen kann wie eine kleine Feile aufbereitet werden.

Auf der gleichnamigen transparenten Folie ist es möglich, Visitenkarten von speziellen ähnlichen Anbietern oder Firmenkunden zu erfassen. Dadurch ist ein schnelles Wiederauffinden möglich, da die Folie perforiert und in einem eigenen Ordner gelagert werden kann. Dadurch wird auch verhindert, dass Visitenkarten liegen bleiben. In den meisten Klarsichttaschen für Visitenkarten, insbesondere bei Produkten mit perforiertem Kantenrand, kann eine klare und Platz sparende Ablage erfolgen.

Weil viele transparente Hüllen auch in farbverschiedenen Ausführungen hergestellt werden, kann dies auch als Grundlage für die Anordnung und Sortierung von Visitenkarten dienen. Für die Aufbewahrung von Visitenkarten haben sich in vielen Büroräumen so genannte Kartons durchgesetzt. Allerdings haben sie den nachteiligen Effekt, dass jede einzelne Geschäftskarte individuell betrachtet werden muss, um nach einer bestimmten Person zu fragen.

Darüber hinaus werden die Visitenkarten verstaubt und der Versand ist mühsam. Der weitere Pluspunkt der transparenten Hüllen mit Taschen ist, dass sie nicht nur für Visitenkarten, sondern auch für Telefontaschen verwendet werden können. Bei den so genannten Ersatzfächern für Visitenkarten sind die Perforationen in der Regel beidseitig, was eine gute Grundvoraussetzung für die Heftung ist.

Die Nachteile von Standard-Visitenkartenhüllen liegen darin, dass sie bei vollständiger Beladung mit bis zu 40 Visitenkarten extrem dünn und umständlich werden. Darüber hinaus ist ein Visitenkartenetui in der Regel nur für eine Sondergröße konzipiert. Auf einer transparenten A4-Folie können dagegen bis zu zehn Visitenkarten aufbewahrt werden, bei mehreren transparenten Kuverts kann jedoch eine wesentlich höhere Zahl von Visitenkarten aufbewahrt werden.

Auch für die Aufbewahrung und Präsentation von Visitenkarten für repräsentative Zwecke sind sie ideal, da sie eine optimierte Platzierung der verschiedenen Visitenkarten untereinander ermöglichen. Grundlegende Voraussetzung dafür ist eine angemessene Aufteilung der konfektionierten Einschubtaschen auf transparente Folien für Visitenkarten. Vom Klarsichtdeckel bis zur Visitkartenbox findest du hier bei Amazon.de verschiedene Ablagemöglichkeiten.

Einzelne Taschen sind die optimale Wahl für die Aufbewahrung von 9 cm breiten und 5,8 cm langen Visitenkarten. Du kannst acht Visitenkarten pro Fall aufbewahren. Transparente Folien für Visitenkarten sind aufgrund ihrer Zusammensetzung aus PP in der Regel beidseitig transparent und dokumentierbar. Bis zu 18 Visitenkarten können im Portraitformat bis zu 18 in einigen DIN A4 großen Visitenkartentaschen in den entsprechenden Taschen aufbewahrt werden.

Außerdem können sie hauptsächlich in Zeitplanern oder kleinen Ringbüchern an der Autobahn befestigt werden und erlauben das dauerhafte Tragen von Visitenkarten. Besonders hochwertig sind die sogenannten Vísitenkarten-Alben. Es besteht aus einer großen Anzahl von festen, transparenten Hüllen, die mit individuellen Taschen versehen sind. Sie können rasch durchsucht werden und erlauben ein schnelles Wiederfinden der Visitenkarten.

Visitenkarten werden nicht nur am Arbeitsplatz gebraucht, die Mitarbeitenden sind oft in Bewegung und in diesem Zusammenhang sind Visitkartenboxen und die im Geschäft üblichen Visitkartenhüllen sehr von Nachteil. Wenn transparente Folien mit vorkonfektionierten Steckplätzen für die Aufbewahrung von Visitenkarten eingesetzt werden, haben sie den Vorteil, dass sie wie eine Mappe überallhin mitgenommen werden können und für einen Sachbearbeiter immer vorhanden sind.

Unbefriedigend und laienhaft wirkt es immer, wenn ein Angestellter nicht sofort die erforderlichen Visitenkarten zur Verfügung hat und nur eine lange Suche aufnimmt. Der selbstbewusste Auftritt hängt auch davon ab, wie ordentlich und leicht zugänglich die wichtigen Geschäftsdokumente und Visitenkarten sind.

Auch interessant

Mehr zum Thema