Laminierfolien Preis

Preis der Laminierfolie

Empfehlungen für Laminierfolienangebote - Laminator Bei der Anschaffung von Laminierfolien ist die Auswahl der richtigen Kaschierfolie entscheidend für das endgültige Kaschierergebnis. Wer Laminierfolien kauft, wird sehen, dass es viele auf dem Weltmarkt gibt. Doch Vorsicht: Mit der richtigen Kaschierfolie können Sie Ihr Produkt nicht nur falsch verschließen oder gar vernichten, sondern auch Ihr Kaschiergerät selbst schädigen.

Nachfolgend finden Sie eine Empfehlung für wirklich gute Laminierfolien, die sich in meinen vielen Versuchen bestens bewiesen haben. Sie wissen nicht viel über Filmdicke, Oberflächen, Formate und andere Dinge oder wissen nicht, was Sie bei der Wahl berücksichtigen sollten? Nachfolgend werde ich kurz erläutern, was die Details auf den Dias bezeichnen und welche von ihnen für Ihre Investitionsentscheidung wirklich von Bedeutung sind.

Unsere Empfehlung für gute Laminierfolien: Was bedeutet die Information auf den Laminierfolien? Bei den meisten Laminierfolien finden Sie Informationen wie Größe, Dicke oder Oberflächenbeschaffenheit. Um für Sie die beste Entscheidung beim Kauf von Laminierfolien zu treffen, werde ich Ihnen diese Eigenschaften im Nachfolgenden erläutern und Ihnen einige Hinweise geben. Formate: Natürlich ist das Formate entscheidend.

Kommerziell erhältliche Laminierfolien sind in den Formaten A2, A3, A4, A5, A4, A5, A3 sowie im Visitenkartenformat erhältlich. Der Umfang Ihrer zu verschließenden Unterlagen bestimmt die Auswahl der Formatierung. Beachten Sie auch, dass Ihr Laminator dieses Dateiformat unterstützt (obwohl immer etwas kleineres möglich ist - z.B. kann ein A3-Laminator auch A4, A5, A3, A4, A6 in Verbindung mit Geschäftskarten verarbeiten).

Folienstärke: Beim Kauf von Laminierfolien finden Sie immer diese Informationen - sie beschreiben die Stärke der beiden Folienhüllen, zwischen denen Ihr Papier liegt. Mit zunehmender Stärke der Folie wird Ihr Kaschierergebnis umso steifer und weniger flexibel. Achten Sie auch auf die Filmdicken, die Ihr Laminator anlegt. Bei vielen Modellen gibt es auch einen Umschalter zur manuellen Anpassung der Schichtdicke oder sogar einen Sensor zur Selbstüberwachung.

OberflÃ?che: Die QualitÃ?t der Filme und der OberflÃ?che beeinflusst auch Ihr Kaschierergebnis. Klare Transparentfolien, damit dein Text besser durchleuchtet wird und die Farbe lebendiger wird. Wie bei den Fotografien gibt es auch bei den Beschichtungen hochglänzende und mattierte Laminierfolien. Ob Heiß- oder Kaltlaminierung: Hier kann ich für Ordnung sorgen - meine Folienspitzen sind alle für die Heißlaminierung bestens durchsetzt.

Für jeden der beiden Prozesse gibt es separate Folientypen, die nicht miteinander auskommen. Wenn Sie Laminierfolien erwerben wollen, was Sie noch zu berücksichtigen haben, habe ich in diesem Handbuch für Sie zusammengestellt.

Mehr zum Thema