Dvd Druck

Dvd-Drucken

Dokumente zum Ausdrucken auf CD und DVD, PDF, Download. Natürlich verwenden wir für den DVD-Druck nur hochwertige Rohlinge der Güteklasse A. Die Platzpatrone schminkt sich. Rohlings-DVDs (auch DVD-R, DVD+R, DVD-RW, DVD-RW) sind Rohlings-DVDs, die einmal (DVD-R, DVD+R) oder mehrmals (DVD-RW, DVD+RW) abgespielt werden können. Es werden nur bedruckte DVD-Rohlinge angeboten.

Sie werden auf dieser Website erfahren: DVD-Rohlinge gedruckt - aber wie? Natürlich verarbeiten wir für den DVD-Druck nur qualitativ hochstehende Platinen der Klasse I.

Die Zuschnitte werden in großen Mengen (ohne Verpackung), auf einer Spindeln oder mit einer Konfektionierung Ihrer Wahl geliefert. Der DVD-Rohling wird als Rohmaterial geliefert, d.h. gedruckt, aber nicht abgespielt. Prinzipiell unterscheiden wir zwischen WORM-Medien (Write once, Read many) auf der einen und rewritable Disks auf der anderen Geräteseite (DVD-RW, DVD+RW, DVD-RAM - letzteren gibt es bei uns nicht!).

Wurmmedien können nur einmal beschriftet werden, sie können nicht wieder entfernt und durch andere ausgetauscht werden, weshalb diese Datenträger am öftesten für die Archivierung, administrative Aufgaben, aber auch für Vorträge etc. verwendet werden. Rewritable Media dagegen können mehrfach beschriftet werden, und diese Media sind daher auch wesentlich aufwendiger. Auch die anfänglichen Kostenvorteile der +R / +RW-Medien haben sich im Zeitablauf durch den Formatwettbewerb eingependelt, die Wahl des einen oder anderen Formats ist daher subjektiv.

Die von uns selbst verwendeten Materialien sind Standard -R und -RW, können aber auch +R und +RW DVDs sein. Dabei gibt es einschichtige Platinen (DVD5-R) mit ca. 4,7 GB Speicherplatz und zweischichtige Speichermedien (DVD9-R) mit ca. 8,5 GB Speicherplatz. Es kann nicht jeder Kocher mit zweilagigen Rohlingen umgehen, und sie sind auch viel wert!

Das Standardmaß für DVD-Rohlinge (sowie andere optische Medien) beträgt 120 Millimeter im Durchschnitt. Hinzu kommen Mini-DVD-Rohlinge mit einem Querschnitt von 8 Millimetern und DVD-Visitenkarten-Rohlinge in rechtwinkliger und runder Ausprägung. DVDs von Visitkarten werden nur als Druckversion angeboten, weitere Infos findest du unter dem jeweiligen Unterpunkt.

Mini-DVD-Blanks in einlagiger Ausführung mit ca. 1,4 GB Speicherplatz werden von uns angeboten. DVD-Blanks gedruckt - aber wie? Anders als bei den nachfolgenden Arten, DVD-Rohlinge zu drucken: Jeder kennt sie von Heimdruckern. Spezialdrucker werden im Profibereich eingesetzt, z.B. mit der Option, nach dem Druck einen ganzflächigen Sicherheitslack aufzutragen.

Allerdings ist das Printprinzip dasselbe. Es werden Spezialmedien mit weißem Primer eingesetzt, aber es ist auch möglich, unmittelbar auf silbernes Material zu drucken (das aufgrund der vorhergehenden Inkjet-Beschichtung ziemlich mattsilber erscheint). Weniger stabil als die anschließenden Druckprozesse. Es werden weiße, geprimte Platinen eingesetzt, aber es ist auch möglich, die Platine ohne Lackierung zu bedrucken.

Fotorealistisches Drucken auf weißem Gitter oder unmittelbar auf Silberrohlingen möglich. Durch die Drucktechnik immer hochglänzend. Undurchsichtiger Druck, z.B. auch mit weißem auf schwarzem Hintergrund. Bedruckung von Sonderfarben (Pantone C, HKS-K...) möglich. Aufgrund des Druckrasters können Farbangaben zwischen 15 und 85% oder 100% ausgedruckt werden, photorealistische Sujets sind nur unzureichend realisierbar.

Es gibt keine besonderen Farben und auch keinen Deckdruck (daher wird die bisherige Weißgrundierung mit dem Offset empfohlen!), sondern eine schöne, detaillierte und photorealistische Wiedergabe. Es ist jedoch zu berücksichtigen, dass jeder Tintenauftrag durch Druck- und Wärmeentwicklung den Farbstoff der DVD-Rohlinge beeinflusst. Der Farbstoff ist eine anorganische Verbindung, die sich beim Verbrennen erstarrt oder kristallisiert und so Gruben und Flächen bildet, d.h. die physikalischen Informationsstrukturen auf einem physikalischen Medium.

Nur so viele Farbtöne wie absolut notwendig sollten bedruckt werden, um die unerwünschte Wirkung auf diesen Farbstoff auf ein Mindestmaß zu begrenzen und damit die Funktionsfähigkeit des Materials nicht zu beeinträchtigen. DVD-Blanks können anschließend im Inkjet- oder Thermotransferdruck serialisiert werden (z. Natürlich können wir diesen Dienst bei entsprechendem Aufwand auch anbieten!).

In jedem Druckprozess kann nicht jedes Motif bestmöglich umgesetzt werden. Nicht jeder Druckprozess ist die wirtschaftlichste für jedes Jahr. Falls Sie sich nicht sicher sind, mit welchem Prozess Sie Ihre DVD-Rohlinge drucken sollen, sprechen Sie mit uns! Prinzipiell können wir Ihnen jede Ausgabe und jede erdenkliche Kombination mit allen auf dem Handel befindlichen Verpackungen und Druckerzeugnissen ausarbeiten.

Mehr zum Thema