Merchandise selbst Gestalten

Erstellen Sie Ihre eigene Ware

Seien Sie kreativ und entwerfen Sie Merchandise nach Ihren persönlichen Wünschen. Zum Verkauf oder kaufen Sie selbst neue und gebrauchte Instrumente. Für Sie erstellen und gestalten wir Ihren Merchandise-Shop völlig kostenlos und risikofrei! Sie haben mit dem Bestellvorgang selbst nichts zu tun. Mit unserer Magic Shirt Box kannst du ganz einfach dein individuelles Textil kreieren.

Kaufen Sie Merchandise-Artikel und gestalten Sie sie selbst!

Wenn Sie etwas Individuelles brauchen, das niemand sonst hat, können Sie mit unserem Warenkonfigurator Ihr eigenes Erzeugnis gestalten! Es ist egal, ob Sie Ihr T-Shirt, Kapuzenpulli, Schlüsselanhänger, Plakat, Becher, Aufkleber, Wand-Tattoo, Kopfkissen und viele weitere großartige Artikel individuell gestalten möchten. Bei uns finden Sie eine große Vielfalt an unterschiedlichen Designs und Ausstattungsmöglichkeiten.

Wenn wir Ihr Wunschprodukt noch nicht in unser Online-Sortiment von über 10.000 Stück aufnehmen konnten, bedeutet das nicht, dass wir Ihnen nichts bieten können. Sie bestellen bei uns ohne Mindestabnahmewert und frei von Versandkosten ab 80 EUR Warenwert aus Deutschland. Verbinden Sie sich mit uns über die Social Networks und erhalten Sie dort attraktive Sonderangebote.

Welche sind unsere Kundinnen und Servicepartner, welche sind unsere Geschäftspartner?

Welche sind unsere Kundinnen, Geschäftspartnerinnen & Freundinnen? Zu unseren Auftraggebern gehören gute Agenten, aufstrebende Unternehmen, Rockbands & DJ' s, detailgeliebte Designer, unruhige Köpfe, individuelle Privatpersonen, schöne Kneipen, gute Einrichtungen, Sportvereine und gute Geschäfte, die Wert auf Style, Geschwindigkeit, KreativitÃ?t und QualitÃ?t legen, unsere Kundinnen, Freundinnen & Mitarbeiter. Kernkompetenzen sind das Design- und Trend-Know-how, die qualitativ hochstehende Textilherstellung und der Verkauf von Artikeln über eigene Full-Service-Webshops und innovativen Web Tools.

Seit über 10 Jahren vertraut uns und unseren umfassenden Dienstleistungen in den Sparten Textilveredelung, Textilherstellung, Design & Consulting und Full-Service-Webshops eine Vielzahl von namhaften Unternehmen aus den Branchen Entertainment, Mode, Bildende Künste, Wirtschaft und Finanzen.

Der Merch von Amazon wird zur Konkurrenzsituation für Teezily, Tizily & Co.

Der Merch by Amazon wird zum Wettbewerber von Teezily, Téespring & Co. Mit selbst entworfenen Hemden gibt es jetzt eine einfachere Art, mit ihnen zu bezahlen: "Merch by Amazon". Durch den Dienst hat er in einem Jahr 150.000 Dollar erspielt - ohne Werbung auf anderen Plattforms. Noch vor wenigen Jahren hat der Wisconsiner Regisseur Johann Sebastian W. Lassing im Supersportgeschäft Shopping-Carts gegeneinander geschoben.

Über das Merch by Amazon-Portal, den weltweit grössten Online-Marktplatz, vertreibt er seine Tshirts. Nach eigenen Angaben erwirtschaftet er in einer normalen Handelswoche rund 2000 US-Dollar und muss nur etwa 484 Hemden ausgeben. Lassens entwirft selbst ein T-Shirt, läd die Entwürfe über Merch by Amazon auf die Website hoch und erhält einen Share für jedes verkaufte Teil.

Aber das neue Vorhaben von Amazon hat klare Vorzüge gegenüber solchen Programmen wie z. B. Ceespring - vor allem für Neuhaus. Ein typisches Verkaufswochenende für Anfänger über Merch by Amazon. Auf der Suche nach einer neuen Aufgabe im Lebensmittelmarkt - und auf dem Online-Marktplatz Flippa finden Sie Websites, die für rund 40000 US Dollar erhältlich sind.

Es wurde angeboten, dass man mit der Website 10.000 US-Dollar im monatlichen Rhythmus einnehmen kann. Dies geschieht gemeinsam mit dem bulgarischen Todor Karlikov, den er über ein Online-Marketing-Forum kennengelernt hat. Ende 2015 wird Amazon Merch by Amazon einführen, zu diesem Zeitpunkt ist der Dienst noch für alle ohne Einschränkungen verfügbar.

Aber Vermarkter überfluten den Service rasch und Amazon folgt nicht mit dem Druck der T-Shirts. Früher oder später wird jedoch laut Lassens Aussage jedes Account für das Projekt aktiviert. Amazone selbst positionierte das Unternehmen als Chance für Spieleentwickler, Fanhemden für ihre Spiele zu entwerfen und über Amazon zu vertreiben - auch wenn sie nicht so bekannt und profitabel sind wie z.B. Rovio with Angry Vogelpers.

