Ringheft Binden

Ringbuchbindung

Kunststoffbindemaschinen & Accessoires Sie können in jedem Geschäft mit dem Trusted Shops Prüfsiegel unbesorgt einkaufen - nicht zuletzt dank unserer Geldzurück-Garantie. Unmittelbar nach der Kaufentscheidung können Sie sich den laufenden Kauf sowie alle weiteren Käufe in Geschäften mit dem Trusted Shops Prüfsiegel mit nur einem Mausklick bis zu CHF 4'000 kostenfrei sichern und abspeichern.

Der Sicherungszeitraum pro Kauf ist 30 Tage. Das Rating "Sehr gut" errechnet sich aus den 5.003 Trusted Shops Ratings der vergangenen 12 Monaten, die im Ratingmuster ersichtlich sind.

Ringbuchung

Sobald das Blatt in die gewünschte Richtung gedreht wurde, fehlen nur noch die richtigen Bindungen, um die Einzelseiten an einen Projektreport, eine Broschur oder einen kleinen Ringordner zu binden. Es besteht die Moeglichkeit, das Blatt beidseitig zu bearbeiten, es in der Nahtmitte zu falten und die Einzelseiten mit einer Kanne zu lochen und mit einem starken Garn zu verbinden.

Das Gleiche taten wir mit unseren Speisekarten auf unserer Eheschließung. Natürlich geht das auch mit mehreren Sites. Wenn Sie es beruflich besser brauchen, ist es am besten, Bindeautomaten zu verwenden. Beim Ringbinden werden die Einzelseiten perforiert und mit einem Blech- oder Kunststoffclip zusammen gehalten. Die Vorteile dieser Verbindung liegen in der Tatsache, dass das Original völlig plan geöffnet werden kann, ohne die Verbindung zu brechen.

Die Bindemaschine, unterschiedlich farbige Deckbleche und Hinterwände sowie genügend Kunststoffbinderücken zur Herstellung von 25 gebundenen Dokumenten. Es können bis zu 8 Blatt auf einmal mit dem Stempel ausgestanzt werden. Nach dem Stanzen aller Kanten wird der Kunststoff-Bindungsrücken in die Presse gespannt und mit dem Handhebel aufgeklappt. Nun können die Blätter auf die Einzelzähne des Binderrückens aufgefädelt werden, analog zum Einfügen in einen Ordner.

Sobald alle vier Wände vorhanden sind, wird der Arm in seine Ausgangsstellung zurückgeführt. Die Buchrücken schließen wieder und die Blätter werden wie in einem Ringbuchblock miteinander verknüpft. Bei der thermischen Bindung werden die Einzelseiten in einen Einband mit einem auf die Rückseite aufgetragenen Klebstoff eingeklebt, der im thermischen Bindemittel erwärmt wird, die Einzelseiten auflöst und verklebt.

Die Ergebnisse sind mit denen eines gewöhnlichen Bucheinbandes zu vergleichen. Allerdings können bei Dokumenten mit thermischer Anbindung nicht alle geöffnet werden, da dann die Anbindung zerbricht.

Mehr zum Thema