Uni Mannheim Bibliothek

Universitätsbibliothek Mannheim

Hochschule Mannheim Büroraumwechsel Unibibliothek Nach 22 Jahren geht der geschäftsführende Vorstand der Mannheimer Hochschulbibliothek, Christian Benz, in den Ausstand. Sein Abschied und die Übergabe des Büros an die Bibliothekare Dr. Sabine Gehrlein fand am gestrigen Tag in der Hochschulbibliothek statt. Dr. Gehrlein wird sein Amt am kommenden Tag antreten.

1995 übernahm der Diplom-Physiker seine Tätigkeit als Leiter der Bibliothek in Mannheim.

Durch seine Führung ist die UB Mannheim in vielen Belangen zu einem Vorbild für andere UB geworden. Nicht nur die 15 Orte der Hochschulbibliothek wurden von Christian Benz in fünf große Bibliotheksbereiche umgewandelt. Weil er immer die elektronische Evolution im Auge hatte, hat Benz als erste deutsche Hochschulbibliothek den Online-Katalog "Primo" eingeführt, der Studenten und Forschern einen unkomplizierten Zugriff auf Zeitschriftenartikel bietet.

Sabine Gehrlein, kunsthistorisch Doktorierte und deutsche Wissenschaftlerin, die zum Stichtag die Leitung übernehmen wird, ist mit den Anforderungen einer großen Wissenschaftsbibliothek bestens vertraut: Dr. Gehrlein war viele Jahre in leitenden Positionen an der UB Heidelberg und zuletzt stv. als Leiterin der UB Freiburg mit dabei. Gehrlein will als Experte für neue Veröffentlichungsformen und Geschäftschancen in der Wissenschaftskommunikation das Innovationspotenzial der Hochschulbibliothek nutzen: "Eine leistungsfähige Informationsinfrastruktur", so Gehrlein, "schafft beste Voraussetzungen für Wissenschaft, Bildung und Studium".

Hochschule Mannheim

  • Einweihung des neuen Learning Centers der UB

Das komplett neu gestaltete Lernzentrum der UB Mannheim ist nach vier monatiger Umbaumaßnahme in Betriebsbereitschaft gegangen. Stock über dem Infozentrum im Scheckenhof westlich des Schloßes Mannheim steht den Schülern ein zusätzlicher moderner Arbeitsplatz zur Verfuegung. Hier war bis Ende 2013 ein Leseraum der Hochschulbibliothek untergebrach. Für alle Lernarten stellt das Lernzentrum eine Reihe neuer Arbeitsstätten zur Auswahl.

Für grössere oder kleine Gruppen gibt es Platz sowie einen Präsentationsbereich. Dabei werden die wesentlichen Fachbücher in einem digitalen Schrank präsentiert und sind im Eingangsbereich in Papierform erhältlich. Wer sich für das Erlernen von Frieden und Stille interessiert, hat weiterhin Zutritt zum traditionellen Ruheraum, in dem die Lesestellen von bedeutenden Fachbüchern in Printform umrandet werden.

In das Lernzentrum ist auch ein Bereich zum Lesen, Ausdrucken und Fotokopieren eingebunden. Das Lernzentrum bietet regelmässig eine persönliche Betreuung sowie kleine und grosse Anlässe. Es befindet sich im Zentrum des Bibliotheksbereichs des Schlosses Schneckenhof und ist werktags von 8.00 Uhr bis 24.00 Uhr und am Wochenende von 10.00 Uhr bis 24.00 Uhr besetzt.

Weiterführende Information zum Lernzentrum:

Mehr zum Thema