Kleber Erstellen

Klebstoff erstellen

Aufkleber sind aufgrund ihrer Widerstandsfähigkeit die idealen Träger Ihrer Werbebotschaft. Die Klebstoffe sind hausgemacht und harmlos! Sie können auch eine etwas größere Menge Bastelkleber für die spätere Verwendung herstellen. Aus ein paar Zutaten aus der Küche kannst du deinen eigenen Hautkleber herstellen. Möchten Sie zunächst ein Angebot für Ihre individuellen Aufkleber erstellen, können Sie unsere schnelle Kalkulation nutzen.

Sieben Rezepturen für Bastelklebstoff - garantierte Ungiftigkeit

Wahrscheinlich ist es der wohl simpelste Klebstoff für Papiere, Sticks, Textilien und andere Kunsthandwerker: Er setzt sich aus zwei Komponenten zusammen:

Mehl und Weizenwasser. Ein bis zwei EL feinstes Getreidemehl in eine Schale geben und Teelöffel klopfen. Je mehr Feuchtigkeit der Klebstoff verflüssigt und mit einer Bürste aufgetragen werden kann, desto weniger Feuchtigkeit erzeugt eine dicke Paste, die auch an senkrechten Oberflächen gut haften bleibt. Mehlleim kann ca. eine weitere Std. verwendet werden, nach nochmaligem Rühren und evtl. mit etwas Kondenswasser kann er verlängert werden.

Für eine weitere Variation des Bastelklebstoffs, die auch längere Zeit aufbewahrt werden kann, werden als Inhaltsstoffe Getreidestärke, Weinessig, Salz aufbereitet. Sie können auch eine etwas grössere Stückzahl dieses Klebers für die spätere Anwendung zubereiten. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie diesen Klebstoff selbst anfertigen können. Die Blattgelatine (ein Blatt) mit einer Waage zerdrücken und mit einem EL Tafelessig (keine Essenz!) zu einer geschmeidigen Paste vermengen.

Die fertigen Klebstoffe werden durchsichtig und hinterlassen glänzende Flächen. Auch für die lebensmittelsichere Gummibeschichtung werden Gelatine und Essig gefordert. Sechs EL Essig in einem Kochtopf erhitzen und in einem Beutel voller Gelee einrühren, bis sie ganz auflösen. Sie können auch die berühmte Goldbärchen von Garibo in handwerkliche Aufkleber für Kleinkinder verwandeln.

Eine gezählte Anzahl von Gummibären in eine kleine Schale geben und in der Mikrowellenherd auf höchste Temperatur erhitzen. Pro Kaugummi-Bär vergehen etwa drei Minuten, bis die Substanz schmilzt und verflüssigt ist. Vegetarische Gummibären ohne Gelee sind bedauerlicherweise nicht tauglich. Hinweis: Achten Sie vor der Verarbeitung darauf, dass die Ware nicht mehr zu warm ist!

Füge die gezählte Anzahl von Geleebabys in ein Becherglas und einen EL voll frisches Trinkwasser pro 5 Geleebabys. Langsames Erwärmen im Dampfbad (nicht kochen!), bis alles zu einem Flüssigkleber verschmolzen ist. Falls die vorherigen Klebstoffe nicht fest genug sind, sollten Sie den Extrinkleber ausprobieren. Es ist ebenfalls auf Stärkebasis, hat aber eine höhere Festigkeit und eignet sich auch zur Bindung von Naturmaterialien.

Falls Ihnen der Kleber gefiel, machen Sie einfach ein Bild von den fertiggestellten Basteln und teilen Sie es unter diesem Artikel in den Anmerkungen mit.

Auch interessant

Mehr zum Thema