Kaschieren Berlin

Laminieren Berlin

Die Signicolor ist eine Metallplatte, die sich besonders gut zum Laminieren eignet. Gelegentlich laminieren wir auf Forex- und Museumskarton. Bei unseren Rollenrollen können verschiedene Materialien durch Laminieren miteinander verbunden werden.

Quartal bis 8 ++ Digitales Fotolabor Berlin ++ KASCHIERUNG montiert Fotos und Fotos, Laminat für Standbau, Messe und Gallerie auf Capa, Alu Dibond, Plexi iglas und Acryglas

Für größere Bestellmengen sind die hier aufgelisteten Laminiermaterialien auf Wunsch erhältlich. Gelegentlich laminieren wir auf Forex- und Museumskarton. Weshalb Devisen- und Museumskarton nicht im Standardangebot sind, resultiert aus den Produktnachteile. Es ist unser Bestreben, Fotografien und Laminierungen in bester Qualität herzustellen. Die Laminierung von 2 und 6 Millimeter Alu-Dibond haben wir als hochwertigen Austausch in unser Angebot aufgenommen. Die Laminierung von 2 und 6 Millimeter Alu-Dibond ist ein hochwertiger Nachbau.

Devisen sind verhältnismäßig kleine Hartschaumplatten in den Farben weiss oder weiss. Devisen weiss 2 mm: Devisen weiss / schwimmend 5 mm: Devisen weiss 10 mm: Museumstafel: Wir kaufen Museumstafel von der Hahnemühle, einem Unternehmen, das für seine hochwertige Papiertechnik bekannt ist. Die Museumskartonage ist bis zu 1 - 2,4 Millimeter dick und natürlich saurenfrei, neutrale Verklebung und alkalische Pufferung für die langfristige Archivierung.

Sie ist in Schwarz-Weiß erhältlich. Hervorragend geeignet für die Montage von hochwertigen Prints, großen Fotokunstwerken von Baryt und FineArt Print auf Karton. Der Nachteil: Die Box ist leicht texturiert, was auf der Frontseite des Bildes zu sehen ist. Museums-Karton 1-2,4 mm: Das von uns hergestellte Photo / Gemälde wird in unserer eigenen Werkstätte auf verschiedene Werkstoffe wie Kapa, Alu Dibond, Vollaluminium, ..... angewendet.

Die laminierte Fotografie schafft die besten Voraussetzungen für die Nutzung zur Darstellung in einer Messe, Gallerie, bei Veranstaltungen und Einsätzen beim Bau von Messen oder auch für die eigenen vier Wänden. Beim Laminieren werden die Bilder standfester und können nicht wehen. Die Aufhängung von laminierten Fotografien ohne Bilderrahmen hat einen eigenen gestalterischen Anklang.

Je nach Laminiermaterial unterscheiden sich die angegebenen Produktionszeiten. Aufziehtechnik: Aufziehen: Durch die beidseitige Beschichtung mit einer Klebfolie wird das Foto/Bild auf das jeweils begehrte Produkt blasenfrei und entstaubt aufgebracht.

Man nennt das das Aufwickeln. Bei diesen beiden Arbeitsgängen verwenden wir eine Laminiermaschine mit Silikonrollen, die bei Bedarf beheizt werden kann. Für eine perfekte Passform muss das Bild 3-5 Millimeter breiter als das Trägermaterial sein, um eine saubere Kantenverzierung ohne Blitzgeräte zu erhalten. Die überhängende Kante des Bildes wird dann zugeschnitten.

Für den Wertschutz von Wertstoffen wird an der Laminierung mit Klebefolien gearbeitet, deren Klebstoff aus Reinacrylat besteht. Bei der Laminierung werden die Wertstoffe durch Klebefolien geschützt. Anmerkung zur Laminierung bzw. Montage von Fotos und Bildern: Die Montage erfolgt auf Acrylglas oder Acryl. Das Kaschieren hinter Acrylglas sollte mit Silikon, der sogenannten Silikonhalterung, durchgeführt werden. Nach der Montage werden die Fotos mit einer UV-Schutzfolie abgedeckt, nicht zu unterschätzen mit Laminierung.

Eine nicht durch Gläser gesicherte Darstellung macht eine Schutzfolienempfehlung. Abhängung: Wenn das Bild nicht eingerahmt werden soll, ist in der Regel eine Abhängung erforderlich, um es aufzuhängen. Für den Ausstellungsbau weniger attraktiv, mehr noch für eine Messe oder Gallerie, werden auf der Rückseite je nach Tragfähigkeit und Optik des laminierten Fotos / Bildes verschiedene Abhängungen verborgen.

Wir laminieren keine vom Auftraggeber gelieferten Foto- und Trägerelemente, da die Auftragshaftung für Laminierungen mit nicht von uns hergestellten Materialien sehr komplex ist.

Mehr zum Thema