Veranstaltungsplakat Gestalten

Event-Poster-Design

Danach müssen Sie ein Werkzeug zur Gestaltung Ihres Posters finden. Im Video-Tutorial zu InDesign erfahren Sie, worauf Sie bei der Gestaltung von Postern achten sollten. Sie entwerfen ein Poster für den Druck.

Poster zum Kinderspiel machen | Viele Hinweise

Unter Plakaten oder Plakaten versteht man die optische Implementierung von Information. Wenn Sie also für ein sommerliches Fest, ein konzertantes Fest, eine Feier oder andere Anlässe werben wollen, sollten Sie bei der Plakatgestaltung die hier präsentierten Tips und Kniffe der Design-Profis berücksichtigen. Sie entwerfen ein Werbeplakat für den Aufdruck. Aus diesem Grund konvertieren Sie das Werbeplakat auf exakt das Format, das Sie später drucken möchten.

Auch unser Online-Tool stellt Ihnen diese Information zur Verfügung, so dass Sie nur die passende Grösse auswÃ??hlen und zwischen Hoch- und Hochformat wählen mÃ?ssen. Im Übrigen ist es oft leichter und rascher, das Poster auf ein Blatt Pappe zu malen, um seine Wirkungsweise zu ergründen!

Natürlich sollte ein Poster von außen wahrgenommen werden. Nicht mehr viel Zeit ist übrig, um Neugier zu erwecken und die notwendigen Erkenntnisse zu vermitteln. Oftmals werden daher große Schlagzeilen ausgewählt und mit einfachen, grafischen Elementen "direkt auf den Punkt gebracht". In diesem Fall würde ein Bild zu viel Ruhelosigkeit erzeugen und zu viele kleine Details zeigen, die ein kurzer flüchtiger Anblick kaum fassen kann.

Auch helle Farbtöne oder Provozierungen werden oft verwendet, aber ebenso oft unangemessen ausgewählt, so dass die Beachtung eher ungünstig ist. Konzentrieren Sie sich besser auf die wesentlichen Informationen: Wofür, wann, wo und andere Angaben, die dann auch in einer etwas kleineren Form präsentiert werden. In der Regel ist die Reihenfolge der Information hierarchieartig. In der ersten und größten Rubrik finden sich die wesentlichen Angaben, gefolgt von weiteren Angaben, die ebenfalls von Bedeutung, aber nicht ganz so bedeutend sind.

Stellen Sie sich vor, Sie klappen das Poster in der Bildmitte. Ein kleines Beispiel haben wir mitgebracht: Am besten definieren wir ein paar wenige Farbnuancen für das Design, um neben der eher reduzierten Struktur auch nur zwei oder drei Farbnuancen zu verwenden. Der perfekte Ansatz ist, das gedruckte Poster aus einer Distanz von wenigen Meter zu betrachten.

Im Laufe des Selbstversuchs wird rasch deutlich, ob ein Text viel zu schmal entworfen wurde oder ob die ausgewählte Schrift zu spielerisch ist, um auf einen Blick zu lesen. Prüft auch auf fehlende Angaben.

Mehr zum Thema