Mg7750 cd Bedrucken

mg-7750 cd Druck

Prüfung 1 Ist das CD-Fach richtig angebracht? Kanon Pixel MG7550 - Fotodrucker für Büros Nach dem Testen des Bruders MFC 4410DW Druckers (Nachfolger 4610DW) haben wir uns den Canon Pixel MG7550 schicken lassen. Die Druckereien sind aufgrund fallender Verkaufspreise mehr und mehr zu Hause und teilweise schon beim Discounter um die Ecke mit dabei. Allerdings will das Pixel MG7550 mehr sein als nur ein schneller Schwarz-Weiß-Drucker.

Unmittelbar nach dem Entpacken fällt auf, dass sich die Canon Pixel MG7550 vollständig von den quadratischen Kunststoffboxen, den sogenannten Druckern, abhebt. Zusätzlich zum Netzkabel sind die Kartuschen "Setup" und ein Starter-Set Fototestpapier enthalten. Der Werbeschild auf der Oberseite des Druckers ist deutlich sichtbar. Smartphone-Druck, NFC-Touch-Druck, Touch-Control sowie eine Cloud-Verbindung zu allen Services.

Wenn Sie Ihre zusätzlich gekauften Kartuschen im Voraus einsetzen, wird das Einrichten dort nicht enden. Außergewöhnlich, aber für den Fotodrucker MG7550 "State of the Art" ist die Zusatzfarbe "Grau" und eine zweite Zusatzkartusche "Pigment" schwarz für den Fotodruck. Wenn Sie die Lasche öffnen, bewegt sich der Wagen mit den Kartuschen in der Mitte auf Sie zu und das Einsetzen wird zum Kinderspiel. In der Mitte befindet sich der Rodel.

Beim Entfernen der Abdeckkappen ist es besonders darauf zu achten, dass die Vorder- und Rückseite der Kartuschen nicht berührt wird. Eine LED an jeder Kartusche signalisiert unmittelbar, ob die Kartusche erfasst wurde, ob sie entleert oder fehlerhaft ist. Achtung Alle Kartuschen müssen während der Einrichtung eingesetzt werden, um den Druckkopf sauber mit dem gewünschten Material ausrichten zu können.

Das MG7550 verfügt über 2 separate Papierschächte, um den traditionellen Druckereibetrieb unabhängig vom Fotoalbum zu steuern. Vor dem Drucken ist es ratsam, den Fotodrucker über das verwendete Material zu informieren. Wenn ein Bild auf normalem Material ausgedruckt wird, ohne es im Konfigurationsprogramm neu einzurichten, werden Sie vom Resultat schlichtweg überrascht sein.

Nachdem die Kartuschen und das Papierschacht im Rahmen des Setups an den Printer übergeben wurden, kann auf Wunsch eine WLan-Verbindung aufgebaut werden. In der Menüführung wurde die MAC-Adresse des Printers bestimmt und in den Routern eingegeben, das Canon MG 7550 wurde als Netzwerkgerät aufgesetzt. Ein wichtiger Funktionsbereich ist der ECO-Modus, wenn er nicht eingeschaltet ist, wird sich der Printer nach jedem Druck selbst reinigen.

Auch im Normalbetrieb geht der Printer geschickt in den Standby-Modus, wird er längere Zeit nicht benutzt, beträgt der erste Druck gut 2min. Bei einem NoGo wird der Druckertreiber über einen Timer oder eine drahtlose Fernbedienungssteckdose vom Netz genommen. Nach dem Wiedereinschalten des Gerätes informiert Sie das Gerätedisplay des Gerätes höflich darüber, den Gerät durch Drücken des Netzschalters zu deaktiveren.

Das Canon MG7550 kann auch von einem mobilen Gerät aus gesteuert werden, eine geeignete Anwendung ist auf allen Betriebssystemen verfügbar und ermöglicht Druck, Scan und Duplexdruck. Wenn Sie den Printer nur als Gastkunde verwenden möchten, können Sie sich dank NFC einfach und bequem mit dem Printer einwählen. Bisher ist der Printer ein echter Bürodrucker, wenn nicht die zusätzlichen Kartuschen und das Pixma-Design, das Canon für perfekten Foto-Druck steht.

