Plastikkarten Drucken Lassen

Kunststoffkarten Druck Vermietung Druck

Oftmals hat man keine konkrete Vorstellung davon, wie die Plastikkarten eingesetzt werden sollen. Egal ob Plastikkarten mit Jeton, oder auch Haftstreifen. Egal ob Plastikkarten mit Jeton, oder auch Haftstreifen. Bei uns finden Sie die richtigen Plastikkarten. Überzeuge dich jetzt von unserem Kunststoffkartendruck ganz nach deinen Vorlieben!

Die Plastikkarten werden von uns für Sie im hochwertigen Offset-, Sieb- oder Digitaldruck hergestellt. Abhängig vom Layout und den Funktionsanforderungen der Karten wird das geeignete Bedruckungsverfahren empfohlen.

Oder Sie können leere Chipfahrkarten mit Ihrem eigenen Nadeldrucker ganz einfach und schnell drucken. Sie können auch eine kombinierte Variante aus beiden auswählen - Kunststoffkarten im Offsetdruck, die Sie dann mit einem Kartographen mit Schrift und Foto ausstatten. Für die verschiedenen Zwecke von Plastikkarten und Chipprodukten werden unterschiedliche Produktions- und Bedruckungsverfahren empfohlen. Haben Sie Plastikkarten bedruckt oder drucken Sie selbst Plastikkarten?

Oftmals hat man keine konkrete Vorstellung davon, wie die Plastikkarten verwendet werden sollen. Unsere Druckspezialisten unterstützen Sie dabei: Immer die für Sie optimale Kardenlösung, den idealen Kontakt- oder RFID-Chip sowie alle auf Sie oder Ihre Kundschaft zugeschnittenen Kardendrucker, Kartenleser und Kardensoftware, egal ob Sie Ihre Plastikkarten selbst drucken oder Ihre Plastikkarten selbst drucken wollen.

Für Ihre Applikation haben wir die richtige Komplettlösung, ganz gleich, wo Sie Ihre Kunststoffkarte verwenden oder drucken wollen. Für jede Applikation fertigen, codieren und individualisieren wir Ihre Plastikkarten nach Ihren Vorlieben. An dieser Stelle werden wir alle möglichen Anfragen zu Ihren Plastikkarten aufgreifen. Was ist eine Kunststoffkarte und welche gibt es?

Kunststoffkarten werden überwiegend aus PVC gefertigt, aber auch Kreditkarten aus Holzwerkstoffen, Metallen oder anderen Materialien sind möglich. In der Regel drucken wir unsere Plastikkarten im Offset- oder im Digitaldruck. In Plastikkarten werden je nach Verwendungszweck Techniken wie Chips, RFID oder Magnetbänder integriert, die die Kunststoffkarte zu einem verlässlichen Informationsträger machen. Wie und aus welchem Werkstoff werden Plastikkarten gefertigt?

Kunststoffkartenrohlinge setzen sich oft aus mehreren ultradünnen weissen PVC-Schichten und zwei abschliessenden Hochglanzlaminaten zusammen. In dem Standardformat (ISO 7810, CR-80-Format) ist eine Kunststoffkarte 86 x 54 mm groß, 0,76 mm stark und hat gerundete Kanten. Sie können diese auch selbst mit dem entsprechenden Kartographen ausdrucken. Blankoplatten gibt es in den Farbvarianten weiss, red, blau, grÃ?n, gelb, schwarz und fast jeder anderen Farbkombination.

Alle unsere Kartenzuschnitte haben eine sehr gute Verarbeitungsqualität und können von Ihnen problemlos mit einem Kartographen aufbereitet werden. Die Plastikkarten sind im Schablonendruck vorkonfektioniert oder aus gefärbtem Kunststoff gefertigt und sehen durch ihre Metalleffekte und ihren Glitter besonders edl aus. Welche Druckmethoden werden für die Kunststoffkarte angewendet? Druckprozess Offset unter Laminat oder Offset nur mit Varnish, d.h. geschütztem Aufdrucklack.

