Taschenkalender mit Druck

Pocket-Kalender mit Druck

Die Taschenkalender mit beidseitigem Druck passen perfekt in Ihre Tasche und Handtasche. Der Taschenkalender kann auch als Werbegeschenk verwendet werden, der Unterschied zu einem Wand-Kalender besteht darin, dass der Taschenkalender sehr klein ist. Der Taschenkalender kann auch als Werbegeschenk verwendet werden und hat gegenüber einem Wand-Kalender den entscheidenden Nachteil, dass der Taschenkalender sehr klein ist. So kann dieses Werbematerial so hochgeklappt werden, dass es - wie der Namenstaschenkalender bereits vermuten lässt - in eine Hosentasche paßt, sei es eine Frauenhandtasche, eine Hosentasche oder eine Manteltasche.

Wer einen Taschenkalender als Werbeträger nutzt, hat auch die Option, ihn mit einem Firmenlogo drucken zu lasen. So wird ein Taschenkalender zu einem Werbegeschenk, bei dem der Firmenname, der ihn bewirbt, immer im Blickfeld des Benutzers eines Taschenkalenders steht. Übrigens kann diese Form des Werbegeschenks auch mit einem Firmenlogo auf der Innenseite eines Taschenkalenders gedruckt werden.

Gemäß dem Leitspruch "Double is better" werden in der Regel Werbematerialien, Taschenkalender, bedruckt mit einem Schriftzug auf der Außenseite und Innenseite, eingesetzt, um den Benutzer früher oder später an das Schriftzug und damit an die geschäftliche Beziehung zum Betrieb (vorzugsweise natürlich dauerhaft) zu erinnern.

Übrigens kann man sich einem Taschenkalender ganz unkompliziert als Werbegeschenk nähern: Da Taschenkalender als Werbegeschenk in der Praxis in der Praxis - im Unterschied zu vielen anderen Werbeartikeln - in der Praxis meist nur in Cent angeboten werden, werden Taschenkalender manchmal auch zu den an der Warenkasse in der Tasche von den Mitarbeitern an der Kaufsäule gekauft und bezahlt.

Auch Einkaufs-Chips oder Lollis für die Kleinen gehören zur gleichen Klasse wie Taschenkalender. So werden Taschenkalender von den Firmen mit "vollen Händen" ausgegeben, in der Regel gegen Ende eines Jahrs. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Die auf dem unter den Abonnenten verteilten Taschenkalender abgedruckten Angaben betreffen das auf das aktuelle Jahr folgende Jahr.

Mehr zum Thema