Siebdruck

Serigraphie

Wie Sie den Siebdruck selbst zu Hause durchführen können, zeigen wir Ihnen. Vollständiges Siebdruckset + Anleitung für Anfänger. Siebdruck ist der Allrounder unter den Druckverfahren. Die Mehrheit aller bedruckten T-Shirts weltweit ist nach wie vor im Siebdruckverfahren hergestellt.

Geschäft für Zubehör, Farbe und Maschine für den Siebdruck

Mit einem Siebdruckset ist der Einstieg in die Technik des Siebdruckens schnell und kostengünstig möglich. Die von uns entwickelten Systeme beinhalten alle notwendigen Unterlagen für den direkten Einstieg in den Siebdruck. Zusätzlich zum entsprechenden Zubehör für den Siebdruck stehen Ihnen auch Siebdruckvideos und unsere illustrierten Siebdrucktextanleitungen zur Verfügung. An dieser Stelle wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie ohne Vorkenntnisse selbst den Siebdruck durchführen können.

Für diejenigen, die den Siebdruck im DIY-Bereich einsetzen wollen, sind unsere BASIC-Startersets zu empfehl. In diesen Bausätzen ist das gesamte Equipment für eine kleine Siebdruckerei inkl. siebdruckmaschinen. Für alle, die sich ihre eigene Siebdruckanlage ausdenken, ist unser Chemie-Set die ideale Erweiterung. Bei Bedarf können wir die individuellen Siebdrucksets auch nach Kundenwünschen konfektionieren oder individuelle Komplettpakete anbieten.

DER SIEBDRUCK MIT WIRKUNGEN WECKT SCHLUMMERNDES MARKTPOTENZIAL

Der Siebdruck ist das ideale Prozess zur Erzeugung von Effektprints - mit den besten Perspektiven: In den kommenden Jahren erwarten die Fachleute eine Zunahme des aktuellen Markteintrittsvolumens um 10 bis 20 vH. Aktuelle Marktstudie im Rahmen des Deutsches Institut für Druckerei e.V. (DDR) Das Fazit von (DID) "Effektdruck - Marktpotenzial - Entwicklungstrends im Siebdruck" lautet: "Der Effectprint ist eine Marktlücke für Siebdruckunternehmen mit enormen Aussichten.

Es ist jedoch erforderlich, diese Innovationsmöglichkeiten intensiver zu vertreiben - und z.B. mit Offsetdruckern zusammenzuarbeiten, die für beide Seiten von Vorteil sind".

Der Siebdruck - Alle Infos zum Druckprozess

Bei einem so dünnen Unterdruck, dass man ihn kaum wahrnimmt, ist eine leicht galoppierte Fläche zu spüren. Nahezu alle Stoffe können gedruckt werden. Der Siebdruck ist die kostengünstigste und am besten geeignete Druckmethode für große Auflösungen. Unsere sämtlichen Preisangaben beinhalten Aufbau, Vorführung und Filmmaterial. Im Siebdruck wird die Druckfarbe über ein Raster unmittelbar auf das Textilmaterial aufgebracht.

Dabei wird die Farbstoffschicht auf das Gewebe aufgebracht. Dunkle Stoffe müssen mit Weiß vorbedruckt werden, um eine gute Abdeckung und helle Farbtöne zu gewährleisten. Von großem Nutzen ist die gute Beständigkeit gegen Waschen im Siebdruck und die nahezu grenzenlose Farbpalette mit ausgezeichneter Farbbrillanz. Plastisol-Farbe ist bekannt für ihre lange Lebensdauer und Waschfestigkeit bis zu 60°C.

Der Siebdruck von Plastilin ist kein Färbeverfahren wie z. B. durch Sublimation, Siebdruck mit wasserbasierender Tinte oder Schecktinte - gefärbte Baumwollgewebe werden an den Druckstellen verfärbt und die Wunschfarbe wird bedruckt. Die Vorteile dieses Verfahrens liegen in dem sehr weichen Handgriff, die Farbgebung liegt auf dem Gewebe anstelle von Schichten (nur möglich bei Geweben mit Reaktivfärbung).

Beim Einsatz von Polyestern und Textilmischungen besteht die hohe Wahrscheinlichkeit, dass das Motive nach dem Druck ausbluten. Dabei gibt es verschiedene Siebtypen, die je nach Anforderung verwendet werden können. Feinraster (120 - 180 Stoffe) für weniger Farbanwendung und geringere Opazität für detailreiche Rastergrafik (Aufteilung eines Foto-/Farbverlaufs in eine schwarz-weiße "Punktgrafik), kleine Textpassagen und Feinlinien.

Grobsiebe (12 - 79 Gewebe) zur Abdeckung von dichteren Farbauftragungen, für große weisse Bereiche auf gefärbten Geweben verwendbar. versch. Wasserabweisende Stoffe, wie z.B. Regenkombinationen, müssen eventuell mit einem speziellen Druck versehen werden. Der Siebdruckpreis ergibt sich aus der Zahl der zu druckenden Druckfarben und der Zahl der zu bedruckenden Stoffe.

Zur Gewährleistung eines opaken Farbauftrags muss in einigen FÃ?llen ein Formular gedruckt werden. Dieses Formular gilt als separate Schriftfarbe. Würden schwarze T-Shirts mit einem gelbe Siebdruck veredelt, wäre dies kein monochromer Print, sondern ein Zweifarbendruck ("Form + Gelb"). Bei den hier genannten Preisen handelt es sich um Bruttopreise pro Print inklusive Film und Bildschirm.

Mehr zum Thema