Individuelles Briefpapier

Persönlicher Briefkopf

Blättern Sie den folgenden digitalen Katalog nach Herzenslust durch, um den richtigen Briefkopf für Sie zu finden und einen Brief in einen guten Freund zu verwandeln! Verbessern Sie Ihr eigenes Schild: mit individuellem Briefpapier. Briefpapierdrucke | Individuelles Unternehmensbriefpapier Qualitativ hochstehendes 120g/qm großes Blatt mit seidenweichem Ende. Wunderschön, haptisch und mehrfach ausgezeichnet - Mohawk Superfine ist ein 118g/qm großes Blatt, das sich so unglaubwürdig anhört, wie es ist. Der ideale Weg, um Ihr Branding oder Firmenlogo in alles einzubauen.

Die farbigen, individuell gestaltbaren Aufkleber sind in den Größen Rund, Rechteck und StickerBook verfügbar.

Verfügbar in einer Vielzahl von Standardformaten, Papierqualitäten und Oberflächen.

Individueller Briefkopf für Mediziner im Corporate Design

Schreibwaren sind in der Kommunikation von Medizinern und Zahnmedizinern besonders bedeutsam, da sie eines der am häufigsten verwendeten Kommunikationsinstrumente in der Arztpraxis sind. Briefköpfe werden auf vielfältige Weise eingesetzt - als Infobriefe, Abrechnungen, Dankesbriefe oder für die allgemeine Kommunikation. Daher ist es besonders darauf zu achten, dass das Briefpapier Ihre Anwendung gut repräsentiert. Ausgestattet mit einem eigenen Briefkopf im eigenen Erscheinungsbild erhöhen Sie den Bekanntheitsgrad und damit auch die Identifizierung von Patientinnen, Praxispartnern und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit der Kanzlei.

Sie bildet die Basis für die nach innen und außen gerichtete Schriftverkehr und ist damit ein wesentlicher Baustein des Corporate Designs. Damit alles auch bei Word-Briefen optimal auf das Blatt paßt, entwerfen wir Ihnen gern eine persönliche Schablone für Ihr Briefpapier.

Vierfarbiger Druck mit vielen Gestaltungsoptionen

Nach wie vor legt viele unserer Kundinnen und Servicekunden großen Wert darauf, dass ihnen eigenes Briefpapier, Brief- und Geschäftskarten, Visitkarten, Umschläge und Kuverts zur Verfuegung stehen. Es gibt verschiedene Varianten. Am einfachsten und auch wirtschaftlichsten ist der Ausdruck, um ein Wappen auf das Briefpapier zu bekommen. Ein sehr stilvoller, aber auch sehr traditioneller und sehr eleganter Weg, das Wappen der Familie auf das Briefpapier zu bekommen, ist die Blindprägung. Das ist eine sehr gute Idee.

Blindprägen nennt man das Ganze aus dem simplen Grund: Wenn man sich mit dem Daumen über die erhöhte Position bewegt, dann fühlt man das Wappen der Familie. Es gibt viele verschiedenen Varianten, das Wappen auf das Briefpapier zu legen, auch andere Formate und die Schriftarten können variieren. Häufig wird die klassiche Schrift in Verbindung mit einer blindprägedruckten Schrift verwendet.

Kombiniert mit einer blindgeprägten Oberfläche wird oft handgemachtes Büttenpapier verwendet. Aber auch die blindprägedruckte Oberfläche hat einen sehr praxisnahen Aspekt: Um eine prägedruckte Oberfläche zu erzeugen, brauchen wir ein prägewerk. Sie wurden an die Druckwerkstatt übergeben und wenn man etwas brauchte, musste man zur Druckwerkstatt gehen. Das hat den Vorzug, dass Sie jedes beliebige Blatt einsetzen, andrücken und das Wappen wie von der Druckanstalt in das Blatt stanzen lassen können.

Einerseits sind Sie vom Drucker und andererseits von der Anschrift abhängig, da jeder autorisierte Manager sie nutzen kann. Wir fixieren die Stanzform mit Inbusschrauben, damit sie gelöst, entfernt und an den Drucker übergeben werden kann. Damit kann das Tool auch im Serialdruck in der Druckwerkstatt verwendet werden.

Für die Verschlussprägung gibt es verschiedene Kombinationen. Blindprägungen kann ich mit dem traditionellen Hochdruckverfahren verbinden. Dies bedeutet, dass Anschrift und Name spiegelbildlich in Edelstahl graviert und dann in einem zweiten Druckvorgang durch den Briefkopf präge. Es ist aber auch eine Frage der Kosten, denn durch die Stahlstichtechnik wird der Briefkopfpreis in der Praxis meist um das Doppelte erhöht.

Aber wenn Sie es sehr edel haben wollen und die ganze Sache mit der Kronenauflage versehen wollen, dann wählen Sie ein Briefpapier mit einer so genannten Heissfolienprägung. D. h. der Briefkopf wird mit einer echten Gold- oder Silberfolie heißgeprägt. Aber das ist schon der Rollen Royce unter den Briefpapier, wir können es nicht mehr auftragen.

Es gibt verschiedene Varianten, wie Sie sehen konnten. Gern erstellen wir Ihnen ein individuelles Gespräch.

Auch interessant

Mehr zum Thema