Poster Online Preisvergleich

Plakat Online Preisvergleich

Hier finden Sie die günstigsten Preise für die Online-Bestellung von Postern. Web-Shop und allgemeine Angebote bei Snapfish Der Fotodienstleister Snapfish aus San Francisco hat nach eigenen Informationen 120 Mio. Anwender. Die global agierende Firma ist ein Markenangebot von Hewlett Packard, das die Erwartungen der Verbraucher an qualitativ hochstehende Foto-Produkte automatisiert erfüllt. Ich hatte zu Versuchszwecken einen Voucher für ein großes Kalenderplakat beigelegt.

Resümee für Eilige: Snapfish besticht durch hohe Produktqualität, kurze Lieferzeiten und kompetente Live-Chats.

Doch: Gutscheine konnten während des Bestellvorgangs zunächst nicht eingelöscht werden, die Anmeldung ist schon vor dem Design obligatorisch, nur wenige Designmöglichkeiten, keine Verweise auf angewandte Druckverfahren, wie man es auf einer HP-Website erwartet hätte. Sie können Ihre Aufzeichnungen auch auf Snapfish bearbeiten und in Ihren eigenen Platten speichern. Dies erleichtert die Bestellung von Fotoprodukten.

Rechts unter "Shop" sind die Foto-Produkte in den Rubriken "Fotogeschenke", "Fotobücher", "Prints", "Wandschmuck" und "Sonderangebote" aufgeführt. Ich habe den Snapfish Verlag mehr im Zufallsscrollen entdeckt. Mithilfe des Publishers können Benutzer ihre eigenen Entwürfe, Anwendungen und Foto-Produkte an Snapfish-Kunden vertreiben. In der weiteren Unterrubrik " Verkaufsschlager " befanden sich weitere Foto-Produkte.

Snapfish hat unter den in der senkrechten Navigation aufgeführten Artikeln ein eigenes Unterkapitel mit weiteren Informationen zu sortierten Geschenkideen. Dort finden Sie weitere Informationen. Entsprechend meinem Voucher habe ich auf die Kategorie "Kalenderposter" geklickt. Gemäß der Bezeichnung kann nur ein einziges Bild auf das Poster gezogen werden, das in vier Formaten (20 x 30 cm, 30 x 45 cm, 40 x 60 cm und 50 x 75 cm) erhältlich ist.

Sie können zwischen verschiedenen Orientierungen für das Design wählen, der Kalendar kann nach oben oder nach hinten angepasst werden. Erst im Rahmen des Online-Designs werden die Preisangaben für die nächst größeren Kalenderplakate bekannt gegeben. Nachdem ich auf "Kalenderposter erstellen" geklickt hatte, wurde ich durch ein Formblatt verlangsamt, denn ohne Anmeldung konnte ich nicht weiter kommen: Als Dank für die Angaben zu Vorname, Name und E-Mail-Adresse erhielt ich 20 kostenlose Ausdrucke im 10 x 15 cm großen und kleinem Umfang, freien Stauraum für Bilder (die du online mit deinen Liebhabern austauschen kannst) und die Möglich-keit, weitere Foto-Geschenke zu gestalten.

Weil ich noch keine Bilder für mein Konto geladen hatte, musste ich zuerst ein Fotoalbum einrichten, bevor ich ein Bild von meiner Fotofestplatte übernehmen konnte. Für Snapfish-Kunden ist es natürlich nützlich, ihre Bilder auf dem eigenen Rechner zu speichern. Wenn Sie jedoch nur ein Fotoerzeugnis kreieren wollen, ist der ganze Vorgang recht mühsam, zumal der Hochladen unmittelbar von der Harddisk kürzer ist (oder wie bei Snapfish auch von Google oder Google Flickr).

Als Kalenderplakat hatte ich einen meiner Lieblinge ausgewählt. Mit einem weiteren Mausklick kam ich zum aktuellen Online-Redakteur. Hier habe ich auch den Kostenvoranschlag für die Kopie 50 x 75 cm herausgefunden: 10,99. Die Papierart ist mit "Hochglanz" gekennzeichnet. Wegen des relativ niedrigen Preisniveaus ging ich davon aus, dass es sich um gestrichenes Digitaldruckpapier handelte.

Dabei hatte ich die Wahlmöglichkeit zwischen Hoch- und Querformat, in der Layoutwahl habe ich die Lage des Kalenders definiert und am Ende das Jahr 2014 gewählt Bei Snapfish sind die Wahlmöglichkeiten im Wesentlichen auf das laufende und das folgende Jahr begrenzt. Wenn Sie bei den 12-seitigen Wandskalendern noch die Möglichkeit haben, für einen gewissen Anfangsmonat (z.B. Dez. 2013, Jänner 2014, Feb. 2014) zu wählen, ist die Selektion für das Kalenderplakat auf zwei Anfangsjahre begrenzt.

