Postkarte Papier Gramm

Ansichtskartenpapier Grammatur

Weshalb ist das Papiergewicht für Ihre Pints von Bedeutung? Das Papiergewicht ist eine Kenngröße, die Aufschluss über die Festigkeit oder Verdichtung eines Papiers gibt. Häufig listet man z.B. 80 g/m in Verbindung mit Flächen- oder Papiergewichten auf, die Maßeinheit g/m steht für Flächengewicht pro qm.

Was für ein schweres 1×1-Meter-Blatt Papier ist das also. Weshalb ist das Papiergewicht für Ihre Pints von Bedeutung?

Mit einem Papiergewicht von 100 g/m² müsste man für einen Kompaktbrief aktuell 0,85 ? Porto zahlen. Wenn Sie nur 80 g/m² Paer statt 100 g/m² verwenden, müssen Sie für einen Standardbrief nur 0,70 Porto aufbringen. Noch wichtiger sind die Gründe, warum das Flächengewicht Ihres Papiers ausschlaggebend ist.

So ist z.B. eine Visitkarte mit einem hohen Flächengewicht von ca. 400 g/m für den Zuschauer, die Kraft, das Verlässlichkeit und die Geborgenheit Ihres Betriebes spürbar. Je stärker, je größer die Gramatura, umso größer ist die Kraft eines Paar. Mit zunehmender Qualität Ihres Druckerzeugnisses muss das Flächengewicht steigen.

Abhängig von der Papiersorte gibt es verschiedene Papiergewichte. Doch nicht jedes Flächengewicht ist für jede Papiersorte verfügbar und umgekehrt. So ist beispielsweise Schreibpapier / Kopiepapier ab einem Flächengewicht von 80 g/m² bis 120 g/m² erhältlich. Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über die zulässigen Flächengewichte für die einzelnen Papiertypen. Für das Pinting von Dingen mit unterschiedlichem Papiergewicht gibt es auch andere Papiersorten.

Beschichtetes Papier, mattiert oder glänzen?

Ansichtskarte / Welches Papier

Für meine Canon Pro-10 suche ich 10x15 Papier, das als Postkarte geeignet sein muss - starr genug und unbedruckt und auf der Rückseite beschriftbar. Auch wenn ich mehrere Dealer gefragt habe, scheint sie weniger über ihr Papier zu wissen als ich..... Weshalb sollte es eine Postkarte sein? Nun.... geh zu einer Druckwerkstatt und sie werden dir etwas Papier aushändigen.

Sie können auch gleich von einem Lieferanten für Papier beziehen. Persoenlich wuerde ich die Karten haben. Sie können sich auch ein Muster aus Papier bei flyeralarm zuschicken auf Wunsch schicken und so das Papier aussuchen. Bei den meisten "Online-Druckern" gibt es auch eine begrenzte Papierauswahl. Es ist dann, wie Sie bereits sagten, die andere Seite, ob sie Papier haben, das zu meiner Canon Pro-10 paßt und es in für mich sinnvollen Stückzahlen verkauf.

Es ist beabsichtigt, ein gewisses Erzeugnis zu produzieren und ich benötige Papier im Ansichtskartenformat, d.h. DIN A4 mit bestimmten Eigenschaften (Steifigkeit, Stärke, geeignet für Canon Pro-10). Angebot: Reprocool 13.06. 14, 05:03Zu dem angebotenen Artikel beabsichtige ich ein gewisses Erzeugnis zu produzieren und benötige nur Papier im Ansichtskartenformat, also A4 mit bestimmten Eigenschaften (Steifigkeit, Stärke, Canon Pro-10 geeignet).

Die Papiere, die Sie mit der Canon Pro-10 verwenden können, dürfen maximal 300 G/m² haben. Doch selbst das ist schlanker als das Papier von Standard-Postkarten. Die Box war stärker als die zulässigen 270 G/m². Damals hatte ich auch mit der Idee geplaudert, Ansichtskarten für Verwandte einzeln aufzulegen.

Angebot: Andreas E2 13.06. 14, 07:43Zu dem Artikel zitiert Das Papier, das Sie mit der Canon Pro-10 verwenden können, darf maximal 300 G/m² haben. Doch selbst das ist schlanker als das Papier von Standard-Postkarten. Diese kann etwas schmaler sein als die "klassische" Postkarte. Die Herstellerin dieses Papiers: "Ilford Gallery Prestige Smooth Pearl Paper 310g/qm", hat mir gerade beantwortet, dass das Papier für meine Verwendungszwecke zu "wackelig" ist, obwohl es dicker ist als die Mühle.

Neben der Grammatur/Dicke des Papieres spielt auch die Papierzusammensetzung eine wichtige Funktion in Bezug auf die Steifigkeit. Es handelte sich bei den angebotene bedruckbare Ansichtskarten um nichts anderes als mattiertes Photopapier, das auf beiden Seiten beschrieben werden konnte. Weil laut Postamt 150 G/m² - 350 G/m² als Postkarte durchgehen dürfen, ist es auch nicht möglich, den Anweisungen des Händlers zu folgen.

Sie wollen uns nicht wirklich sagen, was Sie herstellen wollen und fragen einfach nach dem Papier. Also habe ich nun die folgenden beiden Dokumente bestellt: Denken Sie, dies ist das härteste Papier und von der für meinen Printer geeigneten Flächengröße. Ich werde Bericht erstatten, sobald ich die Unterlagen habe. 14, 14:40Zu dem angebotenen ArtikelSo habe ich nun die folgenden beiden Artikel bestellt:

Es wäre schön, wenn Sie Ihre bisherigen Ergebnisse mit den Vorträgen veröffentlichen könnten. Denken Sie, dies ist das härteste Papier und von der für meinen Printer geeigneten Flächengröße. Ich werde Bericht erstatten, sobald ich die Unterlagen habe. Und wie wurden die Ansichtskarten hergestellt? http://www.overnightprints.at/produkte verwendet das folgende Papier: "Wir benutzen ein 350/300 g/qm doppelseitig beschichtetes seidenmattiertes Papier für unsere Visitenkarten, Poster, und Glückwunschkarten.

Bei unseren Schreibwaren und Umschlägen wird ein blickdichtes, hohlraumfreies 100g Offsetpapier verwendet. Bei unseren Broschüren/Flyern setzen wir 150 g/m g/qm Bilderdruckpapier ein, das beidseitig aufbereitet ist.

Mehr zum Thema