Anscheinend sind jedoch viele Vermarkter bereits zu Anfang auf Merch by Amazon in Bewegung und benutzen den Dienst, um bei Amazon Waren zu einem angemessenen Preis zu vertreiben. Dies wird durch einige Anweisungen für den erfolgreichen Verkauf über den Dienst angezeigt. Lassens Erkenntnis ist die Möglichkeit, die Merch von Amazon anbietet. Amazonen drucken die T-Shirts, versenden sie in die ganze Weltgeschichte und kümmern sich auch um den Kundendienst - auch der Prime Shipping ist möglich.

Wieviel der Shirt Designer pro verkauftes Exemplar einnimmt, hängt vom freien Wahl des Preises ab. Lassens Darstellung ist, dass er mit jedem Hemdenverkauf zum Verkaufspreis von 19,99 US-Dollar etwa acht US-Dollar einnimmt, wenn er für 15,99 US-Dollar handelt, verbleiben etwa vier US-Dollar. Auch wenn er für 15,99 US-Dollar einkauft. Amazon bewahrt den Teil auf. Amazonen zeigen, wie viel pro verkauften Artikel beim Einzelhändler verbleibt - die Menge der Distribution paßt sich dem Produktpreis an.

Weil Sie bei Amazon verkaufen, einer der meistbesuchten Websites der Welt. Bei Amazon. Die Besucherzahlen sind so hoch, dass man rasch einen organischen Umsatz erkennen kann", sagt Lassen. Zusammen mit seinem Lebensgefährten Karlikow hält er sich an Marktnischen fest, die im T-Shirt-Markt bereits gut funktioniert. Zu diesem Zweck prüfen die beiden die Bestsellerränge (BSR) der verschiedenen Hemdendesigns bei Amazon.

"Wir mussten nur etwas herausfinden, das sich gut verkaufte und dann das Aussehen verbesserte", meint er bei der Redaktion. Die Bestsellerliste für jedes einzelne Erzeugnis bei Amazon erscheint in den jeweiligen Artikelbeschreibungen und gibt an, wie gut sich das Erzeugnis in seiner jeweiligen Produktkategorie (in diesem Falle Kleidung) absetzt.

Ein Hemd mit der BSR von 100.000 in der Bekleidungskategorie verkaufte sich laut Lass etwa einmal am Tag, eine BSR von 2000 bedeutet 25 bis 50 Käufe pro Tag. In jeder Artikelbeschreibung der jeweiligen Handelsplattform ist der Amazon Bestseller Rank (BSR) enthalten. So finden Lass und Karlikow T-Shirts, die sich gut im Angebot haben, aber nicht notwendigerweise "Designklassiker" sind.

Das Verfahren dauert natürlich seine Zeit, denn die beiden geben bei der Amazon-Suche individuell Stichworte ein, um Hemden mit geringem BSR (viele Verkäufe) und schlechter Optik zu finden. Und weil Lass und Karlikow nicht wirklich Designmeister sind, übertragen sie das Konzept auf Freelancer auf den Philippinen. Er hatte über die Upwork-Plattform einen Konstrukteur eingestellt, der vier US-Dollar pro Bestellung verlangte - und innerhalb von drei Wochen konnte er 400 Entwürfe sammeln.

Lasst die meisten seiner Hemden für 16 bis 19 US-Dollar verkaufen - ganz biologisch über Amazon. Dazu müssen Sie die Funktionalität der Website beherrschen und mit Amazon SEO auskommen. In Bezug auf SEO ist Merch by Amazon nicht allzu sehr von den Möglichkeiten zu unterscheiden, die klassische Verkäufer auf der Website haben.

Besonders bedeutsam sind laut Lassens der Produkttitel und die Produktinformation (Stichpunkte unter dem Preis) beim Vertrieb von T-Shirts. Merchandise bei Amazon leichter als Teequelle & C? Laut Lass und Karlikow haben sie bereits eines ihrer Handelskonten für mehr als 73.000 US-Dollar veräußert - was rund 3000 US-Dollar an Umsätzen pro Kalendermonat generiert hat.

Natürlich wollen sie damit Geld verdienen und zehn US-Dollar pro Kalendermonat für Merch Information berechnen. Einen großen Teil des Jahresumsatzes von rund EUR/USD investierte Lass in die Softwareentwicklung. Vielleicht könnte Merch by Amazon früher oder später Platformen wie z. B. Ceespring überholen. Denn wie Lassen schon sagt: Wer seine Artikel bei Amazon anbietet, erzielt durch geschickte Keyword-Analyse einen organischen Umsatz.

Lieferanten, die hier ihre Hemden vertreiben, verwenden in der Regel Facebook-Anzeigen und Gruppen, um ihre Entwürfe der Öffentlichkeit zu präsentieren. Aber Amazon ist jetzt der richtige Platz, wo die Leute nach Artikeln Ausschau halten, die sie gerne erwerben würden - und anscheinend die richtige Atmosphäre, um ein T-Shirt-Geschäft aufzubauen. P.S.: Selbst ein Burger kann mit Merch by Amazon ein wenig Geld verdienen.

Mehr zum Thema