Durch Anklicken des Fotos wird die Bildverarbeitung auf dem Kalenderplakat eingeschaltet. Leider kann nur ein einziges Photo auf den Zwischenspeicher gezogen werden. Andernfalls kann das Motiv gedreht, vergrößert und verkleinert werden. Im Hinblick auf individuelle Farbwirkungen kann das Photo in Sepia oder Schwarz-Weiß dargestellt werden. Im Hinblick auf eine individuelle Ausgestaltung des Kalenders gibt es im Online-Redaktion kaum eine Möglichkeit.

Der Kalenderbalken (schwarze Schriften auf weissem Grund, keine Markierung von Sonn- und Feiertagen), der in Bezug auf Schriftenart, Größe, Farbe oder Hintergrundsfarbe nicht veränderbar ist, kann nur horizontal oder senkrecht nach vorne auf der linken Seite am unteren Rand positioniert werden. Bei vielen Anbietern wird der Kalender in ein Eingabefeld integriert, das dann leicht variiert werden kann. Ich war mit dem Design rasch fertig, so dass ich nach knapp einer Stunde ordern konnte.

Allerdings ist der nachfolgende Versuchsablauf zur Einlösung des Gutscheins fehlgeschlagen. Im zweiten Anlauf wurde jedoch nichts Gutes versprochen, denn nun berichtete das Meldesystem, dass der Beleg bereits eingelöst war! Lassen Sie also das Kalenderplakat im Einkaufswagen, melden Sie sich ab und lassen Sie es bis zum folgenden Morgen einwirken. Sie kontaktierte mich nach ein paar wenigen Augenblicken wieder mit der guten Nachricht, dass der Voucher danach eingelöscht wird und ich die Order fortführen kann.

Also habe ich den Bestellprozess fortgesetzt, die manuellen Veränderungen durch die Mitarbeiter haben die Faktura auf Null reduziert. Post 18.10. - Fakturierung und Beleg. Ich habe diese Nachricht vom Mitarbeiter des Live-Chats erhalten, der mir noch einmal separat mitgeteilt hat, dass der Beleg anschließend vom Rechnungssumme abgesetzt wurde.

Allerdings würde der Beleg nicht auf der Eingangsrechnung stehen, da die Eingangsrechnung bereits ausgedruckt wurde. Bei Snapfish wird die Anerkennung der Kundenmeinung hervorgehoben. Die kompletten Info-Mails und der Link zum Sendungsstatus stehen auch für den Kundenservice von Snapfish. Das Großplakat wurde wie erwartet in einer dicken Kartonversandrolle verschickt.

Die Poster selbst wurden zudem von einer ausreißfesten Kunststoffabdeckung umschlossen. Durch die Papierdicke war auch sichergestellt, dass sich das Plakat nach dem Rollout in kürzester Zeit abflachen würde. Aber auch die Bildqualität läßt keine Wünsche offen. Die Fotografie mit Big Ben and Houses of Parliaments, die ich oft für Poster, Gemälde und andere grossformatige Fotoerzeugnisse verwende, war trotz der negativen Darstellung (zu geringe Auflösung) bei der Verarbeitung messerscharf.

Das Online-Programm verfügt jedoch nicht über eine verbesserte und umfangreichere Voransicht. Unterm Strich ist das große Kalenderplakat sehr erfolgreich. Der Kalender mit seinem reduzierten Erscheinungsbild erscheint nicht allzu störend, schafft genügend Platz für das Bild und übernimmt dennoch seine Aufgabe im Sinne einer kurzfristigen jährlichen Planung. Allerdings ist der Kostenrahmen in der Tat vernünftig, da Transportrollen in der Regel teurer zu transportieren sind als Quaderpackungen.

Damit ist das Preis-Leistungs-Verhältnis für das 50 x 75 cm große Kalenderplakat von Snapfish als gut zu bewerten. Der Beleg konnte während des Bestellvorgangs nicht einlösbar sein. Design und Auftrag nur möglich durch Voranmeldung und Erstellung eines Nutzerkontos. Eine Preisinformation für das 50 x 75 cm große Kalenderplakat war ebenfalls nur über eine Anmeldung möglich.

Schlussfolgerung: Snapfish besticht durch hohe Produktqualität, kurze Lieferzeiten und kompetente Live-Chats. Doch: Gutscheine konnten während des Bestellvorgangs zunächst nicht eingelöscht werden, die Anmeldung ist schon vor dem Design obligatorisch, nur wenige Designmöglichkeiten, keine Verweise auf angewandte Druckverfahren, wie man es auf einer HP-Website erwartet hätte.

Mehr zum Thema