Flyer Anlegen

Erstellen Sie einen Flyer

Platzieren Sie Texte und erstellen Sie sie mit Hilfe von Zeichen- und Absatzformaten. InDesign Tutorial: Sechsseitig faltbarer Flyer in DIN lang Mit dem Faltflyer, den wir für dieses Tutorium entworfen haben, laden wir zum sommerlichen Fest des imaginären Musikerhauses Sternenmusik ein. Es soll den Zuschauer visuell anregen, seine Neugierde wecken und ihn zugleich zur Veranstaltung einzuladen sowie über die wesentlichen Eckpfeiler der Veranstaltung unterrichten. Der Aufbau des Flyers: In einem solchen Vorhaben - Faltflyer, 6 Blatt, Rollfalz im Hochformat mit Landschaftsgestaltung - machen vor allem zwei Gesichtspunkte die Umsetzung zum Geistesprodukt: der Rollfalz und die Designorientierung im Hochformat mit Formatorientierung im Hochformat mit Schlüsselwörtern: Lese- versus Seitenorientierung).

Auf Wunsch kann ein sechsseitig faltbarer Flyer mit Spiralfalz oder Zickzackfalz hergestellt werden. Die Falzart beeinflusst die Formatverteilung der sechs Unterseiten. Danach falzen wir das erste Terz auf eine andere Fläche, drehen das Blech und falzen das andere Terz auf die andere Flächen. Anders bei einer Wickelfalz: Wenn wir ein anderes DIN A4-Blatt verwenden, falzen wir beide Dritteln nach vorne für eine Spiralfalz.

Um den Faltflyer richtig zu schließen, muss die Lasche, die nach innen eingeklappt und durch das Titelblatt abgedeckt ist, etwas kleiner als die anderen Teilstücke sein. So kann der Faltflyer mit der Spiralfalte wunderschön zusammengeklappt werden. Wenn wir nun unseren exemplarischen Flyer wieder zur Verfügung haben, ist es eine kreative Entscheidungsfindung, welche Seiten wir mit welchen Inhalten füllen.

Es wird empfohlen, dass Sie den Testfalzflyer verwenden, um die Anordnung und Richtung der Bewegung aller Blätter zu verfolgen. Auf diese Weise können Sie verstehen, wie Texte, Layout und Gestaltung aufeinander abgestimmt sein müssen, damit der Flyer so aussieht, wie Sie es sich erträumen. Falls Sie Ihr Motiv bereits im Sinn haben, kennzeichnen Sie jede einzelne Etage mit einer Nummer und einem Passwort - so können Sie verstehen, was in Ihrem Druckdatendokument enthalten sein muss, wo und in welcher Lese-Richtung!

Beim Öffnen der Template in InDesign findet man kein Arbeitspapier mit sechs einzelnen Sites, sondern ein zweiseitiges Dokumenten. Denn wir brauchen Falzflyer "finished imposed". Damit sind die sechs Blätter auf einer Außen- und einer Innendecke richtig positioniert, drei DIN-Langblätter "stehen" (im Hochformat) neben einander, lange Seite an lange Seite.

Die 2 Millimeter dicke Umfangsleiste wird aufgebracht und die beiden Falzkanten werden sowohl auf der Innen- als auch auf der Aussenseite mit Hilfsstrichen gekennzeichnet. Die DIN-Langblätter sind, wie bereits oben beschrieben, nicht alle in einem Spiralfalz gleich groß. Die eine der drei Innen- und Außenseiten ist auf 97 Millimeter gekürzt, die anderen sind 100 Millimeter schmal.

Wenn wir uns die Schablone genauer ansehen, stellen wir fest, dass auf der Aussenseite die kürzere Hälfte von 97 Millimetern auf der linken und auf der rechten Aussenseite ist. Mit Hilfe der Vorschaufunktion zum Rotieren von Blättern in InDesign können wir das Original um 90 Grad in Uhrzeigerrichtung rotieren, um es an die richtige Designposition zu bringen. Die Vorschaufunktion ermöglicht es uns, das Original zu rotieren. In der Systemsteuerung Seiten befindet sich die Option Rotate print sheet view: Wir klicken mit der rechten Maustaste auf die erste Dokumentseite (Außenseite) und kommen über die Seiteneigenschaften zu Rotate print sheet view.

