Flugzettel Erstellen

Flyer erstellen

Ganz einfach, denn mit wenigen Klicks können Sie Flyer, Postkarten oder Imagebroschüren mit vier oder sechs Seiten erstellen. Haben Sie schon einmal versucht, einen Flyer mit Word zu erstellen? Um zu sehen, wie Sie ganz einfach ein Fallenblatt erstellen können, klicken Sie hier. Inwiefern kann ich mit Word einen Flyer erstellen?

Und was ist ein Flugblatt?

Und was ist ein Passagier? Welche Flugblätter fliegen tatsächlich? Der richtige Übersetzungstext für den Flugplan wäre tatsächlich der Flugplan. Dieser Artikel ist zwar ein Prospekt, aber da er in der Zwischenzeit auch als Prospekt genannt wird, halte ich mich auch hier an den Namen. Eine Broschüre ist eine dritte und eingeklappte DIN A4-Seite, die im Hoch- oder Querformat beschrieben werden kann.

Für das Falzen gibt es zwei Möglichkeiten (siehe Wikipedia): Die Unterseite, auf der Sie nach dem "Titel" weiterlesen, hängt hauptsächlich davon ab. Damit wird der eigentliche Text auf die 6. gedruckt und die Rückseiten sind entweder 5 (Spiralfalz) oder 3 (Leporellofalz). Wenn ein solcher Flyer geöffnet wird, befinden sich entweder die beiden Blätter 1-4 oder 1-2 neben einander, was bei der Gestaltung zu berücksichtigen ist.

Mit allen Schrift-, Schriftsatz- und Graphikprogrammen, die mehrspaltigen Schriftsatz verarbeiten können, kann ein Prospekt erstellt werden. Auf jeden Fall ist eine kleine Rechenaufgabe erforderlich: Eine DIN A4-Seite im Querformat ist etwa 30 cm breit, so dass für jedes dritte 10 cm übrig sind. Wenn jedes dieser dritten "Blätter" nun einen Rahmen auf beiden Seiten (im Bilde als R markiert) um den Schriftzug (mit der Weite T) hätte, würden zwei Grenzen auf den Mittelfalten aneinandergereiht liegen.

Eine ausgewogenere Aufteilung wird erreicht, wenn man alle Kanten von etwa gleicher Breite auswählt und dann ein wenig nachinnen fügt, was sich normalerweise sehr gut zum Runden eignet. Der obere und untere Seitenrand sollten an diese Größen angepaßt werden, wo der untere Seitenrand immer grösser ist als der obere Seitenrand, da der Schriftzug darauf visuell "drückt".

Offlinemarketing für Selbstständige - Zweiter Flyer

Für die meisten Selbstständigen und Start-ups sind Flugblätter oder Flugblätter das Werbemittel Nr. 1, sie sind kostengünstig, rasch kreiert und einfach zu verteilen. Aber was sollten Sie bedenken, um wirklich wirkungsvolle Flugblätter zu erstellen? Flugblätter wurden vermutlich von nahezu jedem Unternehmer und Selbstständigen verwendet. Für verhältnismäßig wenig Kapital bekommst du eine sehr große Summe davon und hast viele Gelegenheiten, es den Menschen zu zeigen.

Vor allem in der Startphase sind Flugblätter eine kostengünstige Methode, um neue Kundschaft zu erreichen. Aber warum bringt ein Flugblatt mit dem einen und vielen neuen Aufträgen mit dem anderen überhaupt nichts? Am wichtigsten an einem Flugblatt ist die Personen, die es anspricht und interessiert. Stelle dir folgende Fragen: Wer sind meine Zielgruppe?

Welche Ziele möchte ich mit dem Flugblatt anstreben? Der Hauptunterschied zum Wettbewerb und die Hauptgründe für den Kauf Ihrer Waren / Leistungen sollten auch die klarsten Gründe auf Ihrem Flugblatt sein. Auch die Analyse der Flugblätter Ihrer Mitbewerber ist immer lohnenswert. Hochwertige Artikel auf einem schlanken, matt glänzenden Flugblatt sehen nicht unbedingt so aus.

