Ein Buch Drucken

Drucken eines Buches

Kopieren Sie einfach Text in das Stylesheet, entwerfen Sie Cover online, setzen Sie Preise fest und veröffentlichen Sie sie. Drucken Sie Ihr eigenes Buch! Doch wie? - Autorenstimme

Jetzt ist ein Buch mit viel Druck ( "und viel Farbe") beschäftigt und ich wollte wissen, ob jemand etwas über Toner und das Gleiche versteht, da die ganze Sache im Netz immer billiger ist.

Ich fürchte, ich weiß nichts über Druckerkassetten. Muß mein Printer ein Laserprinter sein? Es gibt auch einen Computer, um im Voraus herauszufinden, was das Buch kostet. Es ist also nicht sooo kostspielig, ein einziges Buch im digitalen Druck selbst drucken zu lasen - noch günstiger als den Kauf eines Druckers + Kartuschen + Papier + Bindeoption.

Sie müssen der Druckerei nur eine kostengünstige Akte für den Innenbereich und eine für das Cover zusenden (PDF/X1-a). Sogar ein 600-seitiges Buch kann als Einzelstück für weniger als 20 EUR erworben werden. Wer alles selbst machen will und eine gute Qualität hat, für den ist ein Drucker mit Laser wenigstens für das Schriftsystem von großem Vorzug.

Ich habe bei uns auf dem AachenDruck Bookmarks drucken lasen, so dass man sich über Angebot und Performance nicht beschweren muss. Andernfalls gibt es bei dem Dienstleistungsunternehmen, bei dem ich meine Bände verlage, BoD, auch die Moeglichkeit, Buecher im Privatbereich zu drucken; ich habe es zwei Mal versucht, das Paperback mit ca. 80 Blatt ca. drei oder vier EUR, ca. 50 Blatt Hardcover mit Schutzhülle etwas mehr als sieben, je nach Bedarf zuzüglich Portokosten, die Exemplarpreise sanken bei groesseren Bestellmengen, und der Digitalmeister wird bis zum Loeschbarwerden verstaerkt, damit du nachbestellen kannst.

Für die individuellen Büchervorlagen gibt es Word-Vorlagen, Sie können ein PDF hoch- oder runterladen, das sich als Printtreiber auf BoD aus jedem Progamm "druckt", Sie können Cover als PDF ( "Computer für die Messungen" ist verfügbar) oder mit dem Cover-Editor direkt in einer Template ausarbeiten.

Ich drucke mich auch gleichzeitig, ich verwende einen verhältnismäßig billigen Inkjetdrucker, aber mit einem Dublexer, weil ich die Erfahrungen gemacht habe, dass ich beim manuellen Umblättern zu viel Ausschussprodukte habe (zwei Blätter im ersten Durchlauf mit eingefahren => im zweiten Durchlauf eine Seite zu viel, alles geht vorwärts; zwei Blätter im ersten Durchlauf eingefahren => alles geht rückwärts). Ich beabsichtige, mein eigenes Buch zu drucken.

Es ist etwas kostspielig, das in einer Druckwerkstatt zu erledigen und benötigt trotzdem eine neue Kartusche. Kartuschen für Inkjetdrucker sind etwas teuerer als ein Druck in einem Copyshop. Vor allem die Originalkartuschen sind oft teurer als der gesamte Printer inklusive der neuen Kartuschen. Aber für die meisten Kartuschen gibt es auch Ersatzteile von anderen Herstellern, die viel günstiger sind.

Dennoch sind billige Kartuschen für Inkjet-Drucker die günstigste Option, wenn Sie zu Hause und in verhältnismäßig kleiner Anzahl von Dokumenten (z.B. eine einzelne Kopie Ihres eigenen Manuskripts) drucken wollen. So wäre beispielsweise der Kauf eines neuen Farblaserdruckers + Papiers + Tonerkartuschen für die Pflichtabzüge meiner Abschlussarbeit (zusammen einige tausend Seiten) günstiger gewesen als der Ausdruck im nächstgelegenen Copyshop.

Vorteil: Die Patronen haben eine so lange Lebensdauer, dass der Printer wesentlich kostengünstiger in der Wartung ist als ein Tinte. Wenn Sie fertige Bände in Mengen über 5 Stück drucken möchten, kann z.B. CreateSpace eine Möglichkeit sein. Drucken und Binden sind (bei eigenen Bestellungen auch Testkopien vor der Veröffentlichung) so vorteilhaft, dass der lokale Printer (und der eigene Drucker) nicht so leicht mitkommen.

Natürlich ist die Bedienung etwas aufwendiger als der Druckauftrag am Heim-PC und auch wegen der Lieferzeiten ist dies sicher keine alltägliche Option. Haben Sie Ihre Druckerkartuschen mitgebracht? Sie benötigen hochwertiges Papier, damit Ihr Buch eine längere Lebensdauer hat. Neben den Verpackungsmaterialien werden auch Büroartikel wie Kopier- oder Druckerpapiere verkauft.

Sie werden sicher etwas Geeignetes für Sie und auch Ihre Druckkassetten vorfinden! Die gesuchte Druckerkassette ist wahrscheinlich schon längst inaktiv.

Mehr zum Thema