Bei beiden Prozessen können CMYK-Euroskala oder spezielle Farben wie Pantone für den Ausdruck eingesetzt werden. Wir drucken unsere Plastikkarten in der Standardausführung im Offsettechnik. Bei der Offsetdrucktechnik wird hochauflösend im CMYK-Euroskalen-Farbmodus gedruckt. Die Belastung der Fläche hingegen resultiert aus dem Rückübertragungsverfahren oder dem Thermotransferdruck. Die Individualisierung der Karte erfolgt in der Regelfall im Downstream-Prozess.

Die Druckprozesse für die Individualisierung sind Thermotransfer-, Sublimations- und Wiederholungsdruck. Allerdings kann im digitalen Bereich die Individualisierung auch beim Drucken stattfinden und ist dann auch unter Schichtstoffschutz. Im Laufe der Jahre hat die grafische Industrie nach Möglichkeiten gesucht, die bei Vierfarbdrucken im RGB-Verfahren auftretenden Farbnuancen zu drucken, was jedoch noch nicht erreicht wurde.

Mit Pantone bezeichnet man ein Farbsystem, das vor allem in der Grafik- und Druckereiindustrie zum Einsatz kommt. Wenn Sie eine exakte Farbgenauigkeit Ihres Druckerzeugnisses wünschen, ist es ratsam, mit Pantone-Streifen zu drucken. Mit welchen Techniken kann eine Kunststoffkarte ausgerüstet werden? Plastikkarten sind als Technologielieferanten nicht zu schlagen. In unserem Unternehmen werden qualitativ hochstehende Chipprodukte mit unterschiedlichen Chip-Typen, sowohl berührungslos als auch berührungslos, hergestellt.

Berührungslose Kunststoffkarten werden auch als RFID-Karten oder als Transponderkarte bezeichne. Wir führen Magnetbandkarten mit unterschiedlichen Magnetstreifenarten, die sich als LoCo oder HiCo Magneten auszeichnen. Es werden sowohl Chipprokarten als auch blanke oder bedruckte Haftstreifen angeboten. Bei unseren Kartographen können Sie die Chip- oder Speicherkarten auch selbst beschriften/codieren. Welche Chipformen gibt es als Plastikkarten?

Kontaktsteckkarten erfordern immer einen physikalischen Verbindung zwischen dem Chipmodul und dem Chipkartenlesegerät oder der Chipkartencodiereinheit. Was sind die Unterschiede zwischen Plastikkarten mit magnetischem Streifen? Die Magnetleiste auf den Speicherkarten wird zum elektronischen Abspeichern und Auslesen von Informationen verwendet. Das Magnetband stellt eine Zeichenkette aus Zahlen- und Alphanumerendaten dar. Je nach Verwendung der Karte wird die Art des Magnetstreifens gewählt.

Das Erscheinungsbild von Farbmagnetstreifen lässt sich an der Farbgebung erkennen. Ihre Plastikkarten werden von uns in die von Ihnen gewünschte Gestalt gebracht - und das muss nicht die übliche Scheckkartenform sein.

Kunststoffkarten können in individueller Form hergestellt werden und sind ein schöner Werbeträger. Oftmals drucken wir die dazugehörigen Platinen mit den Werbeaussagen unserer Auftraggeber. Wir können Ihnen folgende Sonderformate anbieten: Konfektionierung meiner Kunststoffkarte möglich? Kunststoffkarten können mit geeigneten Anlagen, wie beispielsweise einem Kartendrucker, sowohl elektrisch als auch optisch individualisiert werden. Zuerst werden die Informationen auf Magnet-, Chip- oder RFID-Karten auf elektronischem Wege aufgeschrieben, gefolgt von einer visuellen Individualisierung, die in ihrer Intensität variieren kann.

