Geschäftspapier Erstellen

Erstellen von Geschäftspapieren

Du kannst sofort loslegen und deinen Briefbogen erstellen: Denken Sie daran, bei der Erstellung Ihres eigenen Briefpapiers Ihr eigenes Corporate Design zu verwenden. Du kannst ein neues Briefpapier erstellen oder ein bestehendes Firmenbriefpapier hochladen und nachträglich ändern und entsprechend anpassen. Schritt 1 - Erstellen einer neuen Grafikdatei und Festlegen der korrekten Abmessungen

Der moderne Briefkopf macht immer einen beruflichen Auftritt, egal ob er für geschäftliche oder private Zwecke verwendet wird. Durch ein wenig kreatives Können können Sie diesen ersten Abdruck leicht machen und ihm Ihre ganz individuelle Handschrift mitgeben. In folgendem Lernprogramm möchte ich Ihnen in 6 Stufen verdeutlichen, wie leicht es ist, einen Briefkopf in Adobe Photoshop CS6 zu erstellen.

Es gibt zwei Möglichkeiten, ein in InDesign erstelltes Originaldokument zu erstellen. Drücken Sie entweder die Taste "Strg + N" oder rufen Sie das Menü unter Datei > Neu > Dokumentieren auf. Wie schon der Titel sagt, werden zur Ausrichtung Hilfszeilen verwendet, um Gegenstände zusammenzustellen. Sie werden im zweiten Arbeitsschritt vor allem zur Definition des Adressfeldes verwendet, da dies nicht über die Einstellung "Margins" erfolgt.

Sie können die Leitfäden ganz unkompliziert aus der Linse ziehen und auf unterschiedliche Weise anordnen. Jetzt können wir ein 85 x 45 Millimeter großes Schriftfeld in den Helpline-Ausschnitt zeichnen und mit dem Wunschinhalt ausfüllen. Es sollte im Voraus geklärt sein, ob der Sender hier aufgenommen oder in einen anderen Geschäftsbereich ausgelagert werden soll.

Nun werden nur noch die Schrifthöhen für die Adresse und den Sender ermittelt und einer der wichtigsten Aspekte ist bereits verarbeitet. Das Textfeld ist der Mittelbereich eines Briefkopfes. Wir haben dies bereits zu Beginn durch die Einstellungen "Margins" vorgegeben und können nun ein Textbild in der Grösse 170 x 172 Millimeter erstellen.

Betreff, Begrüßung, Inhalt, Begrüßungsformel und Anhänge können nun in der gewünschten Typographie angelegt werden. Jetzt mangelt es unserem Briefpapier nur noch an einem kleinen Buchstaben in Gestalt von Farben. Das Briefpapier im Oberbereich enthält das Firmenlogo und/oder den Unternehmensnamen. Sämtliche wichtige Geschäftsinformationen (Kontakt, Website, E-Mail, Bankkonto, Steuer-Nr. usw.) sollten gut leserlich und durch ein entsprechendes Design gekennzeichnet sein.

Auch hier können Hilfsleitungen von Nutzen sein, um ein stimmiges Gesamterscheinungsbild zu bekommen - Wenn bereits vorhandene Leitungen am besten genutzt werden, dann ist es klar. Weil der Fußzeilenbereich überwiegend mit Schrift gefüllt ist, erstellen Sie ein Schriftfeld in passender Grösse und speichern alle wesentlichen Daten über Sie oder das Unternehmen.

Die Fläche wird in einem Stück gehalten und meine Daten werden in zwei Zeilen angeordnet. Hierfür erstelle ich über das Menü Color Fields > New color field ein weiteres Color Field und setze den gewünschten Farbton: Nun einfach noch einmal abspeichern und Ihr individuelles Briefpapier ist da.

Mehr zum Thema