Eigenes Briefpapier Erstellen

Erstellen Sie Ihr eigenes Briefpapier

Lassen Sie Ihrer Phantasie freien Lauf und gestalten Sie einfach Ihr gewünschtes Design für Ihre Geschäftsausstattung. Du kannst auch dein eigenes individuelles Briefpapier entwerfen. Alternativ kann er auch sein eigenes Briefpapier mit dem PDF-Drucker erstellen. Mit Word (oder einem Grafikprogramm) können Sie ganz einfach Ihr eigenes Briefpapier erstellen.

Ausblick: Schreibwaren für E-Mails - so funktioniert das Ganze

Öffne Outlook und klicke auf die Registerkarte "Aktionen" > "Neue E-Mail-Nachricht mit" > "Zusätzliches Briefpapier". Nun wähle "Design auswählen" und wähle einen beliebigen Briefkopf. Wenn Sie ein passendes Briefpapier ausgewählt haben, können Sie Ihre Wahl mit "OK" aufheben. Schreiben Sie schließlich Ihre E-Mail wie üblich und senden Sie sie, wenn Sie mit dem neuen Briefpapierdesign auskommen.

Öffne Outlook und erstelle eine neue E-Mail, die du nun in eine Briefpapiervorlage verwandelst. Gestalten Sie die Botschaft nach Ihren Wünschen mit Schriften, Aufzählungen, waagerechten und waagerechten Farbvarianten, Grafiken, Hintergrundfarben und anderen Gestaltungselementen. Anschließend klicke mit der rechten Maus-Taste auf die Karteikarte "Datei" > "Speichern unter". Tragen Sie nun im Eingabefeld "Dateiname" einen passenden Dateinamen für Ihr angelegtes Briefpapier ein und wählen Sie in der Auflistung " Dateiart " den Eintrag "HTML".

Dann speichere alle Details für dein eigenes Briefpapier. Markieren Sie auf der Registerkarte Datei > Einstellungen > E-Mail Briefkopf und Schriften und gehen Sie auf die Karteireiter Persönlicher Briefkopf und dann auf Entwurf. Gehen Sie in einem abschließenden Arbeitsschritt zu Entwurfsauswahl, selektieren Sie den von Ihnen erstellten Entwurf und bestätigen Sie mit OK.

Wortvorlage für digitales Briefpapier (PDF)

Mit Hilfe der Hinweise in den Anmerkungen zu meinem letzen Blog-Post ist es mir nun möglich, die ideale Briefvorlage für Microsoft Word zu erstellen. Es ist ein Scherz, dass der Briefkopf im Original-PDF vom Grafikdesigner benutzt wird (natürlich ohne Stempel zu drucken) und dass das Resultat 100% das ist, was der Grafikdesigner angibt.

Der Grafikdesigner ist vollkommen kostenlos im Design und muss die Möglichkeiten von Word z.B. bei der Verwendung der Schriftarten nicht berücksichtigen (in meinem Beispiel: "Helvetica New LT 35 Dünn, 10 pt, ZAB 12 pt, Breite 20, um 22% senkrecht komprimiert"). Übrigens, ich habe Office 2016 für meinen PC mit der aktuellen Word-Version 15.14 verwendet. Ich kann die Template (.dotx) unter Windows ohne Probleme nutzen (getestet mit Word 2013 unter Windows 10).

Unter Windows können Sie die Schablone natürlich nicht selbst erstellen: Die PDF-Datei wird nur dann als Symbol angezeigt, wenn Sie sie in die Überschrift ziehen. Ansonsten gibt es die in meinem letzen Blog-Post beschriebenen Möglichkeiten, zuerst das Briefpapier in Word auszulassen und dann das Briefpapier PDF per Skript (oder spezielles Windows-Programm) einzufügen.

Auch interessant

Mehr zum Thema