Geburtstagskarte Selber Drucken

Die Geburtstagskarte Selbstausdrucke

um eine persönliche Geburtstagskarte zu bekommen oder sie selbst herzustellen. Drucken Sie Ihre eigenen Geburtstagkarten aus. Drucken Sie ganz unkompliziert ganz unkompliziert ganz unkompliziert aus. Also, warum sollten Sie Ihre eigenen Geburtstag Karten drucken? Entwerfen Sie Ihre eigenen Werbeeinladungskarten?

Denn der Einzigartigkeit und Charakter einer selbst entworfenen Visitenkarte kommt nichts nahe. Bei einer selbst entworfenen Visitenkarte können Sie Ihre eigene Identität ausdrücken, aber auch auf die Identität anderer reagieren.

Abhängig davon, wie stark Sie Ihre eigenen Grusskarten, Begrüßungskarten oder andere Objekte entwerfen wollen, können Sie bereits einfachere Grusskarten mit einer Textverarbeitungsmaschine wie Word oder LibreOffice oder OpenOffice entwerfen. Lediglich die Maße und Printränder müssen berücksichtigt werden, im Idealfall wird ein Beleg mit Schnittmarken erstellt, die dann zugleich zur Ausrichtung beigefügt werden.

Die Firma SCIBUS stellt - wenn auch kostenfrei - eine riesige Auswahl an Einsatzmöglichkeiten zur Verfügung, die auch zur Realisierung von Projekten ausreicht, die dann in einer eigenen Druckanstalt vor Ort oder in einer Online-Druckerei im Kollektivdruck ausgedruckt werden sollen. Selbst mit dem populären und inzwischen nicht weiter entwickelten Googles Picasa können Sie Ihre eigenen Faltkarten erstellen:

Qualitativ hochstehende Schriftarten sind in der Praxis meist kostenintensiv. Lieferanten sind dort z.B. der Schriftenshop. Bei diesen Angeboten gibt es auch Gratisschriften. Gratis Fonts aus dem Schriftenshop finden Sie z.B. unter https://www.fontshop.com/free-fonts. Noch viele weitere kostenfreie, qualitativ hochstehende Schriftarten, die zur Erstellung von Visitenkarten auf speziellen Websites wie fontsquirrel.com verwendet werden können. Außer Schriftarten gibt es auch so genannte Dingbat-Schriften.

Das hat den Nachteil, dass Schriftarten als Vektorgrafik in beliebiger Größe ohne Pixeleffekt verwendet werden können! Wenn Sie der Meinung sind, dass es ausreicht, über die Google-Bildsuche nach geeigneten Bildern für die von Ihnen selbst zu druckenden Landkarten zu suchen, irren Sie sich: Sie können diese nicht ohne die Benutzungsrechte des Autors benutzen. Ist es eine Privatkarte, dann kann vielleicht ein Bild aus dem Privatfonds in Frage kommen?

Andernfalls werden besondere Bild-Datenbanken wie z. B. Pixel. Sie können sie editieren, verändern und für persönliche wie auch für gewerbliche Zwecke aufbereiten. Wer mehr aus seinem Druckwerk rausholen möchte, findet zum Beispiel Spezialpapiere und Kartonagen aus Deutschland. Die Kompatibilität der Geräte ist hier jedoch kaum gewährleistet und Versuche sind unvermeidlich.

Ein besonderer Hinweis ohne Spezialpapier kann auch dadurch erreicht werden, dass man die Karten z.B. mit einem Tuch o.ä. einwickelt!

Mehr zum Thema