Normaler Briefumschlag Format

Format des normalen Umschlags

Erhältlich auf Druckerpapier, Etiketten oder direkt auf dem Kuvert. Der Versandtipp: Achten Sie darauf, dass Sie beim Versand immer das Gewicht und Format verwenden. Der standardmäßig weiße Umschlag ist jedoch in vielen Varianten erhältlich, was bei den Kunden oft zu Verwirrung führt.

Mit der richtigen Auswahl der Versandverpackung

Sie wollen etwas per Brief oder DHL verschicken und jetzt stellt sich immer wieder die gleiche Frage: Welchen Kuvert oder Umschlag verwende ich für den Transport meiner Sendungen? Wieviel kann der Content kosten und wie viel Geld muss er haben? Wird meine Lieferung unbeschädigt und unversehrt ankommen? Die große Auswahl an verschiedenartigen Verpackungen in den verschiedensten Grössen kann dazu führen, dass Sie rasch den Blick für das Geschehen verlier.

Gerade bei Firmen, die große Mengen pro Tag per Brief verschicken, spielen die Portokosten eine nicht zu vernachlässigende Funktion. Außerdem geben wir Ihnen Hinweise, wie Sie beim Versand per Brief das Portemonnaie einsparen können. Von Standardbriefen über Großbriefe bis hin zu kleinen Paketen: In verschiedenen Formaten und in verschiedenen Formaten, die Sie rasch den Blick für das Geschehen verpassen können, gibt es eine Reihe von Briefformaten.

Große Abweichungen gibt es auch beim Versand. Welchen Produkttyp möchte ich per Post einsenden? Die Standardbriefe, auch "klassischer Dienstbrief" genannt, sind das gebräuchlichste Format für den Versand per Post und werden Millionen Mal am Tag verschickt. Die Gewichte des Standardbriefes inklusive Umschlag und Stempel dürfen 20g nicht übersteigen.

Normalerweise hat das normale DIN A4-Blatt ein Gewicht von 80 Gramm/m², ein besserer etwa 90 Gramm/m². Bei einem normalen Brief können Sie bis zu drei Blatt Normalpapier von 80 Gramm versenden. Es gibt aber auch verschiedene Kuverts für Standardbriefe. Bei den Kuverts handelt es sich um standardisierte Kuverts wie bei Bögen. Weil die Kuverts natürlich grösser sein müssen als das Brieffachpapier, gilt die DIN-Norm für Bögen.

Wird das Format B0 viermal um die Hälfte reduziert, ergibt sich das Format B4 ("DIN 250 x 353 mm"). Mehrere A4-Bögen (210 x 297 mm) können in diesen Kuvert eingelegt werden. Unsere Empfehlung: In der Regel können drei Bleche ohne Probleme im Standardschreiben verschickt werden.

Wenn Sie jedoch auf der sicheren Seite sein wollen, empfiehlt es sich, Ihre Buchstaben mit einer Briefwaage zu wägen. In jedem Falle sollten Sie darauf achten, dass der Umschlag und die Marke dem Briefgewicht hinzugefügt werden müssen. 0,70 EUR Porto-/Stück. Das Kompaktbuchstabenformat ist geeignet, wenn Sie die selben DIN-Formate wie der Standard-Brief verwenden, der Text aber mehrere Seiten umfasst oder wenn qualitativ besseres Material zum Einsatz kommt.

Daher übersteigen viele Business Letter rasch das maximale Gewicht des Standardbriefes, vor allem wenn z.B. auch ein Attachment versendet wird. Mit einem Normalpapier können bis zu acht Blatt als Brief an uns geschickt werden. 0,85 EUR Porto-/Stück. Nachfolgend ein kurzer Überblick über die wesentlichen Formatierungen für Standard- und Kompaktbriefe: Weitere Infos zu den gängigsten DIN-Formaten erhalten Sie hier.

Unsere Tipp: Wenn Sie höherwertiges oder höhergewichtiges Material einsetzen, besteht eine hohe Chance, dass Sie das Eigengewicht eines Kompaktbriefes rasch ausgleichen. Überlegen Sie daher im Voraus, wie viele Blatt der Buchstabe enthalten soll oder welche Papiersorte Sie einsetzen wollen. Die Großbuchstaben sind eine Universalwaffe, da sie für fast alle gängigen Medien zugelassen sind und daher im täglichen Büroleben unverzichtbar sind.

Dies gilt vor allem dann, wenn das DIN A4-Papier nicht gefaltet werden darf, z.B. beim Versenden einer Akte für Anträge, Verträge oder Zertifikate. In großen Buchstaben können somit alle Unterlagen bis zu einem Gesamtgewicht von 500 Gramm mitgeschickt werden. Unser Tipp: Kuverts für DIN A4. In diesem Fall muss ein Versandkuvert mit Kuvertreiter benutzt werden, damit die Filiale die Ware rasch aufmachen und überprüfen kann.

