Verschiedene Adressen auf Etiketten Drucken

Unterschiedliche Adressen auf Etiketten Drucken

Das Einrichten dauert einige Zeit - aber Sie können alle Etiketten gleichzeitig drucken. Dabei sind verschiedene Designs für Avery Spezialprodukte enthalten. Guten Tag zusammen, ich muss Etiketten drucken. Jeder Aufkleber hat einen anderen Inhalt.

Etiketten mit unterschiedlichen Adressen im Verlag anlegen

Anmerkung: Wir wollen Sie so bald wie möglich mit den neuesten Hilfeinhalten in Ihrer Muttersprache versorgen. Die vorliegende Website wurde automatisch Ã?bersetzt und kann grammatikalische Fehler oder Unklarheiten aufzeigen. Machen Sie einen Namen für jede einzelne Personen in Ihrer Mailingliste mit einem Serienbrief einfacher. Das Setup nimmt einige Zeit in Anspruch - aber Sie können alle Etiketten gleichzeitig drucken.

Sie können die Label-Optionen auch beim nächsten Mal abspeichern. Falls Sie ein Labelpack mit einer spezifischen Label-Nummer haben, können Sie nach einer Schablone für dieses Label nachschlagen. Auf Datei > New tippen und die Label-Nummer des jeweiligen Unternehmens (z.B. Avery 8871) in das Eingabefeld eingeben.

Wähle eine Schablone aus, sieh dir ihre Bezeichnung an, um sicherzugehen, dass die Schablone für diese Labelnummer passend ist, und klicke auf Create. Der nächste Arbeitsschritt besteht darin, das Etikettenblatt mit einer Datenübertragung, d.h. einer Akte mit Ihrer Adressenliste, zu verknüpfen. Du kannst deine Outlook-Kontakte oder eine Adressenliste nutzen, die als Excel-Tabelle oder Access-Datenbank verfügbar ist.

Du kannst auch eine neue Verteilerliste im Verlag eintragen. Stellen Sie zunächst die Daten aller Adressaten zusammen, die Sie in Ihren Adressbestand aufnehmen möchten. Wählen Sie in Herausgeber die Option Broadcasts > Select Recipients > Enter New List. In der ersten Spalte gibst du die Daten für die erste Kontaktperson auf der Auswahlliste ein.

Tipp: Um die Kolumnen in Publisher zu ändern, klicke auf die Taste Kolumnen anpassen. In diesem Fall musst du auf die Taste Kolumnen ändern drücken. Sie können dann die Listenspalten ergänzen, entfernen, umbenennen zu lassen und umordnen. Nachdem Sie alle Daten für diesen Adressaten erfasst haben, wählen Sie Neuen Dateinamen und tragen die Daten für die nächstfolgende Personen in der Auflistung ein.

Auf OK tippen, wenn die Auflistung abgeschlossen ist. Im Dialogfeld Save Address List tragen Sie im Dialogfeld File Name einen Dateinamen für die Adreßliste ein und selektieren den gewünschten Verzeichnis, in dem Sie die Listen gespeichert haben wollen. Auf Zustellungen > Empf. auswähl. Wenn Sie Ihre Outlook-Kontakte verwenden möchten, klicke auf Aus Outlook-Kontakten aussuchen.

Wählen Sie den entsprechenden Kontakt-Ordner aus und betätigen Sie die Schaltfläche OK. Bei der Verwendung einer bestehenden Verteilerliste oder Ihrer Outlook-Kontakte bezieht der Herausgeber jede einzelne Kontaktperson in den Ordner für Dateien oder Kontakte ein. Sie sollten die Auswahlliste für ein bestimmtes Objekt eingrenzen. Wählen Sie die Option Verteilerliste editieren. Aktivieren Sie im Dialogfeld Mail Merge Recipients die Kontrollkästchen neben demjenigen, den Sie aufnehmen möchten, währenddessen entfernen Sie die Kontrollkästchen neben demjenigen, den Sie dieses Mal nicht haben wollen.

Um die Suche nach Personen, die Sie aufnehmen wollen, zu erleichtern, können Sie die angezeigte Auswahlliste nach Belieben durchsuchen. Wählen Sie im Dialogfeld Serienbriefempfänger die Kopfzeile der zu sortierenden Datenspalte. Wenn Sie die angezeigte Alphabetliste z. B. nach Name geordnet darstellen wollen, wählen Sie die Spaltentitel Name.

