Postkarten Bedrucken Drucker

Ansichtskarten Druckereien Druckmaschinen

Gibt es jemanden, der Erfahrung mit dem Drucken von Adressen auf Postkarten hat? Dieser Abschnitt beschreibt die Vorgehensweise beim Drucken von Postkarten. Legen Sie eine Postkarte in den Drucker ein.

Postkartendruck (Drucker, Wort, Druck)

In der Regel sind Postkarten im Format A6. Für den Druck der Visitenkarten muss der Drucker auch solche kleinen Formatierungen akzeptieren können. Sie stellen für den eigentlichen Druck unter "Seiteneinrichtung" das Kartenformat auf "A6" ein, ggf. müssen Sie die Kartengröße messen und in Word in Millimeter eintragen.

Im Menüpunkt "Drucker" können Sie einstellen, dass der Druck auf der ganzen Bildschirmseite stattfinden soll, auch bekannt als "fit to paper". Sollten Sie Schwierigkeiten mit dem Drucker haben, so dass er kein Kartenformat ausdrucken kann, gibt es hier eine Alternative: Sie erstellen eine Schablone, in der Sie das Motivausdrucke 4 mal auf eine DIN A 4 Seiten legen.

Legen Sie das Blatt nach dem Druck wieder andersherum ein. Sie können dann die Adreßfelder auch mit einer Schablone aufdrucken. Wenn nicht alles so läuft, gehen Sie mit Ihrer Schablone, Ihrem Motif und einer Schablone für die Anschrift. Sie haben die Moeglichkeit, mehrere Blätter auf einem A4-Blatt zu bedrucken.

Möglicherweise haben sie auch eine Schneideanlage, damit Sie den Laden mit fertigen Visitenkarten verlassen können. Sie können das Visitenformat auf dem Drucker festlegen. und in Word erstellen Sie ein frisches Papier, wo Sie auch das Visitenkartenformat eintragen.

Print-Postkarten

Für den Drucker ist ein Mindestmaß an Papieren erforderlich. Der A6 im Breitbildformat ist nur 100 oder 105 Millimeter lang, so dass er nicht so funktionier. Daher muss das Format A6 im Portraitformat gedruckt werden. Es ist auch darauf zu achten, dass nur eine Papierart eingesetzt wird, damit der Stapel mit den seitl. Papierschachtklammern etwas befestigt werden kann.

Nach meinen Erfahrungen mit MS Word und MS Works gibt es beim Ausdrucken im Hoch- und Querformat ein paar besondere Merkmale zu berücksichtigen. Es wird davon ausgegangen, dass dies auch für Ihr Microsoft-Programm gilt. Stellen Sie im Printtreiber - unter Starten - Bedienfeld - Drucker für den Originaltreiber als Papiergröße A6 im Hochformat ein und speichern Sie diese Voreinstellung.

Du stellst sie im Breitbildformat auf. Klicken Sie zum Ausdrucken auf das Drucksymbol im Anwendungsprogramm oder auf File - Print. Für den Druck wählen Sie NICHT noch einmal das Seitenformat. Testen Sie, ob es mit Ihrem System auf die gleiche Weise abläuft. P.S.: Wenn du irgendwelche Probleme hast, frag nur! Sie sind als erledigt gekennzeichnet.

Klicken Sie auf " Thumbs up ".

Auch interessant

Mehr zum Thema