Größe Visitenkarte

Visitenkartengröße

Man kann nicht nur ein einziges Visitenkartenformat haben, oder? Doch warum sind fast alle Visitenkarten in der Wildnis gleich groß? Es gibt kein einheitliches Format für Visitenkarten. Allerdings haben sich einige Größen durchgesetzt. Was ist die richtige Größe für Sie?

Die Visitenkarte - das richtige Format Ihrer Visitenkarte.

Man kann nicht nur ein einziges Format von Geschäftskarten haben, oder? Doch warum sind fast alle Geschäftskarten in der Wildnis gleich groß? Ich werde in diesem Artikel erklären, warum das Format der Visitenkarte 85 x 55 nicht die richtige ist, zeigen Ihnen alternative Möglichkeiten auf und verdeutlichen, wie weit Sie vom Format 08/15 weggehen können oder sollten.

Egal ob Rolodex, Filofax oder Ablagefach, diese organisatorischen Mittel hatten eine obere Grenze für das Format der Visitenkarte. Basis dafür war wahrscheinlich die Größe der Kredit- und Bankomatkarten nach ISO/IEC 7810 ID-1 85. 60 53. 98 mbar. Ein zu großer Kartenausschnitt würde für den Adressaten eine unerfreuliche Lage schaffen: Er riskierte, nicht in seinem Zettelkasten zu landet, weil der Ausschnitt zu umfangreich war.

Mit der Einführung von Online-Druckereien wurde dieses Verfahren ein für alle Mal unterdrückt. Übrigens ist zu erwähnen, dass bereits die Anlage von Oscar Friedheim von 1889 (siehe Bild) nicht weniger als hunderttausend Visitkarten pro Tag auf das endgültige Maß schnitt. Die Rationalisierung durch ein einheitliches Kartenformat ist daher in der Online-Druckwelt wirklich kein neuartiges Manifest.

Mit dem Sonnenkönig Ludwig XIV. kommen die ersten Geschäftskarten in den Handel. In der zweiten Hälfte des Jahrhunderts war das Lieblingsformat 10,5 x 6,5 cm für Männer und 8,0 x 5,0 cm für Frauen. Der deutsche Kaiserkönig und preußische Preußenkönig Karl Wilhelm hat eine Größe von 12,0 x 8,0 cm. Im Laufe der Zeit veränderten sich die Formate und waren nicht zuletzt eine Geschmacks- und Modefrage.

Damals waren in Frankreich lange, enge Visitenkarten im Trend, in England kürzere Visitenkarten in Mode und in Amerika waren auch eckige Visitenkarten beliebt. Zu Beginn des zwanzigsten Jahrhundert war das kleine britische Zielformat mit gerundeten Kanten zeitgemäß. Proportionale Vorschau: 1. 370" x 1. 125" Proportionale Vorschau: 1. 913" x 1. 047" Proportionale Vorschau: 1. 346" x 1. 165" Proportionale Vorschau: 1. 724" x 1. 150" Proportionale Vorschau: 1. 543 " x1.

165 " Proportionsvorschau: 543 " x 1069 " Proportionsvorschau: 6 " x 2" Proportionsvorschau: 6 " x 2" Proportionsvorschau: 3. 543 " x 4. 125 " Proportionsvorschau: 543 " x 4. 165" Proportionsvorschau: 543 " x 4. 543 " x 4. 165 " Proportionsvorschau: 38: 543 " x 4. 165 " Proportionsvorschau: 38: 543 " x 18: 165" Proportionsvorschau: 2: Und wie tragen Sie Ihre Geschäftskarten bei sich? Eine Visitenkarte sollte immer ordentlich, einwandfrei und von guter QualitÃ?t sein", erklÃ?rt Wikipedia.

Ob Sie ein kleines oder großes Etat für Ihre eigene Visitenkartenanzeige ausgeben, Sie haben dieses Geldbetrag mit Ihren Kreditkarten in Ihrer Brieftasche verheizt. Diese vernichten absichtlich die Spielkarten und prägen den Adressaten katastrophal. Es ist noch besser, keine Geschäftskarten zu haben, denke ich.

