Mehrseitigen Flyer Erstellen

Erstellen Sie mehrseitige Flyer

Schließlich war die Produktion mehrseitiger Publikationen damals teuer und zeitaufwändig. Schritt 1 Ich möchte den Anwendungsbereich eines Multi-Break-Flyers mit dem aktuellen InDesign-Tutorial zeigen, indem ich für eine imaginäre Klimakonferenz einen 6-seitigen Info-Flyer mitgestalte. Wer es kurz, knapp, aber trotzdem lehrreich und unvergesslich mag, dem haben wir auch vielseitige Informationsflyer, sogenannte Ordner, in unserem Service. Auf wenigen Blättern können Sie dem Besucher einen kleinen Einblick in die ausstellenden Kunstschaffenden und ihre spannenden Ausstellungen mitgeben.

Zeichne nun mit dem Werkzeug für die Rechteckzeichnung (M) ein hellblaues Quadrat (C=85 M=35 Y=10 K=15) ohne Rahmen über die ganze Oberfläche einschließlich des gesamten Beschnittbereichs über die Seite 5 und 6. Dann zeichnest du drei weitere Vierecke, alle 296 x 6 Millimeter groß. Gruppiere dann diese vier Vierecke, indem du sie alle mit dem Selektionswerkzeug (V) auswählst und dann Object bzw. Group (Ctrl+G) wählst.

Wiederholen Sie nun das selbe für die Unterkante Ihres Multibreak-Flyers, nur dass in diesem Falle die Vierecke nicht sechs, sondern elf Zentimeter hoch sind. Diese vier Vierecke können nun auch über Object bzw. Group zusammengefasst werden. Sie sehen aus unserem Druckbild, dass S. 6 die Rückseiten und S. 5 an der Rollfalte einfaltet.

Die vorliegende 5. Ausgabe zeigt sich dem Betrachter unmittelbar nach dem Öffnen der Deckblatt. Zuerst erstellen Sie auf der 5. einen rechteckigen Rahmen (F) von 30 x 30 Millimetern ohne Fläche und Umrissfarbe. Daran schließt sich ein Eingabefeld (T) an, in dem Sie die wesentlichen Angaben über die betroffene Personen machen.

Sie können hier auch das Dunkelblau (C=85 M=35 Y=10 K=15) als Zeichenfarbe für alle anderen Schriftfelder angeben. Sie öffnen nun in diesem Arbeitsschritt ein 124 x 96 Millimeter großes Schriftfeld (T) und legen darin Ihre eigentliche Begrüßung ab. Sie können nun auf S. 6 ein großes Schriftfeld erstellen und mit dem Texttool (T) alle wesentlichen Informationen zu Ihrer Maßnahme einfügen.

Markieren Sie zunächst die gesamte Linie mit dem Texteditor (T) und stellen Sie sie dann auf Rechtfertigung. Dafür zeichnen Sie ein Viereck von 150 x 214 Millimetern ohne Fläche und Umrissfarbe. Strg+D fügt Ihr Titelfoto ein, das Sie dann mit dem Auswahltool (V) anpassen können.

Die für diesen Flyer verwendeten Bilder finden Sie bei iStock. Diese kann über File/Place in einen 22 x 22 Millimeter großen rechteckigen Rahmen (F) gelegt werden, den Sie dann mit dem Selektionswerkzeug (V) bewegen können. Direkt neben dem Symbol befindet sich ein 55 x 30 Millimeter großes Schriftfeld mit dem Texttool (T).

Indem Sie den Zeilenabstand einstellen, verteilen Sie die Linien dann gleichmässig. Sie sind dann bereits mit den Arbeitsgängen auf den beiden S. 1, 5 und 6 durch. Um es Ihnen nicht zu verwirrend zu machen, sollten Sie alle Bestandteile einer Website zusammenfassen (Strg+G) und diese und ihre Bestandteile so beschriften, dass Sie sie später leicht wieder finden können.

Sie wechseln nun über das Seitenfenster zum zweiten Druckblatt. Zoomen Sie dann aus dem Beleg heraus, greifen Sie nach dem Auswahltool (V), markieren Sie die obersten Leisten der Seite 5 und 6 und ziehen Sie eine dieser Leisten auf das zweite Druckblatt, während Sie die Alt-Taste drücken. Hier legen Sie die Bänder wieder auf die Oberseite und erweitern diese ganze Truppe auf 446 Millimeter.

Zeichne nun drei rechteckige Rahmen (F) über die ganze Länge der Unterseiten einschließlich der Anschnitte auf. Verwenden Sie nun Strg+D, um Ihre Musterbilder darin zu platzieren. Sie finden die hier benutzten Bilder wieder auf iStock: Sie zeichnen nun einen weiteren 10 Millimeter dicken rechteckigen Rahmen (F) auf. Für die Farbgebung verwenden Sie das bereits mehrmals vorkommende Dunkelblau (C=85 M=35 Y=10 K=15).

Bei dem rechteckigen Rahmen (F) zeichnen Sie nun zwei weitere 105 x 10 Millimeter große Vierecke für die beiden letzten Jahre. Das dritte rechteckige Element, das auf der zweiten Bildschirmseite, ist aufgrund der zu berücksichtigenden Beschnittfläche 2 Millimeter größer (107 mm). Mithilfe des Textwerkzeugs (T) können Sie nun die Angaben und die Inhalte eingeben.

Auf der ersten (C=85 M=35 Y=10 K=15) und dritten (C=35 M=0 Y=15 K=0) Linie wenden Sie wieder Gravity Regular an. Erstellen Sie dazu mit dem Texteditor (T) drei 128 x 90 Millimeter große Schriftfelder. Jetzt fassen Sie alle Elemente der entsprechenden Seite übersichtlich zusammen, blenden die Ebenenvorlage aus und speichern alles als PDF (PDF/X1a oder PDF I. 3) über File/Export.

Mehr zum Thema