Visitenkarten Anfertigen

Erstellen Sie Visitenkarten

Erfahren Sie, wie Sie Visitenkarten mit Word erstellen. Schritt-für-Schritt zeige ich Ihnen, wie Sie mit dem kostenlosen Inkscape Visitenkartenprogramm Ihre eigenen Visitenkarten erstellen können. Erstellung von Visitenkarten Mit Word können Visitenkarten etc. ohne großen zusätzlichen Aufwand erstellt werden. Gratis Visitenkartenvorlagen können hier heruntergeladen werden.

Der einfachste Weg, Visitenkarten zu entwerfen, ist mit der Word-Label-Funktion: Wählen Sie die Karteikarte "Sendungen" und dann die Taste "Etiketten". Es wird das Dialogfenster Kuverts & Labels eingeblendet. Wählen Sie über die Taste "Optionen" das Format der Visitenkarte aus.

Label Ribbing - es wird ein eigenes Eingabefenster eingeblendet. Unter " Label number " das Format der Visitenkarte auswählen. Auf dem Visitenkartenpaket befindet sich die Visitenkartennummer. Nachdem Sie alle erforderlichen Eingaben gemacht haben, tippen Sie auf OK. Tragen Sie die gesuchte Anschrift in das Adressfeld ein und drücken Sie dann auf "Neues Dokument". Wenn die Gitterlinien im Beleg nicht dargestellt werden, klicke auf die Karteireiter Layout und in der Tabellengruppe Tisch auf Gitterlinien einblenden.

Gestalte die Visitenkarten. Am besten entwerfen Sie Ihre Visitenkarte mit unterschiedlichen Zeichen (Insert - Symbole), oder probieren Sie, Ihre Vignette mit einer schönen Schrift (z.B. Marmorschrift Corsiva, Aral etc.) oder durch das Einsetzen von ClipArts (Insert - Graphic oder ClipArt) zu entwerfen und zu verzieren.

Erstellung von Visitenkarten mit Hilfe von SCREIBUS - ein Lernprogramm

Nach dem Öffnen von Scanbus können Sie entweder aus dem Dialogfenster auswählen, das unmittelbar oder später über das Menu "Datei" - "Neu aus Vorlage" in der Kategorie "Visitenkarten" aus vielen Visitenkarten angezeigt wird. Nun taucht eine bereits fertiggestellte Business Card auf, die Sie natürlich noch fachlich bearbeiten müssen. Wenn Sie den Kartentext verändern möchten, doppelklicken Sie darauf und verändern Sie ihn augenblicklich.

In diesem Fall können Sie die Aufbereitung jedoch nicht abändern. Sie können auch einfach nur einmal auf das Textfeld tippen und über "Bearbeiten" - "Text bearbeiten" in den Story-Editor springen. Sie können hier den Inhalt des Textes individuell gestalten und aufbereiten. Der Visitenkartenentwurf scheint nun abgeschlossen zu sein, aber das trifft bedauerlicherweise nicht zu, da die Schablone zwei fehlerhafte Angaben enthält:

Bei den eingelegten Bildern handelt es sich um eine Abwurfkante (sie erstrecken sich bis zum Kartenrand ) und müssen daher 3 mm über den Kartenrand vorstehen. Zudem gibt es keinen 3 Millimeter Beschnitt, der zu jedem Kunstwerk gehört. Den Beschnitt geben wir in den Dokumenteigenschaften ein ("Datei" - "Dokument einrichten"). Nach dem Anpassen der Beschnittdaten und der Bestätigung mit OK müssen wir nur noch die beiden Einzelbilder vergrössern und an den Bildrand verschieben.

Also klickt man auf jeden einzelnen und zieht ihn an den Eckpunkten auf die gewünschte Grösse. Um in ein PDF zu exportieren, klicke auf das PDF-Symbol in der waagerechten Symbolleiste. Da müssen wir nur das Kästchen "Dokumenteinstellungen für Beschnitt verwenden" unter Pre-Press aktivieren. Zum Exportieren auf "Speichern" tippen.

Auch interessant

Mehr zum Thema