Natürlich haben diese Fälle aus früherer Zeit viele unterschiedliche Dimensionen und tragen so zur Flucht vor dem Egalitarismus bei. Es handelt sich bei diesem Modell um eine gesicherte Datenbank, mit der man kaum etwas auszusetzen hat. Einige Visitenkartenbüros gehen noch weiter: "[....] Visitenkarten, die in die transparenten Taschen von Mini-Ordnern gesteckt und durchsucht werden können, ohne sie entfernen zu müssen.

Auf diese Weise können weder die Ränder, noch die Beschaffenheit, noch der Duft der Karte sensibel wahrgenommen werden. Zudem sieht eine Karte gut aus, wenn man sie auf dem Tisch anordnet [....]. "Dorrian, Farrelly: "Visitenkarten", Stöbner Verlags, 2004, S. 5). Grundsätzlich gibt es nur ein schweres Argument: Eine Visitenkarte in dieser Größe passt in Ihre Brieftasche.

Was sind die Vorzüge anderer Visitenkartenformate? Wenn du deine Fähigkeiten auf den geringsten Gemeinsamkeiten reduzierst, geht deine Visitenkarte in der Menge unter - die blaue selbst. Eine Visitenkarte ist eine persönliche Aussage und keine Verwendung von Standardformaten - oder ein Zahlungsinstrument", fasst HP Becker von New Cat Orange zusammen.

Es kann ein anderes Dateiformat herausragen! Denke zum Beispiel an deinen letzen Besuch auf einer Messe oder einer Visitenkartenparty. Du hast einen Kartenstapel angesammelt und die Quoten sind sehr hoch, dass sie alle die gleiche Größe haben. Wenn Sie diese Visitenkarte mit einem Farbabschnitt ausgestattet haben, dann kann der Adressat tatsächlich nicht an dieser Visitenkarte vorbeikommen.

Cardfila, ein Hersteller von Lösungen für die elektronische Archivierung, sagt, dass Geschäftskarten im Schnitt erst nach vier Jahren ausfallen. Es sollte das Bestreben sein, dass eine Visitenkarte nie absichtlich entsorgt wird. Wir sind uns hier mit Dorian und Farmrell einig, denn gute Geschäftskarten liegen gut auf dem Büro. Die Dekoration wirkt oberflächlich, aber das kleine Kartonstück überträgt die Nachricht des Verlages an den Rezipienten - Tag für Tag, bei Bedarf wieder.

Auf diese Weise werden Geschäftskarten zu Success Stories und einem wesentlichen Bestandteil des eigenen Marketing. Neben dem Werkstoff und den Druck- und Veredelungsverfahren kommt dem Medium daher eine große Bedeutung zu, da es einen direkten Einfluß auf das Design hat. Doch welche Größe sollten Sie aussuchen? Mit einer grösseren Visitenkarte müssen beide Abmessungen das Kartenformat Scheckkarte nicht überschreiten.

Exemplare harmonischer geometrischer Formen werden von der Wissenschaft zur Verfügung gestellt und können mit den Sequenzen Goldener Ratio und Fibonacci reproduziert oder beschrieben werden. Dass die Verteilung der neuen Visitenkarte diesen Vorgaben entspricht, ist wahrscheinlich kein gutes Thema im Stemtisch, aber ich bin davon Ã?berzeugt, dass sie von groÃ?er Wichtigkeit ist und einen nicht unerheblichen Anteil an der Gesamtwahrnehmung ausmacht.

Wenn Sie Ihre Visitenkarte oft auf Fachmessen oder Events abgeben, bei denen der Adressat viele andere Visitenkarten bekommt, halte ich es für ein unbedingtes "Muss", sich durch sein Formate von der Menge abzuheben. Wenn Sie Ihre Visitenkarte von einer Druckerei oder einem Weiterverarbeiter einzeln herstellen lässt, dürfen Sie bei der Konzipierung und Gestaltung das gewünschte Kartenformat nicht aus den Augen verlieren.

Unterschiedliche Formate sind nicht einmal teurer! Weshalb sollten Sie also diese Individualisierungsmöglichkeit ignorieren? P.S.: Mehr über die ausstehende Visitenkarte auf dem obigen Foto können Sie im Artikel Edle Visitkarten für "Convecto" nachlesen.

Mehr zum Thema