Selbstgestaltete Karten Drucken

Benutzerdefinierte Karten drucken

Zusätzlich zum persönlichen Charme überzeugen selbst gestaltete Karten, die Sie bei uns drucken lassen können, durch erstklassige Qualität. Entwerfen Sie Ihre Karten so, wie Sie es wünschen. Dann wählen Sie Ihre Grußkartenkonfiguration aus. Der Druckbereich zeigt Ihnen, welche Bereiche eines Produkts wir drucken können. Der Klassiker, wenn es um persönliche Grüße geht - selbstgemachte Fotogrußkarten.

Druckkarten

Das Senden oder Empfangen einer Visitenkarte ist etwas ganz Spezielles. Einige Nachrichten können mit einer selbst geschriebenen Visitenkarte besser und eindringlicher ausgedrückt werden. Machen Sie Ihre Botschaft noch individueller, indem Sie die Karten selbst auslegen. Vor allem eine persönlich gestaltete Grußkarte mit Weihnachtsmotiven bringt die Herzlichkeit derjenigen, die zu Hause geblieben sind, in Schwung. Du hast ein tolles Talent, kannst aber keine Karten auswählen, weil keine wirklich zum Kunden paßt?

Die Art und Weise, wie Sie Ihre Karten selbst entwerfen, hängt von Ihrer Phantasie ab. Zusätzlich zum individuellen Reiz bestechen selbst gestaltete Karten, die Sie bei uns drucken nach Ihren Wünschen, durch höchste Brillanz. Sämtliche Karten bestehen aus 350 g/m² Premium-Fotopapier und sind mit einem hochglänzenden Schutzlack gegen Verkratzen ausgestattet. Aufgrund der hohen Wertigkeit der Karten sind sie auch für formale Ladungen bestens gerüstet.

Wir können Ihre Karten auch für ein größeres Unternehmen zu einem günstigen Preis drucken - legen Sie eine Auflage von 5, 9, 12, 25 oder 50 Exemplaren fest. Entscheide dich zunächst für ein passendes Papier. Klicke dann auf die Schaltfläche "Jetzt gestalten" und wähle, ob du alle Karten mit dem selben oder jede einzelne Grafik mit einem anderen Design aus.

Problembewältigung

Die Druckfläche gibt Ihnen einen Überblick darüber, welche Bereiche eines Produktes wir drucken können. Wir bitten Sie, Motive und Texte nur innerhalb des Feldes zu platzieren. Der Designrahmen ist rot: Ihr Entwurf kann nicht ausgedruckt werden. Ziehen Sie es in den Ausdruck. Bei diesen Hinweisen kommt Ihr Produktdesign zur Geltung: Großes Design: Ein großes Motiv wirkt am besten in der Mitte auf der Frontseite eines Hemdes.

Um sicherzustellen, dass Sie die genaue Position in der Bildmitte erreichen, wird beim Verschieben des Entwurfs eine Hotline eingeblendet. Kleine Ausführung: Kleine Motive und Logos sehen auf der rechten oder rechten Brustseite gut aus. Achten Sie jedoch darauf, dass das Muster nicht zu weit unter die Achselhöhle gleitet. Die Konstruktion ist zu weit unter dem Ausleger.

Eine dunkle Gestaltung auf einem schwarzen Gerät sieht nicht gut aus, auch wenn sie auf dem Bildschirm so aussehen mag. Gleiches trifft auf leuchtende Muster bei leuchtenden Erzeugnissen und alle anderen zu ähnlichen Farbzusammenstellungen zu. Entscheiden Sie sich daher für ein klares, kontrastreiches Erscheinungsbild und klare Warenfarben. In Bezug auf diese Normgröße bestimmen Sie die Abmessungen Ihrer Konstruktion.

Wenn Sie das Erzeugnis in einer anderen Grösse bestellen, können wir das Muster nicht ohne weiteres an die Produktgrösse anbringen. Bei der Bestellung eines S oder 4XL gilt die Absolutgröße des Dessins nicht. Dies kann dazu führen, dass das Motiv auf dem fertiggestellten Hemd grösser oder kleiner erscheint als auf dem Miniaturbild.

Zeichne die Konstruktion etwas kleiner (z.B. XS) oder grösser (z.B. XXL) als im Endresultat erwünscht. Sie bestellen ein großes Produkt: Damit das Motiv später nicht zu schmal aussieht, ist es am besten, es bei großen Artikeln wie z. B. Küchenschürzen, Bettdecken oder Polstern etwas vergrößert zu zeichnen, als das gewünschte Endresultat.

Platzieren Sie daher nie Entwürfe, Fotografien oder Texten an diesen Orten. Obwohl es möglich sein kann, ein Erzeugnis auf diese Weise zu entwerfen, platzieren Sie es in den Einkaufswagen und geben Sie es an, aber am Ende können wir die Lieferung nicht abschließen. Wir können keine Overlay-Designs drucken. Platzieren Sie nicht mehrere Entwürfe, Abbildungen oder Beschriftungen ineinander.

Obwohl es möglich sein kann, ein Artikel mit Overlay-Designs in den Einkaufswagen zu legen um ihn zu ordern, werden wir die Order am Ende des Bestellvorgangs leider nicht abschließen können. Bei diesen Druckprozessen werden Daten im Vektordatenformat ("Vektorformat") benötigt (Dateiformat SVG, AI, EPS oder CDR). Wenn Sie ein solches Gerät gewählt haben und nun versuchen, mit der Option "Hochladen" ein Motiv (Dateiformat JPG, PNG oder GIF) darauf zu plazieren, erhalten Sie eine entsprechende Meldung.

Wir können Weißprodukte per Digitaltransfer drucken, ein für alle gängigen Druckformate geeignetes Verfahren. Wählen Sie ein anderes Spiel. Sie haben sich möglicherweise für ein Erzeugnis entschieden, das nur im Flex- oder Flockverfahren gedruckt werden kann. Um diesen Druckvorgang durchzuführen, brauchen wir Daten im Vektordatenformat ("SVG, AI, EPS oder CDR"). Die Konstruktion kann daher nur so weit reduziert werden, dass die winzigen Teile nicht unter 1,5 Millimeter fallen.

Hinweis: Wählen Sie ein Gerät, das auch für den digitalen Druck in Frage kommt (siehe oben). Bei diesem Druckprozess ist die Strichdicke nicht von Bedeutung. Beispielsweise führt eine 1000 Bildpunkte große Graphik, die mit 200 dpi ausgedruckt wird, zu einem 12,7 cm breiten Design. Mit unserer Applikation können Sie die Dateien nicht auf eine größere Größe verschieben, da das Ergebnis sonst verwischt ausfällt.

Tipp: Laden Sie nur Entwürfe mit einer ausreichenden Bildauflösung (und Anzahl der Pixel) hoch.

Mehr zum Thema