Laminierte Spielkarten

Lamellenspielkarten

Das Kartenspiel von Catan ::: Laminierung für Karten. Dieses Ergebnis für Artikel oder Anbieter wurde für Sie mit Hilfe von Sprachtools aufbereitet. Dieses Ergebnis für Artikel oder Anbieter wurde für Sie mit Hilfe von Sprachtools aufbereitet. Falls Sie Anregungen für unsere Arbeitsergebnisse haben, die vom Übersetzungswerkzeug automatisiert übernommen werden. Haben Sie Fragen oder Anregungen zur QualitÃ?

t der automatisierten Ã?bersetzung, senden Sie uns das bitte eine E- Mail an (E- Mail-Adresse). Klicken Sie hier, um die entsprechende englische Seite zu sehen:

Kartenlaminierung - Allgemeines zu den Topics

Ist das verschwommene Bild auf dem Bild oder zerschmettert der Film die Gegenüberstellung? Oben (wo es wenig Karton gibt) scheint es, als ob die Folien leicht vom Spielfeld weggebogen sind. Vielen Dank für das Bild und die Millimeterangaben. Fuchs schreibt am 17.06.2015 um 13:15 Uhr: "Die Rümpfe sind gleichmäßiger und schön, aber ich empfinde die laminierten schön.

Fuchs schreibt am 17.06.2015 um 13:15 Uhr: "Das ist natürlich ein deutliches Plus für die Umschläge. Fuchs hat am 17.06.2015 um 13:15 Uhr geschrieben: und die darin enthaltene Visitenkarte ist sowieso nutzlos..... Bei wertlosen Spielkarten brauchst du die Cover nicht. Meiner Meinung nach, ob man überhaupt Spielkarten packt und wenn ja, ob es sich um Verpackungen oder Laminierungen handelt, muss jeder für sich selbst mitbestimmen.

Bei Greenskins bin ich meinerseits dafür bedankt, dass er seine Erfahrungen mit kartengroßen, flachen Kaschierfolien weitergegeben hat.

Laminat-Spielkarten?

Deshalb habe ich die Spielkarten für das Brettspiel Drachenhorst laminiert. Ich habe unter www.laminierfolien.de maßgeschneiderte Kaschierfolien in Auftrag gegeben. Bei der Laminierung ist darauf zu achten, dass die Platten nicht gebogen werden, solange sie noch heiß sind, da die Deformation beim Kühlen beibehalten wird. Magische Spielkarten können eingeklebt werden, aber man sollte beachten, dass man die Spielkarten nicht aus der Folienbahn herausholen kann, ohne bleibende Beschädigungen zu verursachen.

Bearbeiten: Zu den Ecken: beim obigen Anbieter habe ich die Folie mit gerundeten Kanten mitgenommen.

Laminat-Spielkarten - Gute Ideen??????? - Die Spielregeln und Akteure

Mittwochs hat die Firma eine Laminiermaschine für 15 Stiche. Zum Selbstkostenpreis wollte ich einige spezielle Spiele einlaminieren..... Ich denke also, das größte Problem sind die scharfen Kanten und die größere Stärke der Pappe nach dem Aufkleben. Das Optimale ist anders. Mir gefällt die Vorstellung des Hoo Uno, auch wenn ich kein Plastikfreund bin.

Sie sind aus Kunststoff gefertigt und daher sehr stabil. Ich würde Spielkarten nur dann kaschieren, wenn man die Folien danach gleichmäßig schneiden könnte. Bevorzugen lieber Kartonhüllen als billigere und effektiveres Mittel und beschichten allenfalls zu schlanke Spielkonsolen und/oder Übersichtskarten. Aber ich bin neugierig auf Ihre praktischen Erfahrungen mit Spielkarten....

Nie würde ich etwas beschichten, was mit einem Game zu tun hat. Anschließend kaschiere ich diese Exemplare. Somit bleibt das Orginal originell und trotzdem habe ich gutes Spielzeug. Vor allem bei Partien wie Wandenstein, Zielerde oder Grand Cru geben mir ihre Spieltableaus das gewisse Extra, jedes bisschen Wasser aufzunehmen. Kaschieren Sie nie etwas, mit dem Sie nicht ganz sicher sind, dass Sie für immer zufrieden sein werden.

Dieser Film haftet so gut auf dem Trägermaterial, dass der Abdruck beim Entfernen des Films haften bleiben kann. Dann wird die Leiterplatte nicht mehr laminiert und der Leiterplattendruck wird teilweise auf die gelöste Schicht aufgebracht. Ich denke also, das größte Problem sind die scharfen Kanten und die größere Stärke der Pappe nach dem Aufkleben.

