Lentikularkarten Drucken

Linsenrasterkarten Druck

Der Lentikularkarton ist von vorne nach hinten gekippt. Der Lentikulardruck transportiert Ihre Werbebotschaft auf spektakuläre Weise. Das Beste daran: Wir können sie alle dank der LE-UV-Offset-Technologie drucken! Lentikularkarten können mit Aufklebern in Zeitschriften verwendet werden, um Ihre klassische Printwerbung zu bereichern. Die linsenförmige Wirkung von wackeligen Bildern ist perfekt, um Plastikkarten in ungewöhnliche und auffällige Werbeträger zu verwandeln.

Linsenrasterfolie

Ein Plan, der sich verschiebt? Lenticulardruck macht es möglich! Durch unsere Lentikulareffekte erwecken Sie Ihre Karten nicht nur zum Staunen, sondern ziehen auch die Blicke auf sich. Ob Transformationen, kleine Spielfilme oder Raumdarstellungen - gestalterische und aufregende Ausdrucke sind mit verschiedenen Wirkungen möglich. Sie haben die Wahl zwischen Flip, Animationen, Morphen, Zoomen und 3-D und können sich von uns vor Ort informieren und informieren.

Die Flip-Effekt ist der klassische Linsendruck. Einen optimalen Flip-Effekt kann man mit zwei Bildebenen erreichen. Mit dem Neigen der Klappe werden die Bildermotive wechselseitig erkennbar und sind gut von einander getrenn. Zur Erzeugung eines Filmeffekts werden in der Animationsanimation Aufnahmen aus einer kurzzeitigen kontinuierlichen Verfahrbewegung (z.B. kurzzeitige Videosequenz) herangezogen.

Der beste Weg, eine flüssige und klare Bildanimation zu erstellen, ist, die aufeinander folgenden Bilddistanzen so gering wie möglich zu halten. Der Lupeneffekt vergrössert oder reduziert durch Verschieben der Map die Anzahl der Elemente. Das Gleiche trifft auf diesen Effect zu: Je mehr Images Sie verwenden, umso glatter und glatter wird die Szene erscheinen. Die " kleine Lentikulardruckhilfe " und unsere jeweils gültige Gesamtpreisliste sind ebenfalls in dieser Broschüre enthalten.

Mit Hilfe des Lentikulardrucks ist es möglich, verschiedene Einzelbilder in einer Sequenz oder als 3D-Bild zu sichten. Für die Lentikularfläche gibt es verschiedene Schichtdicken, um die jeweilige Wirkung optimal darstellen zu können. Die Vierfarbdrucke befinden sich auf der ebenen Unterseite und sind durch den weißen Offsetdruck zudem vor Verkratzungen gesichert. Die Motive werden mit der Folienoberfläche auf der Maschine in einer Linie angeordnet.

Geringfügige Fluktuationen beim Drucken sind jedoch nicht zu unterdrücken. Dies kann dazu fÃ?hren, dass das Ausgangsbild nicht immer im selben Blickwinkel gesehen wird. Die selbstklebenden Unterlagen werden auf die Linsenfolie laminiert, die Kartons zugeschnitten und in Kartons neutrale Verpackungen gelegt. Für einen 75 lpi Film liegt der Blickwinkel bei 49 Grad.

Abbildung 1 zeigt, wann die Platine plan auf dem Spielfeld ist. Wenn Sie die Landkarte zu sich bewegen, erscheint das nÃ??chste Jahr. In einer Animationsanimation können dies bis zu 34 Fotos sein. Aufgrund des waagerechten Verlaufs der Objektive können die Gläser Einzelbilder ausmachen. Wenn Sie zwei Fotos verwenden, können Sie sie deutlich von einander abgrenzen.

Mit zunehmender Anzahl der verwendeten Einzelbilder wird die Bildsequenz umso glatter. Der Lentikularkarton ist von vorne nach hinten umgelegt. Mit der vertikalen Objektivführung können mehrere Aufnahmen parallel angesehen werden. Mit 3D-Produkten gibt es keine Garantie dafür, dass Sie den besten 3D-Effekt erzielen, wenn Sie die Landkarte direkt von oben betrachten. Es kann notwendig sein, die Map um einige Grade nach links oder rechts zu verschieben, um einen optimierten 3D-Effekt zu erzielen.

Daher sollten Daten wie z. B. Text und Logos besser auf der Kartenrückseite platziert werden. Aufgrund der Linsenfolie erscheinen die Sujets ca. 10-15 Prozent nachdunkelnder. Mit zunehmender Kontrastdifferenz der Aufnahmen wird das "Ghosting" umso größer. Vorne: Rückseite:

Mehr zum Thema