Etiketten für Weinflaschen

Labels für Weinflaschen

Mit den selbstklebenden Etiketten sind Sie ideal für Weinflaschen geeignet. Nein, nur das Etikett ist im Lieferumfang enthalten. Die Weinflaschen können nicht bei uns bestellt werden.

Hersteller/-Nr. Flasche-Etiketten aus glänzendem Hochglanzpapier auf A4-Bogen, Selbstklebefolie.

Hersteller/-Nr. Flasche-Etiketten aus glänzendem Hochglanzpapier auf A4-Bogen, Selbstklebefolie. Optimal für qualitativ hochstehende, farbenfrohe Etiketten für Wein- und Sektflaschen..... Flaschenetikett für Tintenstrahldrucker. Etikette/Bogen: 4. Bogen/Packung: 6. Etikette/Bogen: 4. Etikette/Bogen: 5. Bogen/Packung: 4. Etikette/Bogen: 4.... Flasche-Etiketten für die Selbstgestaltung, hochweiss, hochglanzpoliert, selbstklebend. Passend für alle handelsüblichen Tintenstrahldrucker. Die Lieferung umfasst jeweils 4 Etiketten im DIN A4-Format von je 80 x 120 Millimeter mit je 4 Blättern.....

Aufkleber auf Weinflaschen: Wann die Schönheit den Geschmack des Weins beeinflusst.

Wir haben zehn verschiedene Weinsorten mit wunderschönen und originalen Etiketten ausgelesen. Aber erfüllt der Rebensaft die Anforderungen, die an ein Label gestellt werden? Aus der 30er-Website hat Claudio Gmür, Art Direktor des Magazins "Stil", zehn Exemplare ausgesucht, die ihm sympathisch sind und die sich nach seiner Meinung durch ihre Eigenständigkeit im Bereich des Designs abheben.

Schlussfolgerung: Oftmals haben die Inhalte nicht gehalten, was das Label versprochen hat. Wunderschönes Aussehen schließt aber nicht aus, dass die Qualitäten sehr gut sind, wie der am besten beurteilte Rotwein und der am besten beurteilte Weißwein untermauern. Gestaltung: Das kleine, schlichte Label kennzeichnet eine kleine Ware. Markante Farbgebung mit Silberfolienprägung, feiner, horizontaler Strichstruktur. Kostnotiz: Helles, junges rotes, begehbares, fruchtiges, würziges Bouquet, am Geschmack mit schönen Früchten, guter SÃ??ure und mittleren Gerbstoffen, mittel schwer, elegante, gute LÃ?nge.

Gestaltung: Ungewöhnliches, stilsicheres Erscheinungsbild, wunderschöne, auffällige Farben, wenig Struktur. Das Template für die Schriftart hätte mit einem Stempel angelegt werden können. Degustationsnotizen: Starke Farbigkeit, wenig expressive Note, voller Rumpf, kräftige, leicht herbe Tannine, gut gemacht, aber dem Weißwein fehlt es an Fülle und Anspannung. Gestaltung: Das Label dient dazu, eine Geschichte über Wilhelm Busch zu erzählt.

In der gewählten Illustrationsform ähnelt sie einem Kupfergravur und suggeriert einen angenehmen Tropfen. Degustationsnoten: Tiefgründige Färbung, Fruchtnoten, Rosinen, sanfte Gerbstoffe am Gaumen, mittlerer Säuregehalt, eine gewisse Süße, trinkbar, frisch, viele mögen ihn. Weniger kompliziert als das Label. Design: Kann es noch reduzierter sein? Sehr reife Früchte, Röstaromen, kräftige, ausgeprägte Gerbstoffe, gute Haltbarkeit, warme Weine, die nach einem Fleischstück verlangen.

Gestaltung: Aufregende, ungewöhnliche Gestaltung des Weinnamens. Kostnotiz: Verhältnismäßig komplexes Bouquet, fruchtig, leicht blumige Nuancen, Kakao, am Geschmack mit sanften Gerbstoffen stark, ziemlich wenig Säure, ausgewogen, Cuvee aus Cabernet Sauvignon, Garnacha, Syrah, Mélot. Gestaltung: Auch hier wird ein edel ster Siebdruck eingenommen. Ungewöhnlicher Jugendkulturstil - ein mutiges, auffälliges Motiv für eine Weinflasche, die etwas abschreckend wirkt.

Kostnotiz: Hellgelb, ziemlich eindimensionale Note, fruchtig blumige Note, am Geschmack trocknend, leicht, präsent säuerlich, etwas unbord. Kurznachklang. Gestaltung: Mit diesem Etikett werden die Angaben zum Entwurf. Das Etikett steht äußerlich für einen kleinen Weinberg (was nicht der Fall ist). Kostnotiz: Hellgelb, fruchtig, blumig-grasige Note, getrocknet, leichter Körper, mittelsäuerlich, einfach, Aperitifwein, am besten auf einer Sonnenterrasse auf 2000 m Seehöhe zu genießen.

Gestaltung: Die künstlerische Gestaltung mit den blauen Flecken wird als Polka Dots bezeichnet. Kostnotiz: Diese leicht funkelnde Sorte hat ein süßes Bouquet, das an Limone erinnert, ist leicht am Geschmack, wenig alkoholhaltig, süß, kurz und fad. Nicht für Weinfreaks, aber definitiv ein Blickfang auf einer Feier. Ausführung: Massive Flasche, ungewöhnlicher Hülsenverschluss, diagonal abgeschnitten.

In der sonnengelben Färbung wird eine gute Ausstrahlung erzielt (sun-kissed content). Kostnotizen: leicht trüb, ungewöhnliche Färbung (keine Filtration), komplexe Aromen, aromatische Dauer, gut gegliedert, mittlerer Säuregehalt, komplex, substanzreicher Aufguss. Ein Entwurf, der an die spanischen und südamerikanischen Urväter erinnerte. Kostnotiz: Intensiv gelbes, würziges, attraktives Bouquet, am Geschmack trocken, mit schönen Früchten, leicht bitter, gut eingebundene SÃ??ure, frischer, mittellanger, guter Verdejowein zu Tapas.

Mehr zum Thema