Das Optimale ist anders. Mir gefällt die Vorstellung des Hoo Uno, auch wenn ich kein Plastikfreund bin. Sie sind aus Kunststoff gefertigt und daher sehr stabil. Zur Vermeidung scharfer Kanten können Sie einen Eckenschneider verwenden (haben Sie selbst noch keinen) oder wenn Sie etwas GlÃ?ck haben, passt die Karte in Visitenkarten-Laminierfolien, die gerundete Kanten haben.

Bei allen Partien mit vielen Spielkarten (Munchkin) könnte die größere Stärke ein Hindernis sein, da die Spielkarten etwas glatter werden und die Stapeln leicht abrutschen. Mit UNO H2O und Glue sind die Plastikkarten aus Kunststoff und wie ich hörte, soll sich der Print bei häufigem Gebrauch abblättern. Dies ist bei laminierten Plastikkarten nicht der Fall.

Ich würde Spielkarten nur dann kaschieren, wenn man die Folien danach gleichmäßig schneiden könnte. Bevorzugen lieber Kartonhüllen als billigere und effektiveres Mittel und beschichten allenfalls zu schlanke Spielkonsolen und/oder Übersichtskarten. Aber ich bin neugierig auf Ihre praktischen Erfahrungen mit Spielkarten.... Regelmässig beschichte ich Spielkonzepte oder Übersichtskarten, so dass Sie sich keine Gedanken darüber machen müssen, ob jemand beim Spiel versehentlich einen Drink fallen lässt (ich habe bereits alles gehabt).

Die Problematik des einheitlichen Schnittes wird bedauerlicherweise nur mit den passenden Kaschierfolien gelöst, die nicht zusätzlich geschnitten werden müssen. Nie würde ich etwas beschichten, was mit einem Game zu tun hat. Anschließend kaschiere ich diese Exemplare. Somit bleibt das Orginal originell und trotzdem habe ich gutes Spielzeug.

Wenn Sie sich in einer so günstigen Position befinden, sollten Sie die Exemplare wirklich kaschieren, aber wenn Sie überzeugt sind, dass Sie das Game oft spielen mögen und es nie verschenken werden, können Sie Ihr ursprüngliches Game definitiv robuster machen. Die Karte wird dann nicht mehr laminiert und der Kartondruck wird teilweise auf die gelöste Schicht aufgebracht.

Wahrscheinlich habe ich bereits 1000 Blatt Kaschierfolie für meine Spiele verwendet und Übersichtskarten, Spielkonsolen und selbst Originalteile wie Charakterblätter (WOWtBG) und Spielkarten (Hammer of the Scots) in Schrumpffolie verpackt. Aber du solltest wirklich nie wieder probieren, die Alufolie zu abziehen! Ein großer Freund von Kaschierfolien bin ich, weil sie zum einen die in Schrumpffolie verpackten Dinge vor Verschleiß und Feuchte bewahren und zum anderen die Farbe und Beschriftung der in Schrumpffolie verpackten Dinge noch stärker hervorheben.

Ich kann mir einen anderen Kontra vorstellen, die Spielkarten fallen oft nicht in die normale Spielkiste, wenn man normale Kartenspiele spielt. Nur völlig enthusiastisch, widerstandsfähig und meiner Ansicht nach unverwüstlich (dachte ich zumindest), bis meine kleine Tochter "nur um zu überprüfen, ob sie standfest sind" ihren Finger und eine ganze Kette "misshandelt" einen dicken Fettrubbel im Versiegelungslack - also die Karde - verwendete.

Andernfalls kaufe ich ein komplettes Set für 5 EUR. Wenn ein Spiel so oft ausgetragen wurde, dass es erschöpft ist, dann kaufe einfach ein anderes, denn es wird sich sicher auszahlen. Darüber hinaus übertreffen die Laminierungskosten eines Brettspiels sicherlich den Neuanschaffungspreis.

Es gab kein Löcher in den Spielkarten und keinen Schlüsselbund. Darüber hinaus übertreffen die Laminierungskosten eines Brettspiels sicherlich den Neuanschaffungspreis. Für ein 128er Game kosten sie also ca. 2,60. Aber es sollte viel ertragen, das Problemfeld der dickeren Cards und des Slips ist damit natürlich nicht zu lösen.

Aber du kannst die Karte natürlich gerne herausnehmen. Hallo, es ist nichts falsch an imo Laminierkarten, obwohl es auch Kartentaschen für Spielkarten gibt. Einige Dinge sind nur besser, wenn man das Game mitspielen will. Mir gefällt vor allem der Haptik-Eindruck von beschichteten Spielgeräten oder Spielerpanels. Das jüngste Beispiel sind die Tiere bei DOMINANT SPECIES, die großartig kaschiert sind.

Mir gefällt vor allem der Haptik-Eindruck von beschichteten Spielgeräten oder Spielerpanels. Das jüngste Beispiel sind die Tiere bei DOMINANT SPECIES, die großartig kaschiert sind. Es ärgerte mich über die dünne Sache, aber ich vergaß völlig den Laminator eines Mitspielers.

Auch interessant

Mehr zum Thema