Einfach Drucken

Leicht zu drucken

Der Druck wird nun durch das Ausrollen auf einer Papierbahn erzeugt. Verkaufsschlager Ob Prospekte und Flyer, Bierdeckel oder großformatige Werbetrockenplanen, wir haben für Sie eine große Auswahl an verschiedenen Formen und unterschiedlichen Zeitungen. Wähle dein Druckerzeugnis, das gewünschte Papier und die Farbe. Dann lade deine Daten auf unseren Webserver hoch. Wir informieren Sie über alle Produktionsprozesse, bis Ihr Druckerzeugnis Sie erreicht.

Sollten Sie weitere Informationen zu den Printprodukten oder Printdaten haben, kontaktieren Sie uns einfach. Wir liefern Ihnen qualitativ hochstehende Druckerzeugnisse im Digital-, Offset- oder Rollendruck. Preiswert und in guter Druckqualität präsentiert sich Ihre Online-Druckerei mit einem Kurzübersichtsvideo. In unserem Channel findest du in Kürze einige spannende Filme über deine Druckwerkstatt.

Designanweisungen und Druckerzeugnisse. Für Ihre Printprodukte bietet Ihnen das Unternehmen einen Full-Service.

Druck - ganz einfach: Gestaltungsideen für die Sonderpädagogik.... - Rosenkranzkirsche Abt. Abrenhaus, Magdalena Heine-Sttöhr

Sie sind immer auf der Suche nach effektiven, aber einfach zu implementierenden Konzepten für Ihren künstlerischen Unterricht? Mit welchen Konzepten können Sie nicht nur die unterschiedlichen Anforderungen des Lehrplans erfüllen, sondern vor allem auch die Lust am gestalterischen Arbeiten an Ihre Schüler ausdrücken? Dabei ist der aktuelle Umfang eine optimale Hilfe. Es gibt Ihnen einen Einblick in die einfachen, aber effektiven Druckverfahren, die im Klassenzimmer ohne großen Arbeitsaufwand implementiert werden können.

Darüber hinaus bietet das Werk praktische Anregungen und Tipps für ein motivierendes Unterrichtskonzept, das allen Studierenden Erfolg mitbringt. Abgerundet wird der Jahrgang durch eine begeisternde Auswahl an bunten Studentenwerken aus der Lehrpraxis.

Einfacher besserer Druck für Geschäftskunden

Mit der bewährten Printlösung erhalten Sie einen kostenoptimierten Druck und die bestmögliche Unterstützung für alle Unternehmensprozesse. Der Druck ist nach wie vor ein wichtiger Bestandteil vieler Unternehmensprozesse. Mit der Eliminierung der Druckserver-Clusterfunktion seit Windows Server 2012 mangelt es dem Drucken jedoch an einer wichtigen Sicherheitsebene. Das Drucken ist eine der kostspieligsten IT-Komponenten überhaupt - und das nicht nur wegen der Papier- und Tonerbewirtschaftung.

Der Anwender gelangt in einem durchgängigen und klaren Print-Dialog direkt zur gewünschten Print-Funktion inklusive Veredelungsmöglichkeiten. Der Administrator muss sich nicht mehr um druckrelevante Helpdeskanfragen oder Fahrerkonflikte aufhalten. Nie zuvor war das Drucken im Supportbereich so einfach und kostengünstig. Das Firmennetzwerk wird neben dem ständig steigenden Datenaufkommen oft durch enorme Printdatenströme belastet. Zur Vermeidung von Engpässen ist die Kompression der Printdaten unerlässlich.

Ob Drucken in Filialen oder über die WLAN-Anbindung in der Firmenzentrale - die Printdaten werden immer optimal aufbereitet. Darüber hinaus bietet das verbindungsorientierte Bandenmanagement die vollständige Steuerung der aktuell genutzten Bandbreite: Da diese beim Drucken pro Anschluss oder Filiale begrenzt werden kann, können Printdaten nie die vorgegebene Breite übersteigen, auch wenn viele Mitar -beiter große Dateien zeitgleich ausgeben.