Voucherkarten, Bonus- und Aktions-Karten sind mit einem Zahlen-, Bar- oder QR-Code als Individualisierung versehen. Auch wenn Schwarz immer noch die am weitesten verbreitete Färbung für die Individualisierung ist, sind auch silberne oder goldene Bänder beliebt. Ein sensibler Umgangs mit Informationen ist bei der Individualisierung von Plastikkarten von großer Bedeutung.

Kann ich eine einzelne Kunststoffkarte als Geschäftskarte einlösen? Sie sind auch haltbarer als Papiervisitenkarten, weil sie schmutzunempfindlicher und leicht zu pflegen sind. Sie können mit Ihrem eigenen, persönlichen Plastikkartendrucker in kürzester Zeit nachdrucken. Plastikkarten vor dem Drucken waschen? Die Kartographen sind mit internen Reinigungseinrichtungen, sogenannten Reinigungswalzen oder Reinigungsbändern ausgestattet, die Kartons vor dem Drucken im Thermotransferverfahren, Sublimations- oder Re-Transferdruck von Stäuben, Flusen und anderen Fremdeinflüssen reinig. So können die Bild-Informationen störungsfrei übertragen werden.

Es wird jedoch empfohlen, Plastikkarten vor dem Drucken mit Tuchhandschuhen in den Kartondrucker einzulegen, da Fettansammlungen auf der Kartonsoberfläche (Handcreme, etc.) den Kartondruck beeinträchtigen können. Kann ich Plastikkarten mit meinem eigenen Printer drucken? Ihre einzelnen Plastikkarten können Sie nur mit Hilfe spezieller Printer selbst drucken.

Weitere Informationen zu unseren Kartographen findest du hier. Welche Sicherheitsfeatures sind für Ihre gefälschten Plastikkarten geeignet? Damit Plastikkarten so manipulationssicher wie möglich sind, sind alle Lagen einer Kunststoffkarte enthalten. Heißprägeplomben, holographische Darstellungen, Spotlacke, Mikrodrucke, Guilloche-Muster, Seriennummern, ID-Karten, Glitterpulver, Magnetstreifen, Unterschriftsstreifen, Kartenprüfnummer und vieles mehr. Versteckte Sicherheitselemente sind: 17. Wie sind die Laufzeiten von Plastikkarten?

Im Allgemeinen hängen die Produktionsdauer und die damit einhergehende Laufzeit von den Vorgaben der Plastikkarten, der Individualisierung und der Variationsvielfalt ab. Für gewöhnlich haben unkomplizierte Plastikkarten eine Laufzeit von 2 bis 3 Kalenderwochen ab Freigabe. Im Rahmen von vertragsmäßig existierenden, fortlaufenden Prozessen mit unmittelbarer API-Datenverbindung vom Auftraggeber zu unserer Fertigung implementieren wir auch die Offsetkartenproduktion in Varnish, inklusive Individualisierung für die Kartenlieferung am Folgetag.

Plastikkartenprojekte mit digitalem Druck können in der Praxis in der Praxis in der Regel innerhalb von 1 bis 2 Kalenderwochen realisiert werden. Bei Projekten mit Offset-Produktion und Individualisierung von Kunststoff- oder Chipprodukten können in der Praxis in der Praxis in der Regel zwischen 3 und 4 Woche nach Freigabe des Drucks durch den Auftraggeber realisiert werden. Ist es mit dem Kartographen möglich, Plastikkarten auf beiden Seiten zu drucken? Wenn Sie einen Kartographen für den doppelseitigen Kartondruck verwenden, kann der doppelseitige Druck durch korrekte Einstellung der Firmware und des Druckertreibers automatisiert durchgeführt werden.

Andernfalls können Sie auch einen Einseitendrucker verwenden, indem Sie die Vorlagen manuell umdrehen und einen doppelseitigen Ausdruck wieder einführen.

Mehr zum Thema