Ringe zum Buchbinden

Buchbinde-Ringe für die Buchbinderei

Artikel über Buchbinderei & Scrapbooking von Sarah. Erforderliche Informationen über die Verwendung von Plätzchen und Techniken

Bestimmte von uns verwendete Techniken sind erforderlich, um wesentliche Funktionen zur Verfügung zu stellen, wie z.B. die Gewährleistung der Datensicherheit und Unversehrtheit der Site, Kontoauthentifizierung, Sicherheits- und Datenschutzpräferenzen, das Sammeln von internen Informationen für die Nutzung und Wartung der Site und die Sicherstellung, dass die Navigationsstruktur und das Transaktionsverhalten der Site einwandfrei funktioniert. Mit Hilfe von Chips und ähnlichen Techniken können Sie unter anderem folgende Funktionen nutzen: Ohne diese Techniken können Funktionen wie persönliche Einstellungen, Ihre Account-Einstellungen oder Lokalisierungen nicht richtig ablaufen.

Detailliertere Angaben finden Sie in unserer Datenschutzerklärung zu Keksen und verwandten Techniken. Die Verwendung dieser Techniken erfolgt unter anderem für die folgenden Zwecke: Detailliertere Angaben finden Sie in unserer Datenschutzerklärung zu Keksen und verwandten Techniken.

Schrauben und Buchzubehör

Egal ob für den Privatgebrauch oder für die Buchbinderei - die Bucheinbände werden als stabiles und zuverlässiges Bindungsverfahren eingesetzt: Musterordner, Mustersammlungen, Menüs oder klass. Farbleitungen bleiben sicher zusammen. Book Screw - die robuste und verlässliche Bindungsmethode. Die Bücherschrauben bieten wir in vermessingter, rostfreier Stahl, vernickelt, verkupfert, schwarzverzinkt oder teilweise lackiert in schwarzer Ausführung an. Mehr als 50 Schenkelhöhen von 2 bis 150 Millimetern sowie Einschlagköpfe, Plastikbuchschrauben (auch mit Loch) und weiteres Zusatzgerät vervielfachen die Anwendungsbereiche der Einbandtechnik, auch bekannt als Buchbindeschraube.

Unter der Rubrik Drahtbindungen Rückseiten & Accessoires findest du Alternativen. Buchen Sie Schrauben in vielen Grössen, Bücherecken, Metall- und Andruckösen oder Kugelrings.

Buchbinderei & Scrapbooking - sheepandmoose

Die Dinge wurden mit viel Aufwand erschaffen und landeten meist im Mülleimer. Ich habe heute endlich meinen neuen Terminkalender für 2014 fertiggestellt. Was bringt es mit sich, einen eigenen Terminkalender zu erstellen? Eine gute Idee natürlich, um meinem buchbinderischen Hobby zu frönen. Doch auch, weil es keinen Querformatkalender gibt, der mir genügend Schreibraum, Raum für Anmerkungen, eine To-Do-Liste und so viel Schriftkomfort gibt, dass mir als Linkshänderin die Falte oder die Wendelbindung nicht im Weg ist.

Also: InDesign-Vorlage angelegt, Terminkalender in Excel berechnet und automatisiert zusammengeführt. Das Kalenderformat ist A5. Ich habe mich nach viel Googeln und Probieren für eine ideale 1135 Schneidemaschine entschlossen, da sie eine Sperrfunktion für das Material hat. Der Metallrahmen macht einen sehr standfesten Abdruck und das Schneidemesser kann bei einem eventuellen Schleifvorgang geschärft werden.

Bei den Billigmodellen handelt es sich ausschließlich um Kunststoffmodelle und das Blatt kann nicht bestimmt werden. Anschließend wird das Blatt (dieses stärkere Blatt am Beginn und am Ende jedes Buches) sorgfältig aufkleben. Klebeband bricht das Blatt. In der Regel kaufst du es auf einer Walze und klebst es dann, meine ist selbstklebend und lässt sich leichter (und ohne Schmutz) bearbeiten.

Ich benutzte für das Abdeckpapier Linnenpapier (d.h. die Blätter, die den Buchumschlag und den Block zusammenhalten). Weil das Blatt etwas stärker als sonst war, konnte es diesmal - auch dank des verbesserten Klebers - weitestgehend wellenfrei verarbeitet werden. Dann half das Eisen wieder und glättete das Blatt.

Ich schneide das A4-Papier aus A3-Blättern (und dieses Mal in die richtige Richtung!!!!). Das Buch ist mit Leinenschnur gefesselt, die vorher durch Wachs hindurchgezogen wurde, um ihm einen besseren Halt zu geben. Erstmalig wird ein schwarzer Stirnband auf den Block geklebt.

Auch interessant

Mehr zum Thema