Man kann den Maximalbrief auch als "schweren Bruder" des Großbriefes beschreiben, da er für identische Formatierungen eingesetzt werden kann, aber bei Überschreitung des Maximalgewichts von 500 Gramm eingesetzt wird. Unsere Tipp: Kleine und mittlere Waren bis 1000g können in der Regelfall auch als Maximalwert versandt werden.

Dies erspart Ihnen das Versenden von Postsendungen auf dem Paket. Sie sollten jedoch einen gepolsterten, reißfesten Umschlag tragen, da das Eigengewicht des Inhaltes den Umschlag rasch beschädigen kann. Pakete können neben Kuverts auch als Maxi-Briefe verschickt werden, wenn das Kartonformat die geforderten Ma??e nicht übersteigt.

Einen sehr schönen Überblick über die Bestimmungen zu Abmessungen, Gewichten und Versandkosten gibt es auch in unserem E-Shop. Bei Paketen werden in der Regel kleine Stückzahlen versendet, für die ein Briefsendung nicht in Betracht kommt. Das kann am Eigengewicht oder an den Außenabmessungen liegen, die über die üblichen Regelungen für den Postversand hinausgehen.

Pakete sind in den meisten FÃ?llen Lieferungen, bei denen die Waren vor mechanischer BeschÃ?digung zu schÃ?tzen sind. Aus diesem Grund ist ein kleines Paket besonders für den Transport sensibler Güter geeignet. Unsere Tipp: DHL offeriert das Plus-Paket für Pakete mit einer maximalen Größe von 375x300x135 mmm. Ein Paket kann bis zu zehn Kilo schwer sein und kostete 5,99 EUR Porto.

Wenn du ein Buch per Brief verschicken möchtest, kannst du hier viel Geld sparen, denn der Versand von Büchern ist billiger als der Versand von kleinen oder paketähnlichen Sendungen. Das bedeutet, dass die Kuverts leicht zu lesen sein müssen, da die Filiale die Buchhaltung stichprobenartig kontrolliert. Die folgenden Druckerzeugnisse können als Buch versandt werden:

Hinweis: Der Versand von Tageszeitungen und Magazinen als Büchersendungen ist nur möglich, wenn sie innerhalb Deutschlands veröffentlicht und vom Fachhändler selbst versandt werden. Als Büchersendungen können nur solche Kalendarien versandt werden, die aus Textteilen (redaktionelle Bestandteile, nicht nur Bildunterschriften) bestehen und vom Aussehen her als Bücher betrachtet werden können.

Enthält der Kalendar nur einen Kalendar und hat eine Kopfnahtheftung, dürfen sie nicht als Buch verschickt werden. Die Anlagen einer Buchsendung sind ebenfalls Gegenstand bestimmter Regelungen. Damit ist sichergestellt, dass die Schweizerische Bundespost Stichprobenkontrollen durchführen kann. Detaillierte Regelungen für einen Buchversand finden Sie hier. Nachteilig ist jedoch, dass diese Verpackung von der Schweizer Luftwaffe als sperrige Ware betrachtet wird und daher zu hohen Versandkosten führt.

Unsere Tipp: Verwenden Sie für den Transport von Versandhülsen und -hülsen die von der DPAG freigegebene Posthülse, wodurch der Post/DHL-Zuschlag (1,50 ) wegfällt. Bei einem Versandvolumen von bis zu 100 Sendungen muss die Verpackung von der Schweizerischen Nationalbank stets geöffnet und verschlossen werden, ohne die Ware zu beschädigen.

An dieser Stelle empfiehlt sich eine leicht zu öffnende und wieder zu verschließende Packung. Für den Versand von Briefen gibt es vier unterschiedliche Abschlussmöglichkeiten. Unsere Empfehlung: Buchstaben mit Klebeverschluss oder Klebebuchstaben machen den Büroalltag leichter, da keine lästige Befeuchtung wie bei Nassleim-Umschlägen erforderlich ist, sondern nur der Schutzband entfernt und der Umschlag verklebt werden kann.

Selbstklebende Umschläge haben den nachteiligen Effekt, dass sie ein Jahr halten, während die Klebeverbindung fünf Jahre dauert. Sie können im Artikel lesen, dass es sich lohnt, darüber nachzudenken, wie Sie Ihre Inhalte per Post verschicken wollen und welche Möglichkeiten Ihnen zur Auswahl stehen. In diesem Fall sollten Sie sich überlegen, wie Sie Ihre Inhalte per Post verschicken werden.

Weil man am Ende viel Porto einsparen kann.

Auch interessant

Mehr zum Thema