Während die Selphy-Drucker für den mobilen Bilddruck bei Canon der kürzeste Weg waren, um in 10×15 Bildern zu arbeiten, kann der Pixel ma MG7550 dies dank eines zweiten Papierfachs und bis zu A4 in perfekter Weise tun. Wenn wir mit unseren Druckern hier in der Chefredaktion mehr als glücklich sind, passiert das Pixel MG7550 sie mit einer leichten Übung.

Durch das zusätzliche Pigment Schwarz und Grau kann das MG7550 genauere Farb-Kombinationen kombinieren, um dem Motiv ein dreidimensionales Aussehen zu verleihen. Dabei leuchten die beiden Seiten und jede Seite ist eine dickere, echte Mischung als ein Druck ohne die zusätzliche graue und schwarze Pigmentkassette. Mit unserem Testbildaufnahme, einem Landschaftsfoto in Sommerabendstimmung, ist es sehr gut geeignet, feine Details wie Zweige und deren Blattkonturen im Druck zu zeigen und zu erkennb.

Die Bilder wurden aus einem RAW in ein nicht komprimiertes JPG übertragen, der Printer verwendet geschickt die verfügbaren Metadaten. Zusätzlich zu einer max. Druckerauflösung von 9600 x 2400 dpi, dem Drucken von 15 Schwarzweiß- und 10 Farbseiten, der Scan-Auflösung von 2400 x 4800 dpi mit 48/24 Farb- und 16/8 Graustufenbits wird ein Bogen bereits nach 14 s wie hinterlegt wiedergegeben.

Die XL Black Cartridge bringt es auf satte 4400 Blätter Schnelldruck. Der Farbton ist mindestens 3500, das Pigmentschwarz verwaltet 500 Druckseiten und die Farbkartuschen im XL-Format gut 600 Druckseiten im A4-Format. Eine XL-Farbkassette mit dem Farbgrauen kommt in etwa 300 Bildern im Bildformat 10×15.

So ist leicht zu sehen, wer die richtige Schwarzkartusche mit dem richtigen Blatt für den richtigen Abdruck benutzt, so dass trotz der XL-Kartuschen nur 1/3 des Drucks möglich ist und dadurch erhebliche Kosten entstehen. Aber auch im Photodruck wird die Farbvariante Grey um ein Mehrfaches eingesetzt. Es ist nicht geprüft, aber es ist auch möglich, auf CD / DVD / Blu-ray zu drucken.

Soviel der Nutzen der einzelnen Kartuschen und der zusätzlichen Pigment-Foto-Schwarz und Grau Kartuschen für diesen Printer und das Druckergebnis spricht, gibt es einen kleinen Manko. So wie wir uns in unserem Testfall mit den Einrichtpatronen bereits von den guten Ergebnissen überzeugt haben, aber wenn eine Kartusche als leere oder nahezu leere Kartusche gekennzeichnet ist, ist der Spass beim Farbdruck zu Ende.

Ebenso behaupten gewöhnliche Farbausdrucke die Schriftfarbe Grau, so dass, wenn diese Schrift geleert wird, es zu hässlichen Drucken in Schrift kommt. Auch das Entfernen der entleerten Kartusche lässt die Freude am Drucken nicht wieder aufkommen. Umgekehrt weigert sich der Printer nun völlig, zu drucken, auch wenn es sich um einen einfachen Schwarz-Weiß-Druck handelt.

Wenn Sie nicht die richtige Kartusche haben, ist es nur hilfreich, die leere Kartusche im Printer zu lassen und die Meldung mit OK zu bestätigen. Die Canon Pixel MG7550 ist ein ausgezeichneter Photodrucker mit allen Funktionen des Bürodrucks an Bord. Moderne Zeiten können auch über WLan, NFC, LAN, Cloud,- SD,- USB Print sowie über das Programm gesteuert werden.

Durch den Duplexdruck ist die Ausgabegeschwindigkeit beim Nur-Text-Druck sehr gut, auch der Umweltaspekt ist mit dem aktivierten Eco-Modus einen Tick mehr. Es handelt sich bei den Originalkartuschen sowohl um Kartuschen von Drittanbietern als auch um Kartuschen, um einen angemessenen kleinen Kaufpreis zu erzielen. Aktuell ist das Pixel MG7550 für 147 zu haben.

Mehr zum Thema