Hinweis: Um nach mehr als einem (z.B. nach Land und Stadt) zu ordnen, klicke unter Empf.liste erweitern auf Sortierung im Dialogfeld Serien-Empfänger. Markieren Sie im Dialogfenster Filter und Sortierung die gewünschte Sortierreihenfolge. Markieren Sie die Auswahlfelder neben den von Ihnen ausgewählten Personen und entfernen Sie die Häkchen neben den Personen, die Sie nicht wünschen.

Klicke auf den Pfeiltasten neben der Kopfzeile der zu filternden Säule. Klicke auf (Leer) oder (Nicht leer), wenn du einen allgemeinen Fehlerfilter verwenden möchtest. Bei der Filterung nach spezifischen Merkmalen, wie z.B. Einwohnern eines Ortes, klicke auf (Erweitert) und fülle die entsprechenden Eingabefelder aus.

Hinweis: Sie können auch nach mehreren Merkmalen im Dialogfeld Filter und Sortierung nachfiltern. Markieren Sie die Auswahlfelder neben den von Ihnen ausgewählten Personen und entfernen Sie die Häkchen neben den Personen, die Sie nicht wünschen. Auf ( "Alle") tippen, um alle Einträge erneut anzuzeigen. Auf Mailings > Adressleiste tippen. Hinweis: Um Publishern zu helfen, die Adressen und Adressen in Ihrer Merkliste zu finden, wählen Sie Set Matching Fields.

Überprüfen Sie, ob die Pflichtfelder in der Auswahlliste mitenthalten sind. Falls für ein bestimmtes Element eine Abweichung auftritt, wählen Sie die Dropdown-Liste für dieses Element aus, und wählen Sie dann den entsprechenden Dateinamen für diese Element in Ihrer Hierarchie. Auf OK tippen. Der Herausgeber fügt Ihrer Veröffentlichung ein Serienbrieffeld hinzu.

Wenn der Seriendruck abgeschlossen ist, füllt der Herausgeber dieses Eingabefeld mit einer Anschrift in jedem Label. Anmerkung: Wenn Sie andere Typen von Labels anlegen und weitere Daten hinzufügen möchten, tippen Sie auf Versand > Serienbrieffeld einsetzen und dann auf den Dateinamen für die gewünschte Information. Markieren Sie in Ihrer Veröffentlichung das Kontrollkästchen Adressleiste, einschließlich der Marken am Beginn und am Ende.

Unter Textfeld Tools klickst du auf die Karteikarte Format und wählst die von dir gewünschte Einstellung für Schrift, Schriftgröße und -farbe. Auf dieser Seite können Sie vor dem Drucken prüfen, wie Ihre Etiketten auszusehen haben. Achten Sie darauf, dass die Beschriftungen so angezeigt werden, wie Sie es wünschen.

Hinweis: Um einen spezifischen Datensatz in der Dateiquelle zu finden und in der Seitenansicht zu sehen, wählen Sie die Option Receiipients finden und tragen die gewünschten Kriterien in das Dialogfeld Find Entry ein. Dann klicke auf Weiter. Falls Sie feststellen, dass sich ein Adressat im Serienbrief befindet, der nicht berücksichtigt werden soll, können Sie ihn durch Anklicken von Diesen Adressaten ausklammern.

Wenn Sie eine fehlerhafte Verteilerliste verwendet haben, wählen Sie die Schaltfläche Verteilerliste ändern. Nun können Sie die angezeigte Menge nach Belieben einsortieren oder eingrenzen. Auf Fertigstellen und zusammenfügen > Zum Drucken zusammenfügen anklicken. Vergewissern Sie sich unter Settings in Publisher, ob die Einstellung Multiple Pages per Sheet eingeschaltet ist. Auf Drucken drücken.

Wenn der Seriendruck abgeschlossen ist, können Sie die Beschriftungsdatei zur Wiederverwendung abspeichern. Klick auf File > Save As. Wählen Sie den Ort, an dem Sie die Labeldatei abspeichern möchten, und dann Browse. Gib im Dialogfeld Filename einen Dateinamen für die Labelpublikation ein, und klicke dann auf Save.

Das Labelfile verbleibt mit Ihrer Anschrift. Wenn Sie das nächste Mal Etiketten drucken, können Sie die Druckdatei aufrufen und auf Ja drücken, wenn der Herausgeber Sie auffordert, diese Verknüpfung aufrechtzuerhalten. Um dann zu bestimmen, welche Person oder welcher Eintrag in den Serienbrief aufgenommen werden soll, wählen Sie die Schaltfläche Verteilerliste editieren, um sie zu ordnen, zu sortieren, zu filtern bei gleichzeitiger Auswahl.

Auch interessant

Mehr zum Thema