Plakat Kosten

Posterkosten

Professionelle Kampagnenplanung ist mit dem neuen Posterkostenplaner kein Problem! Vereinfacht gesagt, setzen sich die Kosten für die Plakatwerbung aus den Vorbereitungskosten für die Plakatgestaltung, den Druckkosten und den Vertriebskosten zusammen. Die Preise für Werbeflächen, Druckkosten und Termine für Ihre Plakatwerbung finden Sie in unseren Mediadaten. Der Preis für die Plakatwerbung hängt von mehreren Faktoren ab. Daher sind die Preise der Plakatwerbung besonders entscheidend.

Wie viel kosten die Plakatkampagnen? Berechnen Sie Standort- und Kosten für den Druck, einfach und zeitnah.

Sie können sich hier die zu erwartenden Kosten Ihrer Maßnahme ausweisen. Die Preisrechner arbeiten mit einem durchschnittlichen Tagespreis von 18,98 ? pro Tag für die Billboards. Durch die tatsächliche Preiskategorie der Werbeflächen zwischen 5,00 und über 73,60 Euro resultiert der bindende Wert Ihrer Werbekampagne nur aus Ihrer konkreten Vorgabe.

Bei größeren Stückzahlen (ab 100 Stück) kontaktieren Sie uns einfach. Zahl der Poster (abhängig von der Zahl der Standorte). Sollten weitere Poster bedruckt werden?

Posterwerbung: Preisliste nach Jobtyp 2018

Suche: Suche: Für den unbeschränkten Zugriff benötigst du einen Premium-Account mit diesen Vorteilen: Um uneingeschränkt nutzen zu können, benötigst du einen Premium-Account mit den nachfolgenden Vorteilen: Erhebungszeitraum 2014 bis 2018 Die einzelnen Messwerte wurden den Veröffentlichungen des Vorjahres entnommen. Hierfür wurden die Daten der einzelnen Publikationen verwendet. Erhebungszeitraum 2014 bis 2018 Die einzelnen Messwerte wurden den Veröffentlichungen des Vorjahres entnommen. Hierfür wurden die Daten der einzelnen Publikationen verwendet.

Mediendaten für die Posterwerbung - Kosten & Daten

Schließlich sorgt ein neues Standardwerk von "ma Plakat" für eine verbesserte Sichtbarkeit. Jedes Posterpanel in Deutschland hat einen eigenen Tagesschau. Dies ist abhängig von der Größe des Standortes und dem sogenannten "PpS" (= Poster Viewer pro Standort). Dieser ist ab dem ersten Quartal 2013 der maßgebliche Indikator für die Performance, Qualiät und den Gesamtpreis jeder individuellen Auslage.

Das Kürzel "PpS" verweist auf "Plakatzuschauer pro Position im Belegungszeitraum" und verweist auf die Brutto-Kontaktsumme eines Werbemittels oder Netzwerks. Dabei werden die jeweiligen Plakatstandorte den Leistungs- und Preisklassen zugewiesen, die ihrer Kontaktsumme zurechnen. Welche Bedingungen wir Ihnen derzeit bieten können, lesen Sie in unseren Pressedaten! Hinzu kommen diverse Klebepads, da aufgrund der Vielzahl der in ganz Deutschland vorhandenen Standorte nicht alle Poster an einem Tag verklebt werden können.

Wir weisen auch darauf hin, dass die Beschilderung aus technischer Sicht einen Tag früher oder später starten und beenden kann. Der Zeitplan ist in unseren Mediadaten ersichtlich. Im Bereich unserer Mediendaten zum Herunterladen findest du alle wichtigen Informationen wie z.B:

Auch interessant

Mehr zum Thema