Kosten Briefpapier

Briefkopfkosten

Angebot für Schreibwaren Geschäftsdrucksachen, wie Ihre Geschäftskarte und Ihr Unternehmenslogo, sind ein unentbehrlicher Teil Ihrer Betriebsausstattung und Firmenkommunikation und tragen maßgeblich zum Erscheinungsbild Ihres Betriebes bei. Geschäftsdrucksachen werden in Ihrem Haus auf vielfältige Weise eingesetzt: ob Sie im Zuge einer Mailing-Kampagne neue Kundschaft gewinnen wollen, ob Sie mit Ihren bestehenden Kundschaft zu Gelegenheiten wie zum Beispiel zum Jahresende kommunizieren wollen (gerade im Zeitalter der E-Mail sollte ein Sachbuchstabe in seiner Auswirkung auf den Kundschaft nicht unterschätzt werden), oder als Dankeschön für abgeschlossene umfangreiche Projekte, oder um wohlverdiente Papierrechnungen an Ihre Kundschaft zu versenden.

Für den Druck Ihres Briefbogens kommen eine Vielzahl von Bedruckungsverfahren in Frage, vom Schwarzweiß-Laserdruck über Vierfarblaser-, Sieb- oder Offsetdruck. Eine Farbe muss nicht notwendigerweise schlechter sein - im Gegenteil: Weniger ist oft mehr und verdeutlicht sowohl den hohen Qualitätsanspruch Ihres Betriebes als auch Ihr Budgetbewusstsein. Heute ist jede Druckanstalt in der Regel in der Lage, Ihren Briefkopf nach Ihren Vorlagen auch in kleinen Stückzahlen zu produzieren.

Beim konventionellen Drucken auf der Maschine wird jedoch nur eine Auflagenhöhe von 3000 Bogen oder mehr empfohlen, da sonst die Kosten für die Aufstellung der Maschine den Einzelbogenpreis zu sehr beeinflussen würden. Aber auch die angestrebte Auflagenhöhe sollte nicht zu hoch sein, denn die Erfahrung zeigt, dass viele neu gegründete Firmen in den ersten zwei Jahren nach der Unternehmensgründung mit überdurchschnittlicher Häufigkeit ihren Sitz verlegen und der Briefkopf dann unbenutzbar wäre.

Schließlich müssen Sie zwischen dem tatsächlichen Druck und dem Design der Schablone aufzeigen. Weil die Druckerei Bestellungen erzeugen will, bieten sie oft die Design-Komponente an, so dass sie den Auftraggeber nicht an einen anderen Anbieter weiterleiten muss. Auf diese Weise vermeiden Druckereibetriebe das Verlustrisiko von Kundinnen und -verlusten. Neben dem Besichtigungstermin des lokalen Grafikdesigners werden auch Online-Portale für die Schaffung einer Printvorlage empfohlen, die das Design eines Briefkopfes durch Fachleute aufgreifen.

Die folgenden Online-Portale haben sich auf die bloße Erstellung und das Design des Kunstwerks konzentriert. Online-Druckereien sind ebenfalls möglich; auch Nichtspezialisten können mit einem ausgeklügelten Helfer in wenigen Sekunden eine ausgefeilte Printvorlage gestalten. Vor Beginn des Massendruckes sollte mit dem Auftragnehmer ein Testdruck mit anschliessender Rücksprache mit Ihnen als Auftraggeber und Überprüfung der Informationen auf dem Briefkopf abgestimmt werden.

Damit Sie auch den Ausdruck berechnen können, müssen Sie neben dem Entwurf auch die folgenden Rahmendaten für den Ausdruck von Briefpapier überprüfen: Teilweise ist es nur in kleinen Stufen möglich und deshalb ist es völlig gerechtfertigt, wenn Sie nur den Briefbogen entwerfen und produzieren oder die Kosten für Ihre Unternehmensgründung berechnen.

Mehr zum Thema