Indesign Broschüre Seitenanordnung

Design Broschüre Seitenlayout

Eine Frage zu InDesign: Ich habe eine Broschüre auf einer Druckmaschine platziert. Inlandsseiten neben einander und InDesign-Seiten unter einander So möchte ich beispielsweise ein Puzzlespiel kreieren, und deshalb müssen die Blätter neben- und übereinander gelegt werden. Dazu benutze ich das Seiten-Tool. In diesem kleinen Tutorium möchte ich Ihnen also gerne aufzeigen, was das Seitentool tatsächlich damit hat. Ich habe das wieder aus dem InDesign-Blog, danke nochmals an Zeit!

Danach bin ich weg, ich möchte ein weiteres neunseitiges Papier über File>New Document einrichten. Wenn ich auf weitere Möglichkeiten drücke, dann kann ich hier auch noch einmal feststellen, dass ich nicht zuerst eine Blutung haben will, und ich benötige auch jetzt keine Grenzen. Hier kann ich nun auch einige Dimensionen für das Blattformat eintragen, aber ich lasse nur noch die Voreinstellungen.

Also, jetzt habe ich neun verschiedene Stellen in der Seitenverkleidung. Ich möchte jedoch, dass die neun Blätter aneinandergereiht werden. Aber wenn ich jetzt die 2. Stelle neben der 1. Stelle einnehme, wird es nicht funktionieren, lehnt InDesign ab. Doch jetzt klick ich in den Einstellungen des Seitenbereichs auf Neue Reihenfolge der Dokumentseiten erlauben, um das Kontrollkästchen zu deaktivieren.

Es ist dann möglich, dass ich die ganzen Blätter im Seitenpanel aneinander drücken kann. - Bewegen Sie sich neben dem Blatt 1, bis die weiße Halterung angezeigt wird, - Schritt 1. 4. lassen Sie die Maustaste los. Das kann ich auch mit der gedrückten Shift-Taste tun, die übrigen Blätter markiert und, wie oben erwähnt, alle auf einmal erledigt, dann ist es viel einfacher.

Aber ich möchte jetzt gerne welche unter uns haben, das geht doch nicht. Beim Ziehen einer beliebigen Page (im Seitenbereich) geschieht nichts. Dazu benutze ich das Seiten-Tool in der Symbolleiste und kann dann (zur Übersichtlichkeit etwas herauszoomen) mit der linken Maus-Taste die gewünschten Webseiten hier im Document (nicht mehr im Page Panel!) auswählen und unter einander anordnen.

Also führe ich nun alle Einzelseiten so ein, dass drei Einzelseiten in einer Zeile liegen und drei Einzelseiten übereinander liegen. Unglücklicherweise geht das nur bis zu zehn Pages, sonst geht es nicht, was InDesign wahrscheinlich ablehnt. Das ganze Poster markieren ich im Doku mit der Schablone mit Strg+A (oder cmd+A), mit Strg+C (oder cmd+C) schreibe ich alles und dann kann ich es mit Strg+V (oder cmd+V) mit den neun Blättern der Schablone ausdrucken.

Nun, ich habe es, aber es ist immer noch nur auf einer einzigen Fläche, der Mittelseite. Auf die neun Blätter passen, so ist es: Das ist es: Mal sehen, ja, jetzt habe ich hier wirklich, wie Sie sehen können, neun verschiedene Sites. Dies ist am besten auf der Bedienoberfläche zu erkennen.

Ich kann dann das Ganze für den Printer ausgeben, der jetzt wirklich neun unterschiedliche Druckseiten braucht. Mit den PDF-Optionen ist es besonders hilfreich, dass ich das Häkchen in allen Bereichen habe! Dabei zoome ich ein wenig heraus, auf 25%, und wenn man dann nach unten scrollt, erkennt man, dass alle einzelnen Blätter hervorragend ausgegeben wurden.

Sie können das auch nutzen, wenn Sie zum Beispiel behaupten, dass ich jetzt grössere Blätter auf einem A4-Drucker drucken will, dann kann ich es damit hervorragend aufbereiten. Wenn ich später alles in einem einzigen Dokumentdokument haben möchte, kann ich auch zu Datei>Export.... (oder Strg+E/cmd+E) in InDesign gehen, dann nenne ich es "test2. pdf" und hier kann ich zugeben, nicht zu viel gedruckt!

Wenn ich das getan habe und exportieren, dann wird mir das Ganze als Datei, d.h. eine Webseite, übergeben. Sie sehen, dass hier, jetzt habe ich ein großes Papier, auch hier die Grösse kein Nachteil. Natürlich ist das auch möglich, so dass Sie völlig unflexibel bleiben, ob Sie das Ganze als ein großes Datei oder seitenweise exportieren wollen.

Dies ist dank des Seitentools mit der Möglichkeit, die Markierung der Funktion Neue Seitenreihenfolge von Dokumenten erlauben aufzuheben, wieder möglich. Als kleine Zusatzinformation: Natürlich können Sie mit diesem Seitentool auch auf die einzelnen Sites klicken und sagen: Ich möchte hier ein ganz anderes Seitenformat haben. Ich möchte nun hier die dritte Dimension in A3 haben, dann sehen Sie, dass diese eine Dimension jetzt erweitert wird.

In A5 möchte ich die erste Seiten haben, dann wird sie kleiner skaliert. Das ist also sehr geil, dieses Seiten-Tool, das manchmal unterbewertet oder gar nicht verwendet wird, ja, und man kann es nicht nur für Rätsel, sondern auch für Plakate, Kalendern oder Geschäftskarten verwenden, je nachdem, welche.

Mehr zum Thema