An dieser Stelle können wir nun unsere Konstruktionsansicht in 90-Grad-Schritten umstellen. Bei unserem Flyer müssen wir das Papier um 90° im Uhrzeigersinn umdrehen. Natürlich werden wir diesen Vorgang auch für die zweite Hälfte (innen) nachholen. Die sechs Blätter mit Spiralfalz eröffnen eine Vielzahl von Gestaltungsmöglichkeiten, künstlerisch mit diesem Raum und der "Seitenbewegung" (Wie geht der Zuschauer mit dem Flyer um?

Wo gehen die beiden Wände hin, wenn sie geöffnet werden?))). Als der Zuschauer den Flyer des Hauses Sternenmusik in den eigenen vier Wänden festhält, erscheint zunächst das Titelblatt mit dem Motiv des Flugblatts "Einladung zu unserem Sommerfest" und dem Firmenlogo des Hauses. Beim Öffnen des Faltflyers erkennt der Zuschauer zunächst einen großen Blickfang: den Slogan "Come and Join us" in Kombination mit einer graphischen Kuppel, die im Corporate Design des Music Stores vorbereitet ist.

Ganz oben befindet sich der erste Teil der Innenfläche des Flyers: ein kleiner Einführungstext. Als wir nun die Unterklappe aufklappen, entfaltet die Innenfläche des Faltflyers ihre volle Ausstrahlung. Damit können Sie den Faltflyer an einer Stecktafel anbringen und haben alles auf einen Blick. Im Handumdrehen ist alles erledigt. Schliessen wir den Faltflyer wieder, ist nur noch die Rückenlehne übrig.

Damit der Flyer auch seinen festen Sitz an der Tafel haben konnte. Ein Flyer sollte prinzipiell so rasch wie möglich eine Information vermitteln. Den Faltflyer wollen wir reduzierend gestalten und den weißen Raum bewußt erscheinen lasen. Bei zu viel Leerraum erscheint der Flyer jedoch rasch unbedruckt und ohne Inhalt. Dabei können die optisch repräsentierten Schallwellen in Gestalt von Ringen mit niedriger Opazität im Hintergund des Flugblattes genutzt werden und so eine Verbindung herstellen.

Dies wirkt sich nicht nur auf den ganzen Flyer aus, sondern beugt auch einem unangenehmen Duelle zwischen Faltkante und Entwurf vor. Der Faltflyer auf der 6. und damit auf der Rückwand des verschlossenen Faltblattes stellt eine kleine gestalterische Anforderung dar. Es gibt zwei Möglichkeiten, den Faltflyer zu drehen: über die lange Ecke oder über die lange Ecke.

Das Umdrehen des Faltflyers durch den Zuschauer hat Einfluss auf die Leseanfänger. Bei der Gestaltung eines solchen Flugblattes muss man sich entscheiden. Variant 1: Drehen Sie den Flyer mit geschlossenem Falz über die Längsseite. Die drei DIN-Langblätter der Aussenseite befinden sich also in der selben Lese-Richtung. Variant 2: Drehen Sie den verschlossenen Faltflyer über die Stirnseite.

Dabei ist die Mitte der drei DIN-Langblätter der Aussenseite den beiden anderen gegenübergestellt. Je nach gewünschtem Leseverhalten muss in InDesign nur ein Teil der Seiten rotiert werden: die Mitte der Aussenseite. Bei unserem Entwurf genügt es, alles in diesem dritten zu kennzeichnen und um 180° zu verdrehen. So haben wir den Inhalt in die korrekte Lese-Richtung für den Zuschauer gelenkt, der den Flyer wie eine Bücherseite (über den kurzen Rand) dreht.

Mehr zum Thema