Einladungen selbst Gestalten

Erstellen Sie Ihre eigenen Einladungen

Mit diesem Video sehen Sie, wie Sie Ihre eigenen Einladungen erstellen können. Gestalten Sie Ihre eigenen Einladungskarten: schlicht und überzeugend. Sie können ganz einfach selbst wunderschöne Grußkarten für Feste, Jubiläen, Hochzeiten oder andere Feste erstellen. Sie erfahren, wie Sie Papierabfälle in Einladungen umwandeln können. Sie können Ihre eigenen Einladungen zu vielen Anlässen gestalten, zum Beispiel aus Altkarton oder Altei.

Schon mit wenigen Silhouetten wird Ihr Papierabfall zu einer bunten Geburtstagseinladung oder zu einer edlen Hochzeitseinladungskarte.

Sie benötigen folgende Materialien: dicker Altkarton, Altpapier/Recyclingpapier, farbenfrohe Gewebeschrotte, Scheren, Konturscheren, Stoffscheren, etwas Kleber. Schneiden Sie das Kartonstück zunächst auf die Größe A6 (10,5 cm x 14,8 cm). Jetzt müssen Sie sich überlegen, ob Sie den Einladungtext von Haus aus auf das Blatt schreiben oder gleich ausdrucken wollen.

Schneiden Sie das Blatt (nach dem Druck oder vor dem Schreiben von Hand) mit der Konturschere so ab, dass es 9 cm x 13 cm misst. Dann schneiden Sie den Wimpel auf Maß. Dazu schneiden Sie Spitzdreiecke mit den Schenkellängen 4,2 cm x 4,2 cm x 4,2 cm x 3 cm.

Falls Sie die Einladungen drucken möchten, können Sie den Stoff erst nach dem Drucken des Texts anbringen. Vergessen Sie nicht, auf dem Zettel genügend Raum für die Fähnchen zu haben. Bei der manuellen Beschriftung der Aufforderung kleben Sie die Gewebereste vor der Beschriftung auf. Nun beschichtet man die Fähnchen mit Kleber und klebt sie entlang der Oberkante auf das Blatt.

Kleben Sie schließlich das verzierte und gekennzeichnete Blatt auf den geschnittenen Pappkarton. Hochzeits-Einladungen müssen nicht unbedingt kostspielig und umweltbelastend sein - denn Sie können auch Ihre eigenen Einladungen aus Alt- oder Recyclingblech erstellen. Hierfür benötigen Sie folgende Materialien: dicker Pappkarton, Recyclingbrei, Schere, Konturschere, etwas Kleber, einen Prägestempel (z.B. mit **Avocadostore), Tinte für den Prägestempel (z.B. umweltfreundliche Fingerschutzfarben von **Avocadostore).

Schneiden Sie die Box so zu, dass sie in einen gewöhnlichen Umschlag paßt. Ähnlich wie bei den Einladungen zum Geburtstag können Sie wählen, ob Sie die Einladungen von Hand oder mit dem Printer etikettieren möchten. Schneiden Sie nun das Blatt mit der Konturschere ab (nach dem Druck oder vor dem Schreiben von Hand). Mithilfe kleinerer Stempel können Sie die vier Eckpunkte der Einladungen dekorieren.

Kleben Sie schließlich die fertig gestellte Aufforderung auf den geschnittenen Pappkarton. Hinweis: Am besten versenden Sie Einladungen in Umschlägen aus Regenerat. Sie können diese auch einzeln mit dem Prägestempel gestalten.

Auch interessant

Mehr zum Thema