Die Folge: immer schneller Druck und deutliche Erleichterung für das ganze Unternehmensnetzwerk. Dadurch wird die Belastung von Applikationsservern und virtuellem Desktop reduziert und sichergestellt, dass das Drucken nicht in andere Prozesse innerhalb der IT-Infrastruktur eingreift. In der Hauptverwaltung kümmert sich ein einzelner Bediener um das komplette Management der Printlandschaft. Durch die Konsolidierung von Servern können Organisationen die Hardware- und Betriebkosten erheblich senken und bestehende IT-Ressourcen besser nutzen.

Damit können Druckjobs und Papiereinsatz individuellen Drucker und Benutzergruppen zugeordnet werden. Über einen Web-Browser können die über das Druckvolumen aufgezeichneten Daten auswerten. Die Firmen erkennen in einer anschaulichen Grafik die Hauptursachen für hohe Kosten und erkennen die entsprechenden Kosteneinsparpotenziale. Auf dieser Grundlage können die Auslastung der Kapazität verbessert und die Nutzung der Infrastruktur verbessert werden.

Bei jedem Druckjob besteht ein potenzielles Sicherheitsgefahr für den Unternehmensbereich. Aufwendige VPN-Verbindungen für Zweigniederlassungen und Home Offices können so gespart werden. Selbst wenn keine eigenen Leitungen oder VPN-Verbindungen zur Verfügung stehen, drucken die Mitarbeitenden immer sicher auf Druckern in Niederlassungen. Ebenso einfach können dezentrale Printer an den Home-Workstations in das Firmennetzwerk integriert werden. Mehr und mehr Beschäftigte sind beruflich unterwegs und am Heimarbeitsplatz oder mit privater Ausrüstung unterwegs.

Durch die hardwareunabhängige Gesamtlösung kann der Benutzer zu jeder Zeit und an jedem Ort mit beliebigen Endgeräten drucken. Zahlreiche Firmen verwenden Microsoft Remotedesktop Services oder Citrix XenApp, um auf Unternehmensapplikationen wie ERP-, PPS- oder CRM-Systeme zugreifen zu können. Bei der Verwendung von Host-Systemen wird das Drucken jedoch rasch zu einem Zugfestigkeitstest. Das Bestreben der Firmen ist es, ihre alltäglichen Arbeitsprozesse effizienter zu machen - das trifft auch auf den Druck zu.

In vielen Automatisierungslösungen werden Finishing-Optionen jedoch überhaupt nicht angeboten, dem Anwender werden nur grundlegende Printfunktionen gezeigt. Die Veredelungsmöglichkeiten von Stanzen, Heften und Heften sind für die Mitarbeitenden in einem durchgängigen und klaren Print-Dialog leicht zu erlernen. Außerdem spart VirtualCopy Zeit und Geld. Auf Knopfdruck wird ein Beleg in verschiedenen Kopien auf bis zu fünf Drucker gedruckt.

So werden Druckvorgänge weitgehend durch automatisierte und vereinfachte Arbeitsabläufe ersetzt, sei es im Rechnungswesen, in der Disposition oder bei der Speicherung von Aufträgen und anderen wesentlichen Unterlagen. Spezieller Nutzen für Mac-Anwender im Home Office oder in Niederlassungen: Für die Clientinstallation sind nur wenige Mausklicks erforderlich, und auf dem Apple Desktop erstellte Printer werden der Terminalsitzung beigefügt.

Auf diese Weise können sie im Nu von einer XenApp- oder Desktop-Sitzung auf ihren lokalen Druckern über ICA drucken. Das ist auch möglich, wenn die Bearbeitung des Druckauftrags an einen Printserver auslagert wird. Als Alternative ist die Ausgabe über TCP/IP möglich.

Mehr zum Thema