Es wird ein kleineres Flugblatt eingelegt und nicht aus der Tasche genommen. Dein Flugblatt sollte eine große, klare und aufmerksamkeitsstarke Schlagzeile haben. So groß, dass der Flugblatt von etwas weiter weg ins Blickfeld gerät. Überlasten Sie den Flugblatt nicht. Dadurch erhält der Prospekt ein einheitliches und kompaktes Aussehen.

Versuche nicht, den gesamten Flugblatt zu befüllen. Leerzeichen sind von Bedeutung und helfen, dass die Lerninhalte funktionieren. Zum einen soll die Farbigkeit auffallen, zum anderen soll sie auch die Angaben im Prospekt mittragen. Ihr eigenes Firmenlogo und das eine oder andere Foto lösen einen Flugblatt sehr gut auf und stützen den Schriftzug bestmöglich.

Daher ist es oft weniger sinnvoll, das gesamte Produkt- oder Dienstleistungsangebot auf einem Flugblatt zu präsentieren. Ein guter Weg, den Flugblatt noch hochwertiger zu machen, ist, ihn zugleich als Voucher zu nutzen. Wer z.B. mit dem Flugblatt zu Ihnen kommt, bekommt 5% Ermäßigung oder ein Bonusprodukt.

Vergiss aber nicht, den Typ "Nur ein einzulösender Beleg pro Kunden und Bestellung" zu nennen. Andernfalls kommt jemand mit einem Haufen Flyern und will etwas Gratis. Anders als Poster bietet der Flugblatt die Chance, weitaus mehr Information zu transportieren. Daher sollten Sie immer Hinweise und Kundenkommentare in den Prospekt einbinden, ohne den Prospekt als Ganzes zu überlasten.

Schließe den Flugblatt mit einem deutlichen Aufruf zum Taten. Sie sollten den Prospekt auch mehrfach selbst gegenlesen. Gib den Flugblatt auch an andere Leute weiter. Die meisten von ihnen entdecken Irrtümer, die man nach längerer Zeit der Bearbeitung des Flyers nicht mehr sehen kann. Die Kombination aus Flugblatt und Gutschein unterstützt Sie also auch dabei, den Messeerfolg zu ermitteln.

Die schönsten Flugblätter nützen nichts, wenn man sie nicht da rausbringt. Verbreiten Sie den Folder an allen Orten, an denen Ihre Zielgruppen in genügender Anzahl repräsentiert sind. Dies können Fussgängerzonen sein, in denen die Flugblätter unmittelbar verbreitet werden, aber auch Tank-, Restaurant-, Sport- und andere Einrichtungen, in denen die Flugblätter ausgestellt werden (mit Genehmigung).

Abhängig von der jeweiligen Zielgruppen sollten Sie die besten Orte für Ihre Flugblätter finden. Sie können Ihre Flugblätter auch in Postfächer einwerfen. Dies hat den Vorzug, dass Sie exakt kontrollieren können, wer Ihre Flugblätter erhält. So würde beispielsweise ein "Landschaftsgärtnerladen" seine Prospekte nur in die Postfächer von Ein- und Mehrfamilienhäusern und nicht in Hochhaussiedlungen legen.

Sie können auch auf Spezialanbieter zurückgreifen, die Ihre Flugblätter nach Ihren Wünschen ausgeben. Die ersteren sind günstiger, aber ab und zu landen ein Teil der Flugblätter im Papierkorb, weil der Student keine Lust mehr hatte. Selbstverständlich ist es auch möglich, Flugblätter in Tageszeitungen auszustellen. Das ist aber in der Regel recht kostspielig und man muss in der Regel auch eine große Anzahl von Flyern austeilen.

Überall dort, wo Sie Flugblätter ausstellen oder verbreiten, stellen Sie sicher, dass dies zulässig ist. Für die Erstellung der ersten Flugblätter genügt in der Regel ein textverarbeiten. Er diskutiert darin die wesentlichen Designrichtlinien für Flugblätter und berichtete auch über seine eigenen Erfahrungswerte mit Flugblättern. Ich habe keine Ahnung von Büchern über Flyerdesign.

Mehr zum Thema