Online Fotodruck test

Fotodrucktest online

Wozu einen Fotoservice online nutzen? Da die Preise, zumindest für kleine Bilder, jedoch gering sind, können Sie Testdrucke machen. Das FotoPremio ist der mehrfach preisgekrönte Preis-/Leistungsgewinner unter den Online-Fotodiensten. Wir haben unsere Testaufträge fast ausschließlich über das Internet abgewickelt.

Foto-Leinwände: Sieben Lieferanten im Test

Eine metergroße Fotografie zum Anbringen an der Decke - genau wie ein Bild. Damit wir die Dienstleister für unseren Test einschränken können, haben wir drei Voraussetzungen gestellt: Sieben Dienstleister sind geblieben. Bei zwei unserer Provider wird kein herkömmlicher Online-Shop betrieben, sondern eine Form von Gutschein über das Internet bei der Firma Auktionen verkauft. Der Lieferant gibt in diesem Falle das Vollformat auf der Sichtfläche aus.

Während die Canvas um den Rand des letzten Rahmens gewickelt ist, wird wieder ein Teil des aktuellen Bildes um das Rohbild herum gedruckt. Die Rahmenstärke beträgt mindestens zwei cm (bei einem Lieferanten noch dünner). Dann steht das Foto etwas weiter von der Mauer entfernt und erscheint plastikfarben. Ist es überhaupt möglich, ein Handy-Foto, über das uns jeder Fachmann belächelt, zu einem großen Wandbild aufzublasen?

Damit hatten alle Lieferanten ihre Probleme, da der Print auf starken kontrastreichen Effekt hin optimiert ist. Wir beurteilen fünf der sieben Dienstleister als " sehr gut " oder " gut ".

Untersuchte Lieferanten

Sie arrangieren die Fotos mit einer speziellen Anbietersoftware auf den Webseiten, senden alles über das Netz und lassen sich das Druckbuch zusenden. Doch in Sachen Handling und Qualität sind die Lieferanten sehr unterschiedlich, meint die Computerzeitschrift c't in ihrer jetzigen Nummer 25/15. c't-Redakteur André Kramer hat zehn Fotobuchangebote geteste. Insbesondere bemerkte er große Abweichungen in den automatisierten Layoutprogrammen der Provider.

Manche verbreiten lediglich die Fotos auf den Unterseiten. "Cewe, Myphotobook und Irfolor zum Beispiel bieten eine gute Unterstützung bei der Covergestaltung", sagt Kramer. Dies ist etwas kostspieliger als der berühmte digitale Druck, aber die Fotos haben opake Farbtöne anstelle eines Siebes. "In Bezug auf die Fotoqualität führt FotoPremio, was im Gegensatz zur Anwendung steht", sagt Kramer: "Cewe bietet gute Grafik.

Das A-4 Fotobuch mit 24 bis 26 Blatt in der einfachen Version kosten 20 bis 35 EUR. Für einen Lieferanten beträgt die Lieferfrist nicht mehr als eine Kalenderwoche. Aber das kann sich vor den Ferien noch einmal verändern, meint Kramer: "Je enger das Christkindlgeschäft kommt, umso stressfreier wird es in den Druckbetrieben. Die Radio-O-Töne von c't-Redakteur André Kramer sind für angemeldete Radio-Redakteure ab jetzt unter www.radio.ct.de als MP3s zum Nachdruckbar.

Auch interessant

Mehr zum Thema