Laminierfolien Matt Günstig

Kaschierfolien Matt Günstig

Die Kaschierfolie macht Ihre Unterlagen wasserfest und langlebig. Die mattierten Kaschiertaschen im A3- und A4-Format, die in unterschiedlichen Dicken erhältlich sind, schützen häufig verwendete Dokumente optimal. Pavolaminierfolienbeutel, DIN A3, matt, 250 mic 2 x 125 mic, aus Polyethylenterephthalat (PET), Haftschicht aus einem speziellen Klebstoff in einem festgelegten Mischungsverhältnis, gerundete Kanten, zum Heizen und...

. Pavolaminatfolie, DIN A3, matt, 150 Mikrometer 2 x 75 Mikrometer, aus Polyethylenterephthalat (PET), Haftschicht aus einem Spezialkleber in einem bestimmten Durchmischungsverhältnis, gerundete Kanten, für heiße und kalte Anwendungen,.....

Die matt laminierten Beutel aus A3 und A4, die in unterschiedlichen Dicken erhältlich sind, schützen häufig verwendete Dokumente optimal. Kaschierfolien, matt, DIN A4 oder DIN A 3, 80 oder 125 Mikrometer, 100 Stück: Mit den von uns angebotenen Kaschierfolien von Foulard sind Sie für alle Bürotätigkeiten immer bestens gewappnet.

Kaschierfolien nach DIN A4 oder DIN A 3, 80 oder 125 Mikrometer, 100 Stück: Mit den von uns angebotenen Fellowes-Kaschierfolien sind Sie für alle Büroarbeiten immer bestens gewappnet. Die Laminierfolien in TOP-Qualität sind optimal für Preisetiketten, Bilder, Pläne, Menüs, Informationstafeln, Eintrittskarten, Plotterdrucke, Hinweise, Bezeichnungen, Getränkekarte, Servicekarten, etc. geeignet.

Die Laminierfolien in TOP-Qualität sind optimal für Preisetiketten, Bilder, Pläne, Menüs, Informationstafeln, Eintrittskarten, Plotterdrucke, Hinweise, Bezeichnungen, Getränkekarte, Servicekarten, etc. geeignet. Die Laminierfolien in TOP-Qualität sind optimal für Preisetiketten, Bilder, Pläne, Menüs, Informationstafeln, Eintrittskarten, Plotterdrucke, Hinweise, Bezeichnungen, Getränkekarte, Servicekarten, etc. geeignet. und Pässe, aber auch für Menüs oder Photos. Die Kaschiermaschinen gibt es in zwei Haupttypen: die Heißkaschiermaschine und die Kaltkaschiermaschine.

Es stehen auch Kombinationseinheiten zur Verfügung, die zwischen den beiden Funktionalitäten umschalten können: Ein Heißlaminator erwärmt einen auf der Folienoberfläche angebrachten Aufkleber. Dadurch wird die Kaschierung auf Ihre Unterlagen aufgebracht. Eine Kaltlaminiermaschine hingegen ist besonders für wärmeempfindliche Papiere gut durchdacht, da sie kalt kaschiert. Öffnen Sie zunächst die Kaschierfolie oder den Kaschierbeutel und platzieren Sie das zu kaschierende Papier dazwischen.

Die Platte sollte so in der Mitte platziert werden, dass die Kaschierfolie nach allen Richtungen leicht vorsteht. Dies ist von Bedeutung, damit Ober- und Unterseite der Folien später zu einer soliden Gesamteinheit verbunden werden können. Schließen Sie dann die Folien oder Beutel wieder. Den Laminator einschalten und abwarten, bis er seine Arbeitstemperatur erreicht hat.

Drücken Sie nun die Kaschierfolie oder -tasche mit der verschlossenen Fläche in das Messgerät, bis die Walzen der Kaschiervorrichtung sie festhalten und selbstständig transportieren. Das Spezialplastik in der Folienverpackung wird durch die Gerätetemperatur flüssig gemacht und das gesammelte Material wird durch die Andruckwalze mit der Folienverpackung in Verbindung gebracht.

Beim Kaltkaschieren werden im Unterschied zum vorstehend genannten Heißlaminierverfahren die Papiere und Folien mit Klebstoff verklebt, der keine Hitze benötigt. Für diejenigen, die keinen Laminator zur Verfügung haben, ist eine besondere Kaltkaschierfolie geeignet. Bei häufigem Kaschieren wichtiger Dokumente sollten Sie den Kauf eines Laminators in Betracht ziehen.

Das Kaschieren ist nicht nur mit Laminierfolien oder -beuteln möglich. Kaschierfolien sind in verschiedenen Stärken verfügbar. D. h. einige spezifizieren die Gesamtschichtdicke (z. B. 350 Mikrometer) - also die Ober- und Unterseite des Films zusammen - während andere die Dicke der Einzelschichten (z. B. 2x175 Mikrometer) angeben.

Welches Laminierfolienformat Sie verwenden, hängt davon ab, welche Unterlagen Sie kaschieren wollen - bei ID-Karten sollten Sie daher ein kleines Raster verwenden, bei Menüs und Dokumenten entweder DIN A4 oder A5